1 Jahr .

My Hospital: Mein Haus, Mein Reh, Meine Krankheiten

Geschrieben von:

<em<Husten, Schnupfen, Heiserkeit? Natürlich gibt es auch gegen diese drei Botschafter der Grippe eine App, sogar “Das gesündeste Spiel der Welt!”. Okay, wir wollen seriös bleiben. Für Nebenwirkungen und so weiter fragt ihr bei My Hospital von Cherry Pick Games allerdings nicht euren Apotheker, sondern den Appchecker. Das Simulationsspiel von Cherry Pick Games ist seit ein paar Tagen und mit dem Tipp von Apple auf meinem iPad. Viele Patienten haben seitdem mein Krankenhaus “Kettensägenmassaker” geheilt verlassen und mir dafür Münzen dagelassen. Und das alles ohne Obamacare. Ich führe euch kurz herum und zeige euch die Spielfunktionen.

My Hospital könnte erfahrene Spieler an den Klassiker Theme Hospital erinnern. 1997 hat Bullfrog den Kracher für den PC herausgebracht. Das Spiel war vor allem aufgrund seiner witzigen Krankheiten ein Knaller. So gab es Patienten mit übergroßem Kopf, welche an Aufgeblasenheit litten. Oder etwa an Frankensteinen, einer Schmalzstimme oder schlicht unsichtbar waren. Ganz so abgedreht ist My Hospital nicht, kann aber durchaus mithalten. So kann man über den Patienten Angel erfahren, dass er keine Hasen und Schlangen mag, aber Fast Food. Naja, nicht so witzig. Aber im Ansatz der richtige Weg. Es gilt sich in den Menschen einzufühlen und das medizinische System zu beleben. Scherz.

Gameplay von My Hospital

Ihr seht ein Gebäude in der Draufsicht, was allerdings derzeit nur aus einer Außenmauer besteht. Erst nach und nach entstehen im Inneren weitere Räume mit spezialisierten Ärzten und Behandlungszimmern. Sobald die ersten Kranken ins Haus kommen, heißt es auch schon behandeln, behandeln. Euer Spielziel ist es im Level aufzusteigen, um neue Features freizuschalten sowie viele Münzen zu verdienen. Beides gelingt in einem Kreislauf von Arzneimittelherstellung und Ausgabe jener. Das ganze ist natürlich timergesteuert. So wird ein Patientin Vanessa King eingeliefert, welche offenbar ein Problem mit ihrer Nase hat. Diese ist in der Akte rot. Um dies zu heilen, musst du einfach nur ein Nasenspray anwenden… wenn du es denn hergestellt hast. Drüben beim Oberarzt dauert hingegen die Behandlung mit blauer Tinktur seine zwei Minuten.

Links oberhalb vom Krankenhaus ist das eigentlich wichtige Gebäude. Hier im Labor stellst du auf den Reagenztischen verschiedenfarbige Flüssigkeiten her, welche du dann in den Mischern weiterverarbeitest. Klar, dass die komplexeren Krankheiten mehr Geld und XP bringen. Desto schneller du im Level aufsteigst, desto früher hast du die Apotheke zum kauf und verkauf von Produkten freigeschalten. Diese Abkürzung zur Produktion beschleunigt den Prozess ungemein. Wer es noch schneller mag, der investiert echtes Geld und kauft die roten Herzen. Mit ihnen lässt sich jeder Heilung sofort ausführen, was etwas lahm ist.

Die typischen Spielelemente wie Quests und Glücksminispiele lockern das Gameplay auf. Bei Bubbles kann man Preise gewinnen, im umliegenden Wald gibt es täglich ein Reh zu suchen, Dekoration für den Hof und das Krankenhaus sind unbedingt zu empfehlen, da es einfach hübsch aussieht und die bunten Blumenkübel einfach zu einem Aufbauspiel dazugehören.

Kühle Planer achten jedoch auf eine platzsparende Platzierung der Räume, sodass die Gänge möglichst wenig Platz wegnehmen. Produzieren am Stück. Dafür bauen sie schon frühzeitig den Panacae-Sammler aus, welcher den Grundstoff für alle Arzneien liefert. Dummerweise benötigt man für einen größeren Tank jedoch bestimmte Objekte. Freunde kann man bei MyHospital allerdings nur per Facebook adden, sodass ich noch etwas ratlos bin, woher ich all die Teile bekommen.

Fazit: Gelungenes Krankenhausspiel. Für meinen Geschmack könnte es noch etwas abgedrehter sein. Dafür präsentiert sich die Grafik erstklassig, wie man es von so einem Tycoonspiel erwartet. Viele Spielfeatures erhalten lange die Freude am Spiel. Bleibt bei mir installiert.

Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title