4 Jahren .

SteamPower1830 – Nicht nur für Eisenbahnnostalgiker

Geschrieben von:

Tut Tut! Wenn die Loks bei SteamPower 1830 mit ihrer Dampfpfeife die Abfahrt signalisieren, geht wieder neue Ladung auf die Reise, um für Wachstum am Zielort beizutragen. Die neue Wirtschaftssimulation SteamPower1830 der Hexagon Game Labs macht dich zum Manager einer Eisenbahngesellschaft im 19. und 20. Jahrhundert. Baue Strecken, schicke Züge los und sorge für Prosperität der Städte. Kostenfrei könnt ihr es im HTML5-fähigen Browser auf dem PC, Smartphone oder Tablet spielen, eine schnelle Anmeldung genügt. Unterstützt werden also z.B. der Safari auf deinem iPhone oder iPad bzw. Chrome auf deinem Android. Bisher ist SteamPower1830 als App nur für Windows 8.1 erschienen, den Downloadlink haben wir am Ende des Beitrages für dich. Einloggen könnt ihr euch hier wie da mit dem gleichen Account, welcher innerhalb von Sekunden eingerichtet ist. Sobald SteamPower1830 auch als App für Android, iOS oder Windows Phone erscheint, erfahrt ihr es hier bei uns im App Blog.

Steampower_1830

Gleich mit dem Tutorial bei SteamPower1830 in England ist die Augenfreude groß. Euch begegnet eine hochauflösende und lebendige Welt mit einer Hexfeld-Rasterung, durch welche es einen beinahe schwer fällt die Eisenbahngleise zu legen. Aber die Trauer um Bäume und Felder ist nur kurz, wenn dein erster Zug auf der Strecke ist und wichtige Güter von der einen zur anderen Stadt transportiert. Es dampft, schnaubt und wächst vor allem bei richtiger Spielweise. Diese besteht darin, dass auf der gespielten Karte eine bestimmte Bevölkerungszahl erreicht werden soll. Dies gelingt, indem die Städte wachsen. Um dieses Wachstum zu ermöglichen brauchen die Metropolen jedoch Rohstoffe. Du kannst sowohl Industrien errichten als auch den Transport in die Hand nehmen. Die Züge wollen ständig mit neuen Aufträgen losgeschickt werden, sodass man nie zur Ruhe kommt. Hast du es erfolgreich geschafft taktisch zu bauen, aufzurüsten und zu koordinieren, dann darfst du dich darauf freuen mit dem Sieg neue Regionen freizuschalten. Das Spielprinzip von SteamPower 1830 ist es Geld zu verdienen und jenes klug zu investieren, außerdem kommt durch deinen Dispatcher-Job auch etwas Action dazu. Es reicht nicht zu beobachten und zu bauen, wie man es von manchen Aufbauspielen kennt. Gerade im Bereich der Browsergames ist es selten, dass man so viel richtiges Livespiel mit viel Bewegung bekommt und nicht nur ein dumpfes Wartespiel mit netten Animationen als Kulisse. Bei SteamPower 1830 hat jedes Element auf der Karte auch eine Funktion bzw. sollte beachtet werden.

Steampower_1830_App

Hat man das Tutorial gespielt, dann ist der Einstieg in eine bunte Welt geglückt. Viel komplexer wird das Gameplay selbst nicht mehr. Man hat auf der Karte jeweils schon eine Strecke vorgegeben, sodass man ein Anfangsproblem zu meistern hat. Während die eine Stadt viel Nahrung und Holz besitzt, produziert die andere Kohle. Passt also meist gut zusammen. Die eigentliche Herausforderung beginnt dann bei den ersten Entscheidungen – soll ich lieber die ersten Städte weiter ausbauen oder lieber eine dritte und vierte Stadt bauen? Rechts poppen ständig Missionen auf, welche einen hier etwas verwirren können. Die Prämien für den Kauf neuer Loks oder den Bau von Industrien sind zwar reizvoll, man sollte aber nicht auf sie hinspielen. Suche deinen eigenen Rhythmus, zumal es extrem wichtig ist die vorhandenen Züge ständig in Bewegung zu halten. Du hast keine Ladung an Rohstoffen? Dann schicke den Zug mit Passagieren trotzdem schnell wieder los. Tipps und Cheats für SteamPower 1830 sind in der aktuellen Version kaum notwendig. Fragen zum Spiel beantworten wir wie immer in den Kommentaren sehr gern. Natürlich ist SteamPower 1830 kostenfrei. Die Premiumfeatures, welche man kaufen kann, sind sowohl im Spiel anzutreffen als auch im Menü. Will man mehr als zwei Karten speichern, dann muss man investieren. Will man bessere Industrien kaufen, dann muss man auch investieren. Beides ist aber eher zurückhaltend integriert, sodass es den Spielspaß nicht einschränkt.

Steampower_1830_Karte

“1830” – Spieleveteranen kennen die Jahreszahl gut. Railroads & Robber Barons war Anfang der 90er neben dem Sid-Meier-Klassiker Railroad Tycoon ein Pflichtspiel für Strategie- und Eisenbahnfreunde. Während das Robber-Game mehr auf die wirtschaftlichen Hintergründe mit den Stocks viel Gewicht setzte (Stichwort Aktiengesellschaften), war bei Meier die Streckenplanung und der Rolling Stock wichtig. Anstrengend waren beide Spiele. Auch das legendäre Transport Tycoon und die vielen PC-Eisenbahnsimulatoren haben das Anspruchsniveau hochgehalten. SteamPower1830 gelingt das Kunststück sehr casual zu sein und trotzdem der Erwartung an ein echtes Aufbauspiel gerecht zu werden. Klar, sind hier auch Vorschusslorbeeren zu verteilen. Schließlich fehlen noch Features in der Beta. Die Karten, ob Polen oder Frankreich spielen sich alle recht ähnlich und werden dann doch angesichts neuer Herausforderungen etwas lahm. Zwar wird zwischen 1830 und 1930 gespielt, d.h. den Transrapid braucht man nicht abwarten, aber eine richtige Entwicklung auf den Karten spürt man nicht. Hier hoffen wir natürlich noch auf viele Features.

Aktuell, jetzt im Dezember 2013, ist die erwartete Open-Beta gestartet mit einer Europa-Kampagne mit 30 Karten. Man braucht also keinen Key, um mitspielen zu dürfen. Einfach runterladen oder die Homepage ansteuern und los geht´s. SteamPower1830 könnt ihr hier für eure Windows 8 Geräte als App laden. Sobald es ein Update von SteamPower gibt, werden wir berichten, da wir selbst begeisterte Spieler der App auf Windows 8.1 sind.

Fazit zu SteamPower 1830

Bei SteamPower 1830 treffen eine liebevolle Grafik und ein durchdachtes Spielprinzip aufeinander, nicht nur für Eisenbahnfreunde eine unwiederstehliche Kombination. Spielt SteamPower 1830 um ins klassische Zeitalter der Eisenbahn einzutauchen und ein komplexes Spielvergnügen zu erleben. Tatsächlich ist es Hexagon schon jetzt in der Beta gelungen sowohl den anspruchsvolleren Spieler der Klassiker etwas zu bieten als auch casual genug für den aktuellen Zeitgeist zu sein. Free-to-play ist in der aktuellen Version sehr dezent eingebaut, sodass man sich nicht zum Kauf gezwungen fühlt, sondern den Kauf als Dank für ein Spiel mit noch viel Potential gern tätigt. Natürlich stehen noch viele Punkte auf unserer Wunschliste, um 1830 so bindend zu machen wie die Multiplayer-Stammesspiele und Clash-Titel. Die DOS-BOX für Railroad Tycoon hat also noch nicht ganz ausgedient. Selten war die Vorfreude auf Updates so groß.

Update (15.09.17): Neu, SteamPower ist endlich für Android erschienen!

Android Download
Windows-Phone Download
Kategorien
Android · Spiele · Windows
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu SteamPower1830 – Nicht nur für Eisenbahnnostalgiker

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title