3 Jahren .

Im Check: Knicket App-Suchmaschine

Geschrieben von:

In den App Stores geht es hektischer zu als in jedem Bienenstock. Tausende neue Apps werden veröffentlicht, welche mit ihren bunten Icons um einen Download werben, ob nun kostenfrei oder bezahlt. Spiele, neue Messenger und Fotoapps, die ganze Palette buhlt um deine Gunst. Da kann man schon Verständnis dafür haben, dass die Stores nicht besonders übersichtlich wirken. Abhilfe möchte die App-Suchmaschine Knicket schaffen, welche derzeit als Onlineportal über euren Browser aufrufbar ist bzw. als Firefox-Suchplugin installiert werden kann und welche es auch als App gibt (bisher nur Android). Die App-Suchmaschine aus Berlin verspricht “die besten Apps und Spiele für Dein Smartphone oder Tablet” zu finden. Unser Check:

Knicket_App_Suche

Knicket ist auf den ersten Blick ein Suchschlitz, welcher nach der Auswahl des eigenen OS (Android / iOS mit iPhone oder iPad) mit deinen Wünschen gefüttert werden möchte. Zusätzlich kann man eine Preisspanne angeben. Das sieht alles sehr schick aus, liefert interessante Resultate, wie man es bei einer Suchmaschine erwartet. Auf der Startseite gibt es zur Inspiration außerdem drei Listen mit Charts sowie Widgets mit speziellen Empfehlungen, wovon eines als “Sponsored” gekennzeichnet ist. Knicket finanziert sich über die gefeatureten Apps und dezente Werbung. Allein aus diesem Ersteindruck kann man noch nicht viel erkennen. Wer damals Mitte der 90er, in Jugendjahren des Internets AltaVista benutzt hat und dann zu Google wechselte, tat das aber nicht wegen der schönen Doodles und der bunteren Icons. Gehen wir also nochmal einen Schritt zurück.

Knicket_App_Suche_Fotobearbeitung

Top-Charts hier, besondere Empfehlungen dort. Die Stores bemühen sich durch Features etwas Ordnung zu schaffen. Wie in einem Supermarkt stehen aber nicht unbedingt immer die besten Produkte auf Augenhöhe, sondern dienjenigen mit dem größten Budget. Mit Beispielen könnte ich Seiten füllen und Namen möchte ich nicht nennen. Schaut allein mal in die Storeempfehlungen, wenn ein neues Vogelspiel erscheint. Klar, die Vögel sind auch Kult, aber andere Apps würden es vielleicht genauso verdienen. Warum würden sie das? Um auf diese Frage eine Antwort zu bekommen, müsste man wohl einen längeren massenpsychologischen Ausflug machen. Bereits im Musik- und Büchermarkt und im Kino war es so, dass Charts die Verbreitung widerspiegeln und andere Nutzer dazu bringen, in den gleichen Film zu gehen bzw. die gleiche CD zu kaufen. Das geht wohl auf die Annahme zurück, dass das, was viele nutzen, einfach gut sein muss. Stellt mal auf dem Wochenmarkt einen Verkaufsstand auf und engagiert Leute, die sich dazustellen. Schon schauen die anderen, was es da Interessantes gibt. Die Storesuche hingegen funktioniert nicht besonders gut. Oftmals bekommt man nur die Apps angezeigt, welche mit einer blumigeren Beschreibung mit mehr Wörtern werben, die man gerade sucht, thematische Filter sind nicht möglich. Das Problem ist klar, die Lösung liefert Knicket.

Knicket_App_Suche_Test

Sucht man auf der Seite nach einer App zur Fotobearbeitung, so werden einem unzählige Vorschläge gemacht. Eine Sortierung nach Relevanz (gemessen an Download / Bewertungen / Erscheinugsdatum), Altersfreigabe, Bewertung und dem Vorhandensein von In-App-Käufen ist weiterhin möglich. Diese Filter kennt man teilweise auch aus den Stores, wobei gerade Google Play nur zwei bietet und sehr zurückhängt. Was mir besonders gut gefällt, sind die Vorschläge für inhaltliche Einschränkungen, welche um die gesuchte Kategorie erscheinen. Diese Tags, in diesem Fall zur Fotobearbeitung z.B. Foto Effekte oder Text hinzufügen, schränken die Resultate nochmals deutlich ein, sodass ich mit dem Photo Editor von Aviary meine App gefunden habe. Die Detailseite zur jeweiligen App entspricht der Beschreibung im Store und zeigt in einem Widget nochmals die Daten.

Knicket_App_Suche_Fotobearbeitung_Aviary

Das Portal nutze ich auf meinem iPad im Safari, für Android wurde bereits eine Knicket App veröffentlicht. Diese bietet die gleichen Funktionen, nur noch einen Hauch übersichtlicher. Übers Menü kommt man auf die Kategorien, während die Startseite Tagestipps für Spiele, Lernen, Gesundheit, Photografie und Effizienz anzeigen.

Fazit: Die Appsuche von Knicket ist sehr schnell und leicht zu bedienen. Sie liefert relevantere Ergebnisse als die Stores selbst und ist für den Suchenden komplett kostenfrei. Als Nutzer mehrerer Plattformen (Android, iOS und Windows Phone) fehlt mir lediglich eine gemeinsame Suche, manche Apps gibt es ja mit unterschiedlichen Preismodellen und Versionen. Ein Vergleich wäre hier sicherlich sehr nützlich.

App-Check von Knicket
Name der App
Knicket
Entwickler
Echtzeiten GmbH
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.0.8 vom 08.12.2014
getestet für
Nexus 7
Größe
14 MB
Positiv
+ Alternative zur App-Storesuche
+ gratis
+ schnelle Resultate
Negativ



Android Download
Themen
·
Kategorien
Android · Check · Service
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title