4 Jahren .

Greed City – Credits-Millionär gesucht

Geschrieben von:

Meinem Walmart Supercenter in Indiana ist die Ware ausgegangen, mein Hotel in New York an der 35. Straße läuft noch besser. In einer Stadt des Greed aka Habgier will man eigentlich nicht unbedingt wohnen. Aber spielen darf man bekanntlich alles und da wir auch schon virtuelle Eroberungen auf unserem Windows Phone mit der Qonqr App gemacht haben, ist es nun Zeit der Immobilientycoon im Stil von Foursquare zu werden. Greed City von Lighthouse Games Studio bietet dir diese Möglichkeit, jedoch bisher leider nur auf dem Kachel-OS von Microsoft.

Greed City ist schon eine Weile im Markt, genauer seit ungefähr einem Jahr, und auch wir spielen es ab und an. Es erfordert nicht die militärische Disziplin der oben genannten Drohnen-App, sodass man es auch etwas laufen lassen kann. Der Erfolg ist aber da: Gerade jetzt im Februar verkündete der Entwickler Lighthouse Games Studio, dass 100.000 Spieler die App gedownloaded haben. Dein Ziel ist es in der Rich List nach ganz oben zu kommen. Werde der ultimative Immobilientycoon und konkurriere um den Spitzenplatz unter den Reichsten der Welt! Okay, zumindest in der lokalen Liste wäre für den Anfang nicht schlecht. Denn auf Platz 1 ist uneinholbar ein amerikanischer Spieler mit derzeit 634774 Credits. Ein Millionär wird also noch gesucht. Als deutscher Anfänger ist man jedoch etwas benachteiligt, da es verbreitet noch immer nicht besonders viele hochgelevelte Geschäfte gibt. Dabei ist DE sogar auf Platz 4 weltweit nach Geschäften. Aber der Reihe nach.

Greed_City_Add_BusinessGreed_City_Add_Business_2Greed_City_AppAdd_Business

Du startest mit 60 Credits und 3 Diamanten in ein virtuelles Monopoly, welches mit der realen Welt durch Standortdaten verknüpft ist. Du kannst Locations eröffnen, welche sich an einem bestimmten Ort befinden. Du verdienst beide Währungen im Spiel durch Check-Ins. Diese sind nicht so ortsbasiert wie bei Foursquare, man kann innerhalb eines bestimmten Radiuses einfach in alles einchecken, was es gibt. Man wird nicht als Cheater beschimpft, wie es beim echten sozialen Netzwerk üblich (und auch richtig ist), wenn man irgendwo in ein Restaurant eincheckt, obwohl man nur vorbei läuft. Das Einchecken in Unternehmen anderer Spieler bringt einem Credits, noch mehr jedoch die Eröffnung eigener Läden. In diesen musst du Waren auffüllen und solltest es auch stetig upgraden. Damit verdienst du und deine Kunden mehr Credits pro Check-In. Für die Gründung oder den Kauf bestehender Geschäfte benötigt man aber Diamanten. Diese verdienst du für sehr viele Check-Ins bzw. musst sie per In-App-Kauf erwerben. Für einen Euro gibt es drei Diamanten un 275 Credits. So finanziert sich auch das kostenfreie Spiel. Die besten Geschäfte haben derzeit das Level 12 und kosten über 30.000 Credits und 5 Diamanten im Kauf.

Greed_City_Best_CountriesGreed_City_Best_Places

Reich werden kannst du bei Greed City eigentlich nur, wenn du permanent dabei bleibst einzuchecken und deine Unternehmen upgradest. Etwas ausführlicher geht das aber auch. Hier uns kleines Greed City Tutorial.

Greed City Tutorial

Credits und Diamanten sind die beiden Währungen im Spiel. Credits bekommst du durch eigene Check-In´s sowie die der Mitspieler. Zumindest sind sie einfacher zu bekommen als die Diamanten. Diese gibt es nach dem 10. Check-In, dem 100. sowie 400. kostenfrei sowie danach aller 300. Ein paar gibt es noch als Belohnung. Beide Währungen lassen sich im Store gegen Echtgeld kaufen.

Check-Ins sind virtuell, wie oben bereits geschrieben musst du nicht direkt vor Ort sein. Am Tag sind 20 Check-Ins möglich, aller vier Stunden fünf Mal. Jedoch nur aller 8 Stunden in die gleiche Location. Einen Credit als Belohnung bekommt der Kunde mit den meisten Check-Ins. Nur Geschäfte mit Waren geben dir Credits.

Reich wirst du durch eigene Locations. Kaufe sie nach deinem Kontostand und verbessere sie. Jeder Check-In eines anderen Spielers vermehrt den Wert deines Geschäfts. Du kannst überall auf der Welt ein neues Geschäft öffnen oder übernehmen. Der Kauf ist nicht so klug, da es 30 Prozent Kaufsteuer kostet, welche im Spiel dann verloren sind.

Fazit zu Greed City

Greed City verbindet den Gamification-Ansatz des sozialen Netzwerks Foursquare mit erweiterten spielerischen Elementen, reduziert es aber auch weg von Empfehlungen und echten Check-Ins hin zu einem virtuellen Monopoly. Hier geht es nur um die meisten Credits und die Position auf der High Score Liste. Mit der Zeit sind viele neue Features bei Greed City hinzubekommen, wie monatliche Tournaments. Dadurch bleibt Greed City trotz des simplen Gameplays auf Dauer interessant.

App-Check von Greed City
Name der App
Greed City
Entwickler
Lighthouse Games S.
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.2.6.0 vom 24.02.2014
getestet für
Lumia 1020
Größe
3 MB
Positiv
+ weltweit viele aktive Spieler
+ innovative Idee
+ kostenfrei
Negativ



Windows-Phone Download
Kategorien
Check · Spiele · Windows
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser,
bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Greed City – Credits-Millionär gesucht

  • greed-city-france.forumprod.com/

    A new forum on Greed city !!!

    U find a tips, tutorial & a list of many lvl 12’s shop

    Rastapog 24. Oktober 2015 18:25 Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title