5 Monaten .

Donnerstags-Check: Fancy Cats Solitaire frisch erschienen

Geschrieben von:

Solitaire, also eigentlich Klondike, oder vielmehr besser Patience, gehört zu den Urgesteinen unter den Puzzlespielen. Es ist so alt, dass selbst meine Urgroßmutter auf der mechanischen Schreibmaschine es schon gespielt hat, während vor ihrem Schalter die Kunden warteten. Die Namensvielfalt sagt schon, dass es so weit verbreitet ist und Abwandlungen erfahren hat. Recht nah am Microsoft-Klassiker ist Fancy Cats Solitaire von Genix Lab aus Vietnam. Dies ist der gleiche Entwickler, wie von Fancy Cats, was euch Jasmin hier vorgestellt hat. Der ein oder andere kennt vielleicht auch die niedlichen Katzensticker vom Messenger LINE, diese stammen vom gleichen Team. Ich stelle euch die App heute frisch vor, da ich nach meiner Spielerfahrung mit dem recht dick aufgetragenen und casualisierten Fairway hier eine einfachere Version gesucht habe (neben den ebenso verfügbaren MS Varianten).

Solitaire muss man wohl kaum jemandem erklären. Okay, jüngeren Spielern vielleicht, welche ohne einen Desktop-PC aufwachsen und entsprechend auch die beiden Zeitvertreiber jedes Seminars oder langweiligen Arbeit nicht kennen: Paint und die beiden Spiele Minesweeper und eben das Kartensortierspiel. Nicht viel anderes ist das hier auch. Spielziel ist es mit möglichst wenigen Zügen und in kurzer Zeit die 52 Karten nach ihren vier Farben aufsteigend vom Ass aus zu sortieren.

Zwei Spielmodi – einfach oder schwer gibt es. Und eben Katzen. Sie erscheinen mal kurz am Anfang sowie auf den Karten mit Bildern. Ebenso bekommt man sie beim Game Over zu sehen. Ich habe fünf Spiele testweise gemacht und die ersten vier waren aussichtslose Game Over. Nichts ging mehr, da die niedrigeren Karten noch verborgen lagen unter den nicht schiebbaren Stapeln. Ganz schön schwierig.

Die hohe Schwierigkeit ist leider auch schon fast alles, was Fancy Cats Solitaire zu bieten hat. Ein recht geradliniges Spiel also ohne viel Tamtam. Es gibt keine In-Apps, wohl aber Werbung. Witzigerweise wird mir gerade ein Werbebanner fürs Original Solitaire angezeigt. Ihr umgeht sie, da man die App laut Storebeschreibung auch offline spielen kann ohne Internet. Grafisch ist die App ganz nett, Musik gibt es keine. Eine kurze Erklärung jedoch, warum das Spiel so rudimentär ist, gibt es noch: Laut Entwickler war es nur so ein studiointernes Hack-Event.

App-Check von Fancy Cats Solitaire
Name der App
Fancy Cats Solitaire
Entwickler
Genix Lab
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0 vom 02.06.2017
getestet für
Gigaset ME Pro
Größe
Positiv
+ geradlinig ohne viel Ablenkung


Negativ
- zu wenige Features


iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Donnerstags-Check: Fancy Cats Solitaire frisch erschienen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title