5 Jahren .

PotaToss App im Check

Geschrieben von:

PotaToss ist das neue Angry Birds. Was? War nicht schon „Bad Piggies“ der Nachfolger der geworfenen Vögel? Okay, als Techcrunch von der App im Herbst 2011 berichtete, suchten die Entwickler aus Costa Rica über Kickstarter eine Finanzierung für PotaToss und da sind Vorschusslorbeeren eine gute Sache. Nun ist die App für iOS (Download im App-Store hier) erschienen und in ihrer Heimat ist die App sofort auf Platz 1 der Charts gelandet. Okay, wir sprechen von Costa Rica, wo es gewiss nicht so viel heimische Konkurrenz gibt, also lasst uns mal sehen, was daraus geworden ist.

Möchteste deine Pommes mit Ketchup oder Mayo? So eine Soßen-Frage, schließlich ist bei PotaToss eher deine Zielgenauigkeit gefragt. Und die Pommes bekommt doch jeder in den Mund, oder? Wäre da nicht ein Gegenspieler, wäre es wohl als Laryy Potato relativ einfach die heranrollenenden Kartoffeln abzuschießen, so stehst du aber in Konkurrenz.

Jene Erdäpfel kommen von rechts angerollt. Durch einfaches Tippen schießt du sie ab. Kennt man ja von anderen Artillery-Games. Muss man ausprobieren, ob man das mag. Derjenige, der zuerst die Kartoffeln erledigt hat, gewinnt. Sind deine Kartoffeln schon rot, hat dein Gegner sie schon getroffen und die Punkte kassiert. Um deine Schlagkraft zu erhöhen, kannst du diverse am unteren Bildschirmrand angezeigte Specials einsetzen. Gekauft werden die Specials gegen Kartoffelchips. Der Gewinner bekommt Chips, der dauerhafte Verlierer per in In-App-Kauf, welcher nicht im App-Store angezeigt wird. Die Aufforderung vor Spielstart lautet „Refill your Power Ups“, das musst du allerdings nicht machen, damit das Spiel startet. Worauf du wartest, ist ein echter menschlicher Gegenspieler. Man wartet mitunter relativ lange derzeit, wenn man nicht seine Facebook-Freunde mit iOS rekrutiert bekommt. Beim ersten Start der App wirst du um eine Anmeldung gebeten, per E-Mail oder Facebook-Connect. Das ist etwas ungewöhnlich und nicht allzu häufig anzutreffen. Aber dann verlangt die App auch noch nach deinen Geo-Daten. Oberster Datenkartoffelschützer übernehmen Sie! Beides braucht die App aber, da du gegen echte Spieler antrittst.

Der eigentliche Gag von PotaToss ist aber der wechselnde Spiel-Hintergrund, welcher nach deiner geografischen Position ausgewählt wird. Aus 100 Hintergrundbildern / Geolocations wird ausgewählt. Natürlich kannst du auch auf „Random“ im Startbildschirm klicken um mit San Francisco, Stonehenge, Philadelphie, Prag oder Barcelona spielen, anstatt Miami, wo die Mehrzahl unserer Leser sicherlich derzeit Urlaub macht. So sieht z.B. Hamburg aus:

Fazit: PotaToss macht einen echten Kartoffelbauer aus dir. Lerne den Unterschied zwischen Amanda und Magda, Selma und Wendy und so weiter. Nicht wirklich. Die Grafik wirkt frisch und witzig, wie eine saftige Kartoffel. Man hat das Gefühl hier ein echtes Indie-Produkt zu spielen, mit Kanten. Denn das Gameplay ist nicht überwältigend, zudem man aufgrund der noch wenigen Spieler zu ungünstigen Zeiten (also wenn übern Atlantik noch nicht so viele Spieler wach sind) keine Gegner findet. Oder du spielst gegen deine Facebook-Freunde.

App-Check von PotaToss
Name der App
PotaToss
Entwickler
Sabor Studio
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0 vom 11.10.2012
getestet für
iPhone
Größe
36.6 MB
Positiv
+ Hintergrundbild entsprechend deinem Aufenthaltsort
+ einfaches Gameplay
+ echte Gegner
Negativ
- bisher zu wenige Spieler per "Zufall" zu finden


iPhone, iPod, iPad Download
iPad Download
Kategorien
Check · iOS · iPad · Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title