3 Jahren .

Fireworks Simulator – extrem realistisches Feuerwerksspiel

Geschrieben von:

Das Feuerwerk für den Tisch, nix besonderes. Doch das eigene Großfeuerwerk über dem Rhein in Köln oder dem Olympiapark in München, das hat nicht jeder. Mit der App Fireworks Simulator kannst auch du auf deinem iPhone oder iPad zum Pyrotechniker werden und die Portierung vom PC nutzen. Und wie man es von einer App des Mönchengladbacher Games-Publisher rondomedia gewohnt ist, auch wieder äußerst realistisch und komplex. Denn als Partner hat man mit WECO den Marktführer im Feuerwerksbereich in Deutschland und Europa gewonnen. Passend zum Jahreswechsel ist sie aktuell noch bis zum 4. Januar 2015 für nur 89 Cent zu haben, anstatt für reguläre 1,79 Euro. Deal!

Fireworks_Simulator_App

Es funkelt, es leuchtet, es knallt. Über deinem Kopf spielt sich ein buntes und helles Lichtschauspiel ab, welches allgemeinhin ganz unpoetisch als Großfeuerwerk zum Jahreswechsel, zu besonderen Events und in den letzten Jahren auch bei speziellen Shows tausende Schaulustige anzieht. Was wäre schon Silvester ohne Feuerwerk? Viele können ja kaum abwarten, wenn der Verkauf kurz vorm Termin wieder startet und stürmen die Märkte. An all jene, ob nun Gelegenheitsgucker oder aktiver Mitfeuerwerker, richtet sich dieser Simulator. Er verspricht spektakuläre Choreographien und viele Freiheitsgrade bei der Erstellung. Die App ist nicht einfach nur ein Bildschirmschoner, sondern ermöglicht es dir aus unterschiedlichsten Feuerwerkskörpern selbst einen Ablauf zusammenzustellen, überall und jederzeit.

Fireworks_Simulator_RGB

„Spiel starten“ – auf diesen Button habe ich gewartet. Zwischen Köln und dem Olympiapark darf ich den Ort für mein freies Sandbox-Abenteuer wählen. Beide Schauplätze sind in 3D originalgetreu dargestellt, hier der Kölner Dom im Hintergrund (welchen du hier bei Monument Builders mittlerweile auch selbst bauen kannst), dort eine Naturlandschaft mit See. Die Auswahl des Ortes hat keinen direkten Einfluss auf das eigentliche Gameplay, sondern ist eher ein nettes Gimmick für eine andere Optik bzw. für den Lokalpatrioten interessant. Richtig? Falsch. Kenner würden wohl sagen, dass die historische Kulisse ein anderes Feuerwerk erfordert als der Olympiapark. Hier geht es auch schon los mit den Möglichkeiten des Simulators, denn wenn man möchte, kann man stundenlang mit ihm verbringen und an den Details feilen. Eine gute Simulation bietet Freiheitsgrade, welche es auch ermöglichen, verschiedene Qualitätsstufen zu erreichen oder auch mal etwas falsch zu machen.

Fireworks_Simulator_Konfigurator

Ein Rezensent im Store schreibt, dass er drei Stunden für sein erstes Feuerwerk gebraucht hat. Mein erstes Feuerwerk war schon nach fünf Minuten fertig. Doch als ich auf den Auslöser drücke, also die Zündschnur zünde, passiert nix. Also nochmal schrittweise. Zuerst darf man eine Musik auswählen. Entweder man nutzt das mitgelieferte Rock- oder Elektrostück oder ein bis zu 10 Minuten langes aus der eigenen Sammlung. Nun geht es schon los. Auf vier Flächen kann man frei seine Feuerwerkselemente platzieren. Zur Wahl stehen über 100 originalgetreue, an die Produktpalette von WECO angelehnte Profi-Boden- und Höheneffekte inklusive Bomben unterschiedlichster Kaliber. Sie alle haben recht spezifische Namen, wie etwa Kamuro Heaven oder RGB Leaves. Bei den Namen bleibt es jedoch nicht, da man zu jedem Feuerwerk eine Vorschau erhalten kann. Cool.

Fireworks_Simulator_Beispiel

Nachdem die ganzen Boxen und Gestelle platziert sind, fehlt noch die Sequenzierung, d.h. man bringt die Elemente in eine zeitliche Abfolge. Das ist aber noch nicht alles. Im in Tracks aufgeteilten Menü, welches an eine Video- oder Musiksoftware erinnert, kann man auch noch die gewünschte Kameraposition einstellen. Die Möglichkeiten scheinen beinahe unbegrenzt. Richtig krass wird es im Menüpunkt Konfigurator. Hier kann man alle Gestelle nochmals nach eigenen Wünschen hin anpassen oder neue schaffen. Da es zu jedem Menü eine deutsche Hilfe gibt, geht hier aber niemand verloren. Trotzdem hatte ich also nach weiteren fünf Minuten die ersten Lichtpunkte im Himmel. Nicht schön aufeinander abgestimmt, aber dank der schönen Effekte durchaus ansehnlich. Das fertige Feuerwerk sieht realistisch aus, schön anzusehen. Wer sich inspirieren lassen möchte, kann auf drei Demofeuerwerke zurückgreifen.

Fireworks_Simulator_Beispiel_Koeln

Fazit: Der Fireworks Simulator ist eine umfangreiche Simulation mit vielen Einstellungsmöglichkeiten, welche einen stundenlang beschäftigen kann. Die Simulation wirkt an manchen Stellen beinahe so realistisch, dass selbst Profis hier ihre Freude haben dürften zu trainieren.

App-Check von Fireworks Simulator
Name der App
Fireworks Simulator
Entwickler
rondomedia
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.0.8 vom 18.12.2014
getestet für
iPad Air
Größe
155 MB
Positiv
+ extrem umfangreiches Inventar
+ viele Konfigurationsmöglichkeiten
+ Simulator mit vielen Freiheitsgraden
Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Kategorien
Check · iOS · Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser,
bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Fireworks Simulator – extrem realistisches Feuerwerksspiel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title