5 Jahren .

Comics App für Android und iOS

Geschrieben von:

E-Books oder andere Dokumente auf einem Smartphone oder Tablet zu lesen ist nichts neues mehr. Aber wie sieht es mit Comics aus? Eine A4 oder A5 große Comicseite auf einem Smartphone-Display zu lesen dürfte etwas kompliziert werden. Es sei denn man hat die Comics App von comiXology für iOS (Link zum App-Store), Android (Link zu Google Play) und Windows 8 (Link zum Windows Store). Die App ist ein kostenloser Comic-Reader und digitaler Comic-Shop.

Die großen amerikanischen Verlage Marvel und DC haben jeweils ihre eigene kostenlose App, doch die Comics App beinhaltet nicht nur Produkte dieser beiden Verlage, sondern auch von Image, IDW und vielen mehr. So kann man mit der App über 20.000 verschiedene Comics kaufen und lesen. Der Preis liegt dabei meist zwischen $1,99 und $3,99, aber es finden sich auch Exemplare für $0,99. Graphic Novels kosten meistens mehr. Außerdem gibt es über 600 kostenlose Comics, dabei handelt es sich meist um das erste Heft einer größeren Serie. So kann man in verschiedene Serien hinein schnuppern und kauft nicht blind ein. Da comiXology eine US-amerikanische Plattform für digitale Comics ist, ist der Inalt der App natürlich komplett in Englisch.

Die App ist übersichtlich aufgebaut und man hat mehrere Möglichkeiten, sich die verschiedenen digitalen Comic-Hefte anzeigen zu lassen: featured, just added und popular. Zudem gibt es noch Links zu kostenlosen und den am besten bewerteten Comics. Im Menüpunkt „Featured“ kann man sich unter anderem alles nach Verlagen, Serien und Genre ordnen lassen. Unter „My Comics“ findet man seine gekauften oder kostenlos erhaltenen Comics. Diese werden alphabetisch geordnet angezeigt. Leider kann man diese Anordnung nicht ändern, weshalb es ab einer gewissen Anzahl von Käufen schwierig wird, den Überblick zu behalten.

Wer noch skeptisch ist, dass man die Comics auch auf einem Smartphone bequem lesen kann: die App wurde auf dem Sony Ericsson Xperia ray getestet und das hat ein 3,3 Zoll (8,4 cm) Display und auch das Lesen von kleinen Sprechblasen war kein Problem. Grund dafür ist die sogenannte Guided-View Technologie, die hier angewendet wird. Statt der ganzen Seite erhält man ein Bild nach dem anderen, so als wenn man die Seite mit den Augen abfährt. Das funktioniert sehr gut und man muss eher selten zusätzlich zoomen. Bevor man seinen ersten Comic liest, erhält man eine Einführung in das einfache System. Nur das ständige Drehen durch abwechselnde hochkant- und querformatige Bilder stört etwas. Wem der Guided-View nicht gefällt oder wer ein Tablet benutzt, der kann sich auch die komplette Seite anzeigen lassen und nach Bedarf zoomen.

Fazit zur Comics App

Für Comic-Fans, die ihre Lieblingsserien gern im englischen Original lesen, ist die Comics App genau das Richtige. Die Auswahl ist groß und die Leseart komfortabel. Wer allerdings seine Serien lieber in Deutsch liest und das Gefühl, ein Printexemplar in der Hand zu halten nicht missen will, der wird sich mit dieser App eher schwer anfreunden können.

Autorin des Artikels
Anne G. ist Studentin der Medienkommunikation an der TU Chemnitz.

App-Check von Comics
Name der App
Comics
Entwickler
comiXology
Sprache
Englisch
getestete Version
3.0.7.7. vom 09.08.2012
getestet für
Sony Ericsson Xperia
Größe
3,16 MB
Positiv
+ komfortables Lesen
+ mehr Platz im Bücherregal

Negativ
- noch keine Möglichkeit, gekaufte Comics zu sortieren
- komplett in Englisch

iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Unterhaltung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title