5 Jahren .

ESA – European Space Agency App im Check

Geschrieben von:

ESA_App_im_CheckDer Weltraum, unendliche Welten. Wir müssen nicht 200 oder 400 Jahre in die Zukunft reisen, um diese Welten zu erforschen. Auch 200.000 Dollar braucht man nicht (unbedingt), um seine intellektuellen Grenzen auszuweiten, auch wenn ein Flug mit Virgin Galactic auf einer gepflegten Amazon Wunschliste nicht fehlen sollte. Eine der Astronomie-Apps, die auf dem Smartphone desjenigen nicht fehlen sollte, der sich für die „Final Frontiere“ interessiert, ist sicher die offizielle mobile Anwendung der ESA. Erschienen ist sie bisher nur für iOS, eine Android-Version sollte für eine öffentliche Einrichtung aber auch nicht lange mehr auf sich warten lassen. Die ESA ist nicht etwa die kleine Schwester der NASA, sondern die eigenständige Weltraumorganisation von 19 europäischen Mitgliedsstaaten.

Wer die ESA ist, muss wohl doch so manchen erklärt werden. Denn anders als die NASA verfügt die ESA nicht über solche extrem bekannten Prestigeprojekte wie die Mondlandung. Das sieht man schon am Budget, für welches die europäischen Staaten gerade einmal 3,5 Mrd. Euro zur Verfügung stellen (vs. den knapp 19 Mrd. Dollar der NASA). Die ESA ist am ehesten noch für ihre Trägerraketen Ariana bekannt, deren Start vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ab und an übertragen werden.

Wie schon die App der NASA, deren Review du hier bei uns im App-Blog findest, hat die European Space Agency als Hauptapp eine eher informative Anwendung herausgebracht. Die Hauptseite zeigt News in englischer Sprache, welche wohl der Feed der Nachrichten auf der ESA Homepage sind (vgl. hier). Dann gibt es eine Seite mit den neuesten Videos und eine mit Bildern. ESA Live zeigt aktuell zwei zukünftige Live-Streams an, welche derzeit allerdings nicht wie bei der NASA so spektakuläre Dinge zeigen wie die Berichte von der MARS-Mission aus dem Kontrollzentrum.

ESA_App_BilderESA_App_News

Ingesamt bietet die App nur Basisinformationen über die ESA. Es fehlen weitere Informationen zu aktuellen Missionen (ja, es gibt zwei Extra Apps zu Missionen), zu Zielen und Inhalten, welche eher weniger an der Weltraumforschung interessierte App-Downloader fesseln könnten. Die App ist also absolut ausbaufähig und könnte etwas Interaktivität und Kreativität vertragen. Abgestürzt ist sie hingegen nicht, wie die beiden Bewerter im Store schreiben. Jedoch ist die App nicht Deutsch, wie im Store angegeben, sondern in Englisch.

App-Check von ESA - European Space Agency
Name der App
ESA - European Space Agency
Entwickler
European Space Agency
Sprache
Englisch
getestete Version
4.0 vom 29.05.2012
getestet für
iPhone
Größe
38.7 MB
Positiv
+ Bilder, Nachrichten, Videos


Negativ
- zu wenige Funktionen, ohne Fantasie umgesetzt


iPhone, iPod, iPad Download
Kategorien
Bildung · Check · iOS
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title