5 Jahren .

Real Racing 3: Android- und iOS-Rennspiel der Extra(preis)klasse

Geschrieben von:

Für den viel erwarteten Titel Real Racing 3 für Android und iOS braucht man eigentlich keine Überzeugungsarbeit  leisten. Es spiegelt und funkelt nur so im neuen Real Racing 3. Aber nicht alles, was glänzt, überzeugt auch alle Spieler. Kostenlos, aber nicht kostenfrei ist das neue Rennspiel von Electronic Arts. Manche sind extra einen Umweg über den App-Store in Neuseeland gefahren, um Real Racing 3 eher spielen zu können. Die Hardcore-Fans? Dabei kommt das Spiel „casual“ rüber und ist auch etwas für Leute ohne Blei im Blut. Gerade bei einem solchen Spiel, was viele mit einer hohen Erwartungshaltung downloaden, heißt unser Tipp also nur: selbst eine Meinung bilden! Einzige Bedingung dafür sind 1,7 GB (Android) bzw. 2 GB (iOS) freien Speicher für die Installation auf eurem Device.

Echte Autos, echte Strecken, echte Menschen. Real Racing 3 bietet 45 detailreich dargestellte Autos, Rennstrecken von überall auf der Welt und richtige Konkurrenzzeiten echter Spieler. Auf den ersten Blick faszinieren die vielen Cups, Challenges und Wettkämpfe, sodass man stundenlangen Spielspaß erwartet.

Real_Racing_3_Electronic_Arts_Android_iOS

Die Steuerung ist präzise und gut durchdacht. Es gibt nach dem vom Tutorial eingestellten Fahrmodus, wo man kein Gas geben muss, für jeden Geschmack die richtige Tasten- und Neigungssteuerung. Im Rennen schaltet man die Kameraeinstellungen schnell um. Das alles lässt kaum Wünsche übrig.

Real_Racing_3_App

Im Rennen selbst stellt sich aber heraus, dass man nicht so genau steuern muss, wie man es als Rennfan erwartet. Eine Abkürzung innen über die Kurve, die anderen Autos als Bremse nutzen? Alles kein Hindernis, um danach auf Platz 1 zu landen. Das Schadensmodell wirkt nicht besonders realistisch. Der Ölwechsel, die Aufbesserung der Verschleißteile etc. kostet anfangs mehr Zeit als Geld. Die Upgrades hingegen fressen die Münzen schneller auf, als man sie verdient. So unsere ersten Eindrücke. Wir hatten bisher keine Probleme stets auf den ersten Platz zu fahren. Die Rennen wirken alle relativ kurz in Vergleich zu den Ladezeiten.

Real_Racing_3_App_Electronic_Arts

Real Racing 3 bietet einen Multiplayer, der als Time Shifted bezeichnet wird. Du fährst gegen Spieler aus aller Welt, aber nicht live, sondern gegen ihre Zeiten. Die KI übernimmt sie, was manchmal zu recht ungewöhnlichen Resultaten führt. Mal liegt man meilenweit vorn, bei anderen Rennen hat man irgendwie keine Chance ohne die richtigen Upgrades. Bevor du in den Multiplayer startest, musst du die Endnutzerlizenz bestätigen, was erst ab 14 Jahren erlaubt ist. Das liegt wohl vor allem an den In-App-Käufen beim Free-to-Play Titel.

Fazit: Wenn du in der echten Welt Rennen fahren willst, tue dies nur auf einer Rennstrecke. Wenn du in der App-Welt ein Rennen fährst, tue dies mit Real Racing 3. Der Sicherheitshinweis zum Start der App könnte auch so lauten. Sicher setzt Real Racing 3 einen neuen grafischen Standard. Ob das Preismodell diesmal wieder für viele Freude unter den Fans der Serie sorgt, wird sich zeigen. Wir finden es nicht so gut und hätten lieber 5 bis 10 Euro sofort bezahlt.

App-Check von Real Racing 3
Name der App
Real Racing 3
Entwickler
Electronic Arts
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.0.2 vom 27.02.2013
getestet für
iPhone
Größe
716 MB
Positiv
+ kostenfrei
+ großartige Grafik

Negativ
- umstrittenes Preismodell


iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Real Racing 3: Android- und iOS-Rennspiel der Extra(preis)klasse

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title