4 Jahren .

Flick a Trade – the trend is your friend

Geschrieben von:

Flick a Trade ist kein Börsenspiel in althergebrachter Umsetzung. Hier wird mit extrem kurzem Zeithorizont getraded. Die Umsetzung ist sehr spielerisch gemacht und Flick a Trade wie ein Indie-Game gestaltet. Die App ist kostenfrei für Android und iOS verfügbar, erfordert keine Anmeldung oder tiefergehenden Kenntnisse vom Finanzmarkt. Herausgegeben wurde sie vom Londoner Unternehmen cygnecode und in Deutschland zusammen mit der Axel Springer Tocher finanzen.net.

Flick_a_Trade_Boersenspiel

Flick a Trade – der Name heißt ja so viel wie schnippe eine Finanztransaktion. Flick-Games gibt es ja so einige, sogar als Spielesammlung von Chillingo in Sommer- und Wintergewand. Man erwartet also, dass man mit einer Münze nah an die Wand kommen muss, oder? Nein, ganz falsch. Fürs Kauf- und Verkaufsmenü hat sich der Entwickler eine intuitive Steuerung einfallen lassen. Aber nachdem wir den Namen nun aufgeklärt haben, kommen wir nochmal dazu, worum es eigentlich geht bei Flick a Trade.

Täglich werden Milliarden an den Finanzplätzen umgesetzt. Sei es in Aktien, Währungen oder Rohstoffen. Diese Commodity kann man auch als Kleinanleger nutzen, um sein Erspartes zu vermehren. Obwohl der althergebrachte Spar-Begriff hier etwas falsch wirkt. Denn genauer gesehen geht es um kurzfristigste Geschäfte, welche innerhalb von Minuten oder Stunden entschieden werden. Ob ein Verlust oder Gewinn zu Buche schlägt, steht am Ende des Tages. Diese Intraday-Trader sind auch in der Finanzwelt selbst nicht unumstritten, dies muss gesagt werden. Schließlich wird hier fast nur auf der Welle der Kurse geschwommen. Man bedient sich der Charttechnik, Indikatoren und seinem Gespür beim Eingehen von Trades. Fundamentale Daten, wie etwa die Veröffentlichung von US-Arbeitsmarktdaten freitags um 14:30 Uhr spielen nur eine untergeordnete Rolle bzw. werden sogar als störende Einflüsse empfunden. Dies ist bei der App nicht anders.

Flick_a_Trade

Geboten wird ein Singleplayer-Modus. Offline kannst du in 15 Partien auf Fantasiemärkten handeln. Dies ist auch ein guter Start in den zweiten Modus, den Multiplayer. Das Spielgeschehen ist in beiden Fällen grundsätzlich gleich. Du hast nur wenig Zeit, signalisiert durch den Countdown oben links und nur eine begrenzte Anzahl an Trades, also Kauf- und Verkaufsaktionen. Diese kosten keine Gebühren und sind, wie oben schon erklärt, extrem einfach durch eine Wischbewegung auf dem Screen durchführbar. Die Trades stehen dabei offenbar nicht für Buy- oder Sellaktionen, sondern die maximale Zahl offener Positionen. Man muss also auch keine WPKNs oder Stückzahlen eingeben, sondern handelt direkt eine Möglichkeit. Ein kurzes Tutorial in der App reicht völlig aus, um sie nach 3 Minuten zu beherrschen. Wir haben aber nicht gesagt, um zu gewinnen.

Flick_a_Trade_App

Ziel ist natürlich ein großer Profit. Hat man gut abgeschnitten, dann erscheint man in den Highscore-Listen. Grüne Zahlen erfreuen das Herz. Realtime wird dir nach einer Aktion angezeigt, ob du gerade Gewinn oder Verlust machst. Und hier war auch schon das magische Wörtchen enthalten, was Börsenbegeisterte die App lieben lassen. Im Multiplayer handelt man nämlich 24/5 in Live-Märkten – Währungen, Rohstoffe, Indizes. Okay, bekanntlich ist nach US-Börsenschluss bis Tokyo eröffnet nicht soviel los. Der Schlaf ist dir auch im Spiel geschenkt. Dies umso mehr, da man auch 5 Minuten oder 1 Stunde spielen kann und nicht 1 Tag. Das Spielglück bei Flick a Trade ist nun doch ziemlich zufällig. Man hat eben keine gleitenden Durchschnitte, Fibonaccis oder was auch immer zur Hand, sondern sieht nur den Chart. Zwar ist in der App-Beschreibung von „Echtzeit-Trend-Indikatoren für wertvolle Hinweise auf die Marktentwicklung“ die Rede, aber wir haben nur unten rechts einen Pfeil erspähen können. Es geht darum Trends zu erkennen und große Volatilitäten auszunutzen.

Flick_a_Trade_Multiplayer

Naja, eine Downside gibt es dann aber doch noch: die App ist eher etwas für Zocker, also diejenigen, welche den Chart reiten. Trotzdem vermittelt sie ein gutes Gespür für die Börse – eben dass es nicht immer nur nach dem gewünschten Trend geht, sondern man stets aufs Neue entscheiden muss.

Fazit zu Flick a Trade

Hier fühlt man sich wie auf dem Parkett der Börse, als noch richtig gehandelt wurde. Wilde Gesten wurden damals gemacht. Bei Flick a Trade sind diese zwar etwas reduzierter, aber trotzdem noch wesentlich lebensechter als das pure Zahlenwerk mancher Börsenspiele. Natürlich muss noch darauf hingewiesen werden, dass bei derartigen Spielen auch Sucht droht. Bis auf Zeiteinsatz ist bei der App allerdings nichts zu verlieren. Das sieht in der Realität schon anders aus.

App-Check von Flick a Trade
Name der App
Flick a Trade
Entwickler
cygnecode
Sprache
Deutsch
getestete Version
2.0 vom 08.11.2013
getestet für
Nexus 7
Größe
27 MB
Positiv
+ Realtimekurse
+ Online-Konkurrenzmodus
+ kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich
Negativ
- Gefahr der Spielsucht


iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Themen
· · ·
Kategorien
Android · Check · Finanzen · iOS
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title