5 Monaten .

Aus eins mach vier – der CHGeek Car Power Adapter

Geschrieben von:

Was muss ein Auto für euch können? Bei mir sieht die Liste in etwa so aus: 1.) Fahren – und das bitte ohne Diva-Allüren, so, wie das eben ein anständiges Auto tut. 2.) Groß genug sein, das heißt genug Platz bieten, dass man auch mal einen Rasenmäher, zwei große Hunde und zumindest einen Bruchteil seiner Familie transportieren kann. 3.) Klein genug sein, dass ich noch relativ problemlos einparken kann, ohne mich vor versammelter Mannschaft zu blamieren. 4.) Getönte Scheiben haben, damit jemand, der mein Auto kennt, trotzdem nicht gleich sieht, wieviele Dinge sich doch tatsächlich darin tummeln und mir dann einen Schlafplatz bei sich anbietet, weil er meint, ich müsste in meinem Auto hausen. Ich finde diese Anforderungen jetzt nicht übertrieben. Ich brauche keine teuren Radkappen, ja tatsächlich befinden sich an meinem Auto momentan nur drei, aber das Auto kommt nicht über Hilfsvereine von einem spanischen Schrottplatz und hat daher nur drei Räder, nein, es ist mit vier fahrtüchtigen Reifen ausgestattet.  Irgendwo habe ich eine verloren, aber es gibt Schlimmeres. Ich brauche auch kein tiefergelegtes Auto oder anderweitigen Schnickschnack. Was ich wirklich brauche, ist ein Spiegel unter der Sonnenblende und Musik. Musik und mein Handy, das ich Laden kann. Musik, mein Handy, das ich laden kann und ein Navi. Schwupp, sind wir beim altbekannten Kinderspiel gelandet? Fast, denn wie sich herausstellt, reicht der eine Anschluss aus dem Zigarettenanzünder teilweise eben lange nicht aus, obwohl ich in meinem ganzen Leben noch nicht eine Zigarette geraucht habe. Und hier, meine Damen und Herren, sind wir auch schon mitten in des Pudels Kern oder wie man auch sagen kann, bei unserem heute vorgestellten Gadget. Hierbei handelt es sich um den „Car Power Adapter“ der Firma CHGeek, die uns das Gerät freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt hat.

Lieferumfang des Car Power Adapters von CHGeek

Euer Autoladegerät erreicht euch in einer würfelförmigen, kleinen Pappbox von 11 cm Kantenlänge. Das Design ist in weiß und türkis gestaltet, auf der Vorder- und Rückseite seht ihr das Gadget abgebildet, auf den Seiten werdet ihr mit den wichtigsten Informationen versorgt. Dazu gehören beispielsweise die zu habenden Farben, wir haben ein schwarzes Exemplar, aber wer es farbenfroher mag, kann noch zwischen blau, silber und gelb wählen. Außerdem werden noch die wichtigsten Features sowie die Produktkompatibilität mit angegeben. Im Inneren ist alles gut durch die richtigen Aussparungen geschützt und fest verpackt. Auf die verwendeten Plastiktüten im Inneren hätte man vielleicht verzichten können. Zum Lieferumfang gehört nun das Gerät an sich und eine Bedienungsanleitung auf Deutsch und Englisch. Kratzempfindliche Oberflächen sind zusätzlich durch eine Folie geschützt.

 Alles außer Durst stillen…

Der Car Power Adapter scheint so ziemlich alles zu können und mit allem ausgestattet zu sein, wenn man sich seine Specials und Features so anschaut. Nur gegen Durst, da hilft er nicht. Was als erstes auffällt ist nämlich, dass er die Form eines Getränkkebechers hat. Messerscharfe Kombinationsgabe macht uns klar, dass man das Teil also in den Getränkehalter des Autos stellt und von dort eine kleine Multimedia-Basis aufbauen kann. Das bedeutet zum Einen zwar, dass der Kaffee einen anderen Platz braucht (bestenfalls hat man zwei der Getränkehalter und der Beifahrer hält sein Getränk in der Hand, muss ja nicht fahren) oder aber das Getränk räumt den Platz gern, ist ja für einen guten Zweck. Der „Becher“ ist konisch, unten beträgt der Durchmesser 5 cm, oben 7,5 cm, obwohl die Vorderseite oben nicht rund ist, sondern eine gerade Kante hat. Die Höhe beträgt hinten einige Millimeter mehr als vorn,  an der höchsten Stelle sind es 9,5 cm. Das Gadget besteht aus Plastik, das stabil und langlebig wirkt, auch bei einem Absturz im Auto wird wahrscheinlich nichts kaputt gehen. Anders könnte das mit Kratzern aussehen. Der Körper ist aus mattem Kunststoff, der obere Teil aus glänzendem, der fast wie Klavierlack wirkt. Das sieht sehr schick aus und auch das weiße CHGeek-Logo kommt darauf super zur Geltung, aber die glänzende Fläche ist sehr staubanfällig, jedes Krümelchen sieht man darauf. Wer aber den Staublappen im Anschlag hat, hat keine Probleme. Was es aber laut Herstellerangabe nicht ist, ist kratzanfällig. Ich habe es auf einer 8-Stunden-Fahrt genutzt und es ist nichts passiert, anfällig ist es also nicht, den Rest werden weitere Urlaubsfahrten zeigen. Zudem ist das Material feuerfest sowie  RoHS-, CE- und FCC-zertifiziert.

Aus eins mach mindestens vier mit dem CHGeek Power Car Adapter

Das Gerät wird einfach am Zigarettenanzünder eures laufenden Autos angestöpselt und schon geht es los. Es verfügt über zwei 12 V – Zigarettenanzünder, die jeweils separat über die davorliegenden Tasten ein- und ausgeschaltet werden können.

Was an ist, leuchtet blau. Dazu gibt es noch zwei USB-Ports, einen für Android- und einen für iOS-Geräte, die, den passenden Anschluss ausgewählt, ein schnelles Aufladen versprechen. Geeignet ist das Ladegerät für alle Autospannungen zwischen 12 und 24 Volt. Die normale PKW-Batterie hat bekanntermaßen 12 Volt, aber solltet ihr öfter mal mit dem LKW unterwegs sein, geht das auch, da haben wir nämlich die 24 V. Das Ladegerät bietet eine Gesamtleistung von bis zu 80 Watt, darüber hinaus sollte nichts angeschlossen werden. Das bedeutet, man muss mal schauen, wenn Tablet, Navi, Handy und Kühlbox mit am Start sind. Wenn das Gerät angeschlossen wird, zeigt es die Spannung der Autobatterie und warnt auch, wenn diese niedriger als 12 V ist.

Das ist nicht nur praktisch, sondern sorgt auch während der Fahrt für Unterhaltung, dann nämlich kann man testen, welche Spannung die Batterie hat, wenn das Licht eingeschaltet, der Scheibenwischer oder das Radio ausgeschaltet ist oder, oder, oder. Wenn die zu ladenden Geräte voll sind, wird der Vorgang automatisch gestoppt, außerdem sind die Geräte durch das Smart Stromkreis Design vor Überhitzung und Überspannung geschützt.

Hier noch einmal die wichtigsten technischen Daten im Überblick:

  • 2 USB-Ports und zwei Zigarettenanzünder-Anschlüsse
  • Input: 12V/ 24 V
  • Output: 5V/ 3,1 A
  • kompatibel für Autospannungen von 12/ 24 V
  • Gesamtleistung: 80 W
  • kompatibel für Geräte wie Android-/ iOS-Devices, MP3/MP4-Player, Kamera, Navi, Kühlbox,…
  • Betriebstemperatur: 0°C-65°C
  • Maße: ca. 7,5×9,5 cm
  • verfügbare Farben: schwarz, silber, blau und gelb
  • LED-Indikator bei zu niedriger Spannung
  • Kabellänge: 70 cm

Fazit zum CHGeek Car Power Adapter

Das Autoladegerät der Firma CHGeek ist ein smartes Gadget, das bei mir vor allem während längerer Urlaubsfahrten zum Einsatz kommen wird. Durch die Getränkebecherform steht er sicher in selbigem Halter. Besonders praktisch ist, dass er einfach an den Zigarettenanzünder angeschlossen wird, die beiden „neuen“ Zigarettenanzünderanschlüsse können zum Beispiel für Navi und Kühlbox genutzt werden. Die beiden USB-Ports sind geeignet für Apple- und Android-Geräte. Die LED-Anzeige warnt vor zu niedriger Spannung. Das Ladegerät ist stabil und hochwertig verarbeitet. Die glänzende Optik ist schick, aber staubanfällig. Das Gadget hat super funktioniert und ist vor allem für längere Fahrten absolut zu empfehlen. Aber auch, wer in der Stadt einfach einmal sein Smartphone laden möchte, ist hier gut beraten. Bestellen könnt ihr den Car Power Adapter hier bei amazon für aktuell 14,99 €, bestellbar mit Prime.

Kategorien
News & Reviews

    Mein Name ist Freya und ich bin 28 Jahre alt. Am allerliebsten verbringe ich die Zeit mit meiner Familie und meinen zwei Hunden Lotta und Jamie. Darüber hinaus bin ich ein riesiger Frankreich-Fan und verbringe soviel Zeit wie möglich im Land des „savoir vivre“…oder träume zumindest bis zum nächsten Frankreich-Aufenthalt davon!

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Menu Title