2 Wochen .

Klassiker am Sonntag: Run In Crowd (Android / iOS)

Geschrieben von:

Heute am Sonntag wollen wir es mal ruhiger angehen und keine der frischen und quirligen Neuerscheinungen vorstellen. Keine dieser neuen Apps, welche voller Elan in die Stores gekommen ist und auf einen Erfolg hofft. Vielmehr graben wir einen Klassiker aus, welcher seine Lorbeeren bereits verdient hat, aber wie ein alter Wein überzeugt und für seine damalige Qualität spricht. Run In Crowd von Ursine Paw ist so eine App. Ich spiele sie auf dem iPhone, wo sie bereits zwei Jahre kein Update erhalten und entsprechend auch Probleme mit dem fehlenden Game Center hat. Jedoch gibt es drüben bei Google Play eine kürzlich aktualisierte Version, welche zudem auch noch gratis ist. Und wie es sich für ältere Spiele gehört, gibt es sogar eine Version für Blackberry. Lol. Na also los, hoch vom Sofa und laufen?

Auf dem bequemen Sonntagsplatz kannste bleiben. Run In Crowd ist keine Laufapp mit Gamification, sondern ein schneller Arcade-Runner mit einem besonderen Gag, der da Multiplayer heißt.

Du läufst. Ein seltsames Wesen mit großem Auge und schwarzem Körper läuft. Sieht etwas aus wie ein Bankster auf der Flucht vor den Bausparern. Willste anderes aussehen, musste Skins kaufen. Kannste aber auch lassen. Macht keinen spielerischen Unterschied. Ist was für die Individualisten. Wie wild wird gelaufen. Der einzige Stopp heißt Game Over. Du springst, einfach und doppelt. Wenn du online bist (das will ich hoffen), dann läufst du gegen andere Spieler. Es ist witzig zu sehen, wie die anderen ausscheiden und du immer weiter kommst. Über Abgründe geht es, die immer weiter werden. Über Kisten und Hindernisse. Hoffentlich. Denn Run In Crowd ist ziemlich schwierig. Nicht nur der soziale Druck ist da, sondern eine Reaktionsschnelligkeit über dem Level einer Stubenfliege wird vorausgesetzt.

Jeden Tag gibt es weiterhin eine neue Karte, sodass du auch wiederholt spielen und lernen kannst während der 24 Stunden.

Wie gesagt funktioniert aus bekannten Gründen auf dem iPhone 7 das GC nicht und entsprechend gibt es Highscores nur mit Workaround. Nach dem Ende des Laufes wird dir die Maximaldistanz von heute angezeigt. Heute sind das 8438 m.

Ich empfehle euch Run In Crowd trotzdem auf Android, weil es da nix kostet. Dort ist es sicher auch aktiver, was für den Multiplay aber nix macht. Man spielt über die Plattformen hinweg. Vergleichbare Lauf-Multiplayer gibt es mittlerweile zwar einige, aber keiner ist so minimalistisch. Hier gibt es keine Waffen und kein Gemetzel. Nur dich, die anderen und den Game Over.

App-Check von Run In Crowd
Name der App
Run In Crowd
Entwickler
Ursine Paw
Sprache
Englisch
getestete Version
1.4 vom 16.10.2015
getestet für
iPhone 7
Größe
17.4 MB
Positiv
+ minimalistische Grafik
+ einfaches Spielprinzip
+ auf Android gratis
Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Klassiker am Sonntag: Run In Crowd (Android / iOS)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title