3 Jahren .

Train Control – Mann mit der roten Mütze gesucht

Geschrieben von:

Der Intercity von Hamburg Altona nach Berlin Hauptbahnhof wird sich um circa fünf Stunden verspäten. Train Control ist eine App für alle Bahngeplagten. Hier könnt ihr selbst mal erleben, wie schwierig es ist den Zugverkehr erfolgreich zu steuern. Ich stelle euch die App passend zum Lokführerstreik sozusagen vor, auch wenn das Review selbst etwas verspätet ist. Publisher Rondomedia hat die von Mind Elevator entwickelte Spiele App für Android und iOS bereits vor einigen Wochen herausgebracht. Seit dem Release hat sie sich gut entwickelt, auch wenn einige Spieler nicht wertschätzen können, dass diese Premium-App einen kostenfreien Testdownload bietet und böse Worte mit „B“ als Rezension verfassen.

Train Control lässt euch in der Rolle eines Fahrdienstleiters („Mann mit der roten Mütze“) die Züge steuern. Verständlicher formuliert sorgt ihr dafür, dass alle Züge ihr Ziel erreichen und setzt Weichen und Signale ein. Vor allem kommt es aufs richtige Timing an. Das hört sich zunächst an wie der Klassiker Flight Control, welcher ja auch noch einen ähnlichen Titel hat. Gravierender Unterschied ist aber, dass ihr bei der Steuerung des Bahnverkehrs in Levels agiert und es keinen Freispielmodus gibt. Auch verhalten sich Züge logischerweise anders als Flugzeuge oder Schiffe.

Train_Control_Level

In fünf Spielwelten sind 45 Level enthalten. Kostenfrei spielt ihr nur vier, danach sind faire 1,79 Euro bei Android (iOS 2,69 Euro) fällig. Ladet euch also die App und schaut, ob sie euch gefällt, auch wenn ihr mit den 141 MB offenbar schon die kompletten Inhalte durch euer Wlan aus dem Store saugen müsst. Auf das jeweilige Level schaut ihr in der Draufsicht von oben, sodass es nicht wie in der Vogelperspektive zu verwirrenden Ansichten kommt. Du musst du Karte also nicht drehen. Trotzdem gelingt es durch Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Orte ein plastisches Stadtgefühl zu erzeugen. Eine kleine Weltreise ist bei Train Control also inklusive, ganz ohne Verspätungen oder Bahnstreiks. Es ist nett anzusehen am Alex oder am Reichstag einen Zug entlang fahren zu sehen, auch wenn das nicht so realistisch ist. Kombiniert wird dies durch der Realität nachempfundenen S-Bahnen, Regionalbahnen sowie Güter- und Hochgeschwindigkeitszüge. Jeder Schauplatz hat seine eigenen Bahnen, was ganz nett ist, aber auf der Karte auch nicht so stark auffällt. Im Zugdepot könnt ihr Fakten zu den Bahnen nachschlagen.

Train_Control_Depot

Spielziel von Train Control ist zunächst einmal alle Züge unfallfrei zum Ziel zu bringen. Anfangs dürfen das beliebige Ziele sein, später wollen farbige Züge zu genau dem richtigen Gleis geleitet werden. Das macht es immer schwieriger ohne Crash durchs Level zu kommen. Vom Spielgeschehen her ist anfangs nur eine gute Beobachtungsgabe gefragt. Level müssen fast zwangsläufig wiederholt werden, da man nicht erahnen kann, wo noch Züge im weiteren Verlauf herkommen werden. Das weitere Spielziel besteht darin drei Sterne zu bekommen. Das gelingt nur, wenn du ganz schnell bist. Einen Turbo kannst du unten links mit einem Pfeilbutton aktivieren.

Fazit zu Train Control

Rondomedia war bereits auf dem PC für hochwertige und durchdachte Simulationen bekannt. Nun setzt das Unternehmen dies auch mobil fort und bringt euch mit Train Control eine Premium-App. Dabei gelingt es das eigentlich bekannte Spielprinzip durch neue Spielelemente interessant zu machen. Mir gefällt die Umsetzung mit Levels (freies Spiel kann ich mir nur schwerlich vorstellen) und die Einbindung realistischer Spielelemente, wie Züge und Szenarien. Eine App, wie sich jeder Spieler nur wünschen kann.

App-Check von Train Control
Name der App
Train Control
Entwickler
Rondomedia
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.0.6 vom 10.10.2014
getestet für
Nexus 7
Größe
141 MB
Positiv
+ viele Schauplätze mit schöner Grafik
+ unterschiedliche Zugtypen
+ gratis anspielbar
Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser,
bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title