4 Monaten .

EC Technology Three-in-One-Taschenlampe – der Dunkelheit Beine machen

Geschrieben von:

Spätestens seit der Zeitumstellung ist auch dem Letzten aufgefallen, dass die Tage spürbar kürzer geworden sind. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass es irgendwie öfter dunkel als hell ist. Auch, wenn das mit der Idee der Bären, also Höhle plus warten, bis das Wetter wieder besser wird, ziemlich verlockend klingt, ist das ja meistens nicht umsetzbar. Das bedeutet, man muss sich mit der fehlenden Helligkeit arrangieren oder auf Licht aus der Dose zurückgreifen. Die gute Nachricht: Der nächste Sommer kommt auf jeden Fall. Bis dahin muss man seine Aktivitäten, in denen man an der freien Luft ist, eben so gut wie möglich auf die helle Tageszeit verlegen. Ist das nicht möglich, hilft die heute vorgestellte Three-in-One-Taschenlampe von EC Technology, Licht in’s Dunkel zu bringen. Die wurde uns freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt. Wir haben bereits einige Gadgets der Firma vorgestellt. Die Taschenlampe kann aber noch mehr, als nur langweilig hin- und her zu leuchten, womit sie uns noch so besticht, verrate ich gleich weiter unten.

ec_technology_taschenlampe_verpackung

Wie fängt man das Licht ein?

Ich habe keine Ahnung. Schauen wir uns stattdessen an, wie die EC Technology Three-in-One-Taschenlampe verpackt ist. Wie für EC Technology typisch, wird weitestgehend auf Plastik verzichtet, was ich gut finde. Allein in eine Plastiktüte wurde die Taschenlampe noch einmal gesteckt. Ansonsten besteht die Verpackung komplett aus Pappe. Der Karton wird von einer Banderole in den bekannten Farben weiß und blau umgeben, das Produkt wurde gezeichnet auf die Vorderseite gedruckt. Neben dem Logo und der Produktbezeichnung befindet sich dort nichts. Auch die restlichen Seiten der Verpackung wurden nicht mit aufdringlichen Beschreibungen vollgepackt, lediglich der Hinweis auf einen zuverlässigen Kundenservice bei Problemen findet sich auf der Rückseite. Im Inneren der Schachtel befinden sich die Taschenlampe, ein Micro-USB-Kabel und eine kleine Gebrauchsanleitung. Mit vier Seiten (pro Sprache) wird die schön kurz gehalten, man kann sich das Lesen also gerne mal antun.

ec_technology_taschenlampe_liegend

ec_technology_taschenlampe_stehend

Die Funktionen der Three-in-One-Taschenlampe

Neben schön hell zu leuchten kann die Taschenlampe noch einiges mehr. Durch ihr Aussehen will sie uns allerdings etwas anderes weismachen. Man erkennt ihre zusätzlichen Talente nicht auf den ersten Blick, was ich gut finde. Sie sieht hübsch aus, ist mit den Maßen von 161x44x29 mm und einem Gewicht von 210 Gramm genau richtig und weder zu klein, noch zu klobig. Sie passt überall hin, aber ist groß genug, um als erwachsene Taschenlampe durchzugehen. Die Verarbeitung ist gut und sauber, das Plastik macht einen sehr stabilen Eindruck.

ec_technology_taschenlampe_gebrauch

Durch die geriffelte Oberfläche in der Mitte liegt sie auch bei Kälte noch gut in der Hand. Die Oberfläche ist komplett schwarz, nur auf einer Seite befindet sich weiß das „EC-Technology – Logo“. Ich mag, dass sie nicht anfällig für Fingerabdrücke ist. Am hinteren Ende wurde eine Handschlaufe befestigt. Anschalten könnt ihr das Gerät, indem ihr entweder ganz laut „Lumos“ ruft, und auf eure Zauberkräfte vertraut, oder ihr drückt zwei Sekunden auf die On/Off-Taste. Das geht auch 🙂 . Wird jetzt noch einmal gedrückt, wird die Stärke der LED in drei Schritten schwächer beziehungsweise stärker. Die hellste Stufe leuchtet die Gegend bei vollkommener Dunkelheit ziemlich gut aus. Auch, um des Nachts mal in den Automotor zu schauen eignet sie sich hervorragend. Zweimal kurz Drücken lässt die Three-in-One-Taschenlampe blinken. Für die Sicherheit, bei Dunkelheit gesehen zu werden. Und beim Thema Sicherheit sind wir beim ersten von zwei Extras angekommen.

ec_technology_taschenlampe_an

Safety first mit der EC Technology Three-in-One-Taschenlampe

Neben der Leuchtfunktion verfügt die Taschenlampe über zwei Sicherheitsgadgets. Am hinteren Ende befindet sich ein Sicherheitshammer. Er wird von einer Silikonkappe verdeckt, um seine Umwelt zu schützen. Kurz darunter wurde außerdem ein Gurtschneider/ Notfallmesser integriert. Eine Lagerung im Auto ist also sicherlich vorgesehen und bietet sich an.

ec_technology_taschenlampe_spitze

ec_technology_taschenlampe_schutzkappe

Lichtenergie to go

Ich meine jetzt nicht die photometrisch gewichtete Strahlungsenergie in einer Zeit t aus dem Physikunterricht. Sondern die zweite, noch dazu sehr nützliche Funktion der Drei-in-Eins-Taschenlampe: Ihr könnt sie nämlich auch als Powerbank nutzen. Voll geladen liefert sie 5200 mAh, damit kann man schon einiges anfangen. Egal ob Android, iPhone oder Tablet, ihr habt immer ein bisschen Extra-Energie dabei. Umso praktischer, wenn ihr die Taschenlampe gleich im Auto lasst, denn so viele Powerbanks man auch haben mag, zu Hause nützen sie relativ wenig und die Gefahr, sie zu vergessen, ist relativ hoch. Um die Powerbankfunktion zu nutzen schraubt man einfach den vorderen Teil der Lampe ab. Sichtbar wird ein 5 V/ 1,5 A  Micro-USB-Input  und ein 5V/ 2 A USB-Output. Auf der rechten Seite seht ihr vier blaue LEDs, die den Ladestand anzeigen und, wie üblich, in 25 %-Schritten funktionieren. Da ihr die Taschenlampe hier auch aufladen könnt, seht ihr nicht nur, wieviel Strom noch zur Verfügung steht, sondern auch, wielange ihr sie noch laden müsst. Aufladen könnt ihr sie natürlich einfach am Laptop.

ec_technology_taschenlampe_usb_anschluss

ec_technology_taschenlampe_zerlegt

Fazit

Die Three-in-One-Taschenlampe von EC Technology ist ein gelungenes Gerät, das gut und stabil verarbeitet ist. Nebenbei sieht es auch noch gut aus, das klassische Schwarz ist hübsch, die Oberfläche nicht anfällig für Fingerabdrücke. Die Leistung der Taschenlampe ist gut, sie leuchtet auch die dunkelsten Ecken aus und hat eine ausreichende Reichweite. Die Hochleistungs-3-Watt-LEDs sollen sich durch eine besonders hohe Lebensdauer auszeichnen. Ich denke, einem langen Gebrauch steht nichts im Wege. Die Sonderfunktionen Notfallhammer, Gurtschneider und die Nutzung als Powerbank machen die Taschenlampe zu etwas Besonderem und zeichnen sie für die Aufbewahrung im Auto aus. Die geriffelte ABS-Oberfläche und das angenehme Gewicht lassen sie gut in der Hand liegen und machen die Nutzung komfortabel. Für angemessene 16,99 € könnt ihr sie hier bei amazon bestellen.

Kategorien
News & Reviews

    Mein Name ist Freya und ich bin 27 Jahre alt. Am allerliebsten verbringe ich die Zeit mit meiner Familie und meinen zwei Hunden Lotta und Jamie. Darüber hinaus bin ich ein riesiger Frankreich-Fan und verbringe soviel Zeit wie möglich im Land des „savoir vivre“…oder träume zumindest bis zum nächsten Frankreich-Aufenthalt davon!

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Menu Title