10 Monaten .

Überlebt die Beta von Last Day on Earth: Survival

Geschrieben von:

Wir schreiben das Jahr 2017 2027 und ein Virus, das aus einem geheimen Militärlabor stammte, hat 80% der Menschheit ausgelöscht.  Zombies stellen eine dauerhafte Bedrohung für die wenigen Überlebenden dar, doch auch untereinander wird gnadenlos gemordet, um die letzten Ressourcen an sich zu reißen. Dieses Endzeitszenario ist Thema von “Last Day on Earth: Survival” von Kefir!, das ihr kostenlos für iOS und Android downloaden könnt. Kefir! ist ein russisches Entwicklerstudio und bekannt durch “Metro 2033” und “Eastern Front”.  Aktuell befindet sich “Last Day on Earth” noch in der Beta-Phase und wir haben schon mal einen Blick darauf geworfen.

Mit Stöcken und Steinen

Ein Typ, der nur eine rote Unterhose trägt, rennt durch einen Wald und sammelt Holz. Das klingt wie der Beginn eines Witzes, ist aber eigentlich der Beginn des Spiels. Bis auf besagte Hose besitzt man nichts und muss sich zunächst aus Stöcken und Steinen die ersten wichtigen Werkzeuge basteln: Eine Axt, eine Spitzhacke und einen Speer. Mit diesen Hilfsmitteln gelingt es dem Spieler, noch mehr Stöcke und Steine abzubauen und sich eine kleine Hütte im Wald zu bauen. Wie bei den drei kleinen Schweinchen gehen einfache Holzwände unter vorbeiziehenden Zombiehorden schneller zu Bruch als massive Steinwände. Zusätzlich sollte man mit Fallen nicht geizig sein, diese halten auch andere Spieler fern. Das kleine Idyll im Wald ist eines der Gebiete, das man als Spieler betreten kann. In Wäldern findet man natürlich vorwiegend Holz, in felsigen Gebieten kann Erz und Stein abgebaut werden. Bunker zu betreten lohnt sich, da dort zurückgelassene Ausrüstung zu finden ist, jedoch findet man dort auch zurückgelassene Soldaten… in Zombieform. Weitere Ausrüstung, Waffen oder Bauteile findet man auch in Rettungsboxen, die über dem Gebiet abgeworfen werden, oder in den Trümmern abgestürzter Flugzeuge. Um eines der Gebiete zu betreten, kann man entweder rennen, was Energie verbraucht, oder gehen, was länger dauert. Um größere Distanzen zu überwinden ist der ATV eine Notwendigkeit. In der Beta kann man diesen aber noch nicht fertigstellen, da noch nicht alle Teile ins Spiel implementiert wurden, aber es soll  zum offiziellen Start ja auch noch etwas Neues zu entdecken geben.

Ein neues Parameter: Gestank!

Neben dem üblichen Lebensbalken, der durch Zombies, Wölfe oder feindliche Überlebende in Mitleidenschaft gezogen wird, gibt es noch Hunger und Durst. Fällt einer dieser Werte auf Null, stirbt der Überlebende. Die Futtersuche ist somit eine der Hauptbeschäftigungen und der Hunger kann in Form von gebackenen Bohnen aus der Dose, selbstgezüchteten Möhren und Beeren aus dem Zombiewald gestillt werden. Geht man aus einem Zweikampf mit einem Wolf oder einem Reh als Sieger hervor, kann man sich auch am Lagerfeuer ein Steak grillen. Wasser findet man in Rettungsboxen oder sammelt es im Regenfänger. (Leere Flaschen daher immer schön horten!) Was aber besonders originell ist, ist noch ein weiterer Parameter: Hygiene. Diese ist noch relativ neu im Spiel und führt auch mehr oder weniger zum Tod, denn andere Spieler und Zombies können uns riechen. Um sich nicht durch verdächtige Gerüche zu verraten, sollte der Überlebende also ab und an eine Dusche nehmen. Die Dusche lässt sich aus zehn Kiefernstämmen, einem Stück Stoff und drei Eisenerz bauen. Pro Waschgang benötigt man zwei Flaschen Wasser. Umgekehrt hat das neue Parameter auch Auswirkungen, denn der Überlebende kann in den Wald- oder Erzgebieten riechen, wenn ein ungewaschener Mensch oder ein Zombie in der Nähe ist. Das geht sogar so weit, dass man unterscheiden kann, ob es sich um normale Zombies handelt oder “The Big One”, der in den Wäldern sein Unwesen treibt.

The Big One und andere Untote

Es gibt viele Arten von Untoten, die unterschiedlich gefährlich sind. So gibt es langsame, wandernde Zombies, die gemütlich auf den Spieler zu torkeln, so dass man sogar noch Zeit hat, den Baum zu Ende zu fällen. Andere Zombies sind sehr flink, langsame Waffen sind bei ihnen von Nachteil, da auch ihre Attacken schnell sind. Diese beiden Zombiearten trifft man oft in grünen Gebieten an, dem Gebiet mit dem leichtesten Schwierigkeitsgrad.  In den gelben Gebieten gibt es mehr Loot, aber auch gefährlichere Zombies. Zu diesen gehören giftspeiende grüne Zombies, die irgendwelche radioaktiv aussehende Grütze auf den Spieler spucken. Außerdem befinden sich dort auch große, fette Zombies, die heftige Attacken drauf haben.  Die miesesten Zombies befinden sich in den roten Gebieten, sie sind nicht nur groß, sondern auch giftig. Ein Vertreter dieser reizenden Gattung ist unten im Bild zu sehen, links neben The Big One. Seit dem neuen Update vom 30. Juni ist das Spiel auch auf Deutsch verfügbar, weshalb aus “The Big One” nun “Der Große” wurde. Dieser Zombie ist (egal in welcher Sprache) der Schlimmste von allen und streunt oft in dem abgestorbenen roten Waldgebiet herum, taucht aber auch in den anderen Gebieten manchmal auf. Wenn man keine echt gute Ausrüstung hat, sollte man lieber das Weite suchen, wenn man ihn entdeckt. (Und ja, für diesen Screenshot bin ich beinahe gestorben. Aber für euch Leser opfert man sich gerne. 🙂 * schleim *)

Speere, Schläger und Stoppschilder

Die Ausrüstung ist bei einem Survivalgame natürlich von zentraler Bedeutung, insbesondere was Waffen angeht. Die erste Waffe, die man selbst herstellen kann, ist ein Holzspeer. Gegen schwächere Zombies mag der Speer schon ganz praktisch sein, aber “The Big One” benutzt ihn höchstens als Zahnstocher, nachdem er uns gefressen hat. Wenn man Glück hat, findet man in den Rettungsboxen schon zu Beginn des Spiels die ein oder andere gute Waffe, wie eine Machete oder einen Baseballschläger. Fernkampfwaffen kann man ebenfalls finden oder später selbst craften, z.B. ganz klassisch eine Glock 17  oder Gewehre zum Snipern. Die witzigste Waffe, die ich bisher gesehen habe, war ein Stoppschild. Aber wahrscheinlich macht die Not und die Zombies einen, was die Waffenwahl angeht, ganz schnell erfinderisch. Die Spielanimationen sind voller liebevoller Details, soll heißen, in den Pfützen spiegeln sich Bäume, die Gräser wiegen sich sanft im Wind, die abgeschlagenen Zombiekörperteile rollen und fliegen fröhlich umher, je nachdem, welche Wucht der Schlag der Waffe hat… okay, letzteres erklärt dann, wieso das Spiel USK 16 hat.

Fazit zur Beta von “Last Day on Earth: Survival”

Die Beta von “Last Day on Earth: Survival” macht schon richtig Lust auf mehr, ich kann es kaum erwarten, dass man den ATV zu Ende bauen kann (vroom vroom!) und bin auch gespannt, welche Multiplayermöglichkeiten es geben wird. In der Fancommunity werden zumindest bereits jetzt Themen wie Allianzgründungen oder PvP rege diskutiert. Ob es zum Release einen Wipe geben wird oder nicht, weiß man auch noch nicht so genau und vielleicht erwartet uns in Zukunft auch eine Auswahl der Spielfigur, zumindest stellten die Entwickler einen Entwurf für ein weibliches Charaktermodell vor. Welche Veränderungen es nach dem Ende der Beta geben wird, wird sich zeigen. Seit dem neusten Update ist das Spiel auch in deutscher Sprache verfügbar, für einige Rezepte werden nun weniger Bauteile benötigt, wie z.B. bei der Chopper. Es gibt nun Push-Nachrichten, die uns informieren, wenn man ein Gebiet erreicht hat oder keine Energie mehr besitzt. Einige Materialkosten wurden ziemlich erhöht, vor dem Update kosteten Bandagen zwei Stoffstücken, nun sind es fünf der Fetzen. Dafür wurde aber die Haltbarkeit der Ausrüstung etwas erhöht, was super ist, denn zuvor war permanent irgendetwas futsch. Der Ingame-Shop funktioniert übrigens auch schon, dort können diverse Pakete mit Ausrüstung oder Gold gekauft werden. Alles in allem bleibt es auch weiterhin sehr spannend und zum Reinschnuppern lohnt sich die Beta-Version auf jeden Fall.

App-Check von Last Day on Earth: Survival
Name der App
Last Day on Earth: Survival
Entwickler
Kefir!
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.4.3 vom 30. Juni 2017
getestet für
Samsung Galaxy S7
Größe
Positiv
+ typisches Survival mit dem Aufbau einer eigenen Basis
+ Zombies mit Stoppschildern vermöbeln

Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele

    Hey liebe Leser! Mein Name ist Jasmin, ich bin 26 Jahre alt und studiere Germanistik. Wer sich im Studium mit Literatur und der deutschen Sprache auseinandersetzt, schreibt natürlich auch sehr gern selbst Texte. Überwiegend zocke ich Spiele am PC, schätze aber auch Handyspiele, wenn ich unterwegs bin. Ich zeichne gern, am liebsten digital mittels Zeichentablet und verbringe so ziemlich jede freie Minute mit meinen beiden Dackeln. Euch noch viel Spaß beim Lesen!

    Kommentare zu Überlebt die Beta von Last Day on Earth: Survival

    • Für neue Spieler ist die deutsche Facebook Community ein wichtiger Anlaufpunkt.

      SGTLEARCHUS 4. Juli 2017 09:29 Antworten
    • Wie kann ich bitte Böden und Wände ausbauen…

      Danke !

      Salem 5. Juli 2017 23:28 Antworten
      • Hey Salem! Du gehst einfach ins Baumenü und tippst die Wand an, die du upgraden willst. Beim Boden dasselbe. 🙂

        Jasmin 6. Juli 2017 21:44 Antworten
    • hallo jasmin

      ich muss ehrlich zugeben das du das geschriebene auf den punkt genau triffst
      einfach gut beschrieben:)
      In Facebook gibt es eine deutsche gruppe dort gibt es details zu updates und werden auch viele fragen beantwortet für jeden spieler sicherlich hilfreich:)

      danke für diesen super geschriebenen artikel:)

      DerWolfsJunge 6. Juli 2017 10:46 Antworten
    • Pingback: Donnerstags-Check: Mini DAYZ frisch für iOS und Android erschienen - Check-App

    • Wie bekommt man ein Eichenbrett und ein Stamm ?

      Gordon 9. Juli 2017 13:20 Antworten
      • Es gibt auf der Karte mehrere Eichenwälder, die wir leider nur mit Hilfe eines Fahrzeuges erreichen können… Bin auch an dem Punkt angelangt, an dem mir die Pläne nichts mehr bringen, da ich die Materialien nicht bekommen kann

        Tim Giering 11. Juli 2017 18:40 Antworten
    • Stahlspähne ?
      Kann einige Sachen nich bauen weil mir die richtigen spähne fehlen LG chico malice

      Chicomalice 11. Juli 2017 11:57 Antworten
      • Du musst zuerst ein Fahrzeug zusammen bauen wenn es fertig gestelt ist kannst du über den bach und da gibt’s dann Eiche und verschiedenes Metall

        Can Kutay 26. Juli 2017 13:29 Antworten
    • Wie kann ich das motorrad bau? Er sagt immer auch holzplatte aber sogar da wird der haken nicht grün

      Fetz 12. Juli 2017 15:27 Antworten
      • Im Baumodus den Fussboden anwählen, Grauer Pfeil wird Grün wenn Du Steine und Holz im Rucksack hast.

        Stefan 12. Juli 2017 19:44 Antworten
      • Dazu musst du ein quadrat aus vier kleinen quadrate updaten um die chopper drauf zu bauen

        Einauge 14. Juli 2017 20:41 Antworten
    • Weiß schon jemand woher man Stahlspäne bekommt?
      Funktioniert der Chopper schon?
      Funktioniert der ATV schon?

      Freue mich schon über eure Antworten.

      Liebe Grüße xXGordonXx Server1

      Gordon 14. Juli 2017 22:30 Antworten
      • Mit dem neuen Update ist alles beisammen und bereit zum bau bau ein Chopper__AVT Setze die gebrauchten teile ein (meist im Bunker zu finden) Füll das gefundene benzin rein und düse da rüber

        Can Kutay 26. Juli 2017 13:34 Antworten
    • Gibt es schon ein genaues Release Datum?

      NoOBLiKE 18. Juli 2017 17:05 Antworten
    • Woher bekomme ich die anderen Holzsorten, bzw. Metallsorten???

      Tom 20. Juli 2017 13:21 Antworten
      • Diese Materialien bekommst du auf den inseln wo steht Fahrzeug benötigt Bau~Setze zusammen den Chopper 🙂

        Can Kutay 26. Juli 2017 13:37 Antworten
    • Wie bekomme ich ander späne oder holzsorten kann einiges nocht bauen … Bitte um hilfe … Danke

      MadDog 20. Juli 2017 20:18 Antworten
      • Deine frage ist schon ziemlich lange her ich hoffe du bekommst eine Benachrichtigung das auf deine frage geantwortet wurde ließ die den Chat über dir durch dann weisr bescheid…

        Can Kutay 26. Juli 2017 13:40 Antworten
    • Dazu brauchst du den ATV 🙂

      Gordon 21. Juli 2017 09:26 Antworten
    • Hi Leute bin lv.94
      Und hab ne frage und zwar ist bei euch das mit der Energie auffüllen drin mit Video anschauen bei mir net obwohl ich die neuste Version hab verstehe ich echt nicht Leute

      Reaper89 21. Juli 2017 20:10 Antworten
      • So etwas in der art gab es in diesem spiel noch gar nicht einziege möglichkeit sie auf zu füllen ist 25 gold hin zu blättern.Events erscheinen meist am Nachmittag bis abens morgens kommen eventuell ein paar Nachschub kisten mit Fallschürm.

        Can Kutay 26. Juli 2017 13:45 Antworten
    • Hi weisa jmf wo ich brennmateriel brkomme also das brennmittrl für schmelzofen unf feueratelle

      Lanco 22. Juli 2017 12:09 Antworten
      • Für beides kanst du Holz benutzen in den slot verschieben und dann hast es findest du überall

        Can Kutay 26. Juli 2017 13:25 Antworten
    • Hi,weiß einer wohet ich den code für den alpha bunkerPC bekomme?

      EzZniper 24. Juli 2017 13:35 Antworten
      • Funk auch bei pc

        Can Kutay 26. Juli 2017 13:26 Antworten
    • Hey.

      Also in Google stimmt kein Code.
      Wenn ihn jemand hat. Bitte melden?

      Jemand den ATV fertig?
      Jemand das Motorrad fertig?

      Gordon 24. Juli 2017 23:56 Antworten
      • Den Code kriegst du übern CB funk mitgeteilt Aber Warnung geht nicht rein versaut euch das nich guckt mal auf YouTube wie krass das schon auf level 1 ist nach Öffnung habt ihr auch nur noch 23 stunden zeit danach geht er wieder zu und bleibt auch zu von mir empfohlenen mindest Anforderungen:FULL SWAT aus Rüstung 1 Vorschlag hammer (45 Damage) nicht der kleine XD) 2 Glock 7 40 Verbände Katana Wenn möglich 1 M16 natürlich auch rucksack 🙂

        Can Kutay 26. Juli 2017 13:03 Antworten
    • Code ist draußen.

      Gordon 26. Juli 2017 09:03 Antworten
    • Wo draußen hab ihn nicht gefunden.

      Moskito 26. Juli 2017 10:19 Antworten
    • Du musst den cb Funk fertig stellen. Dann gibt es jeden Tag einen neuen, zufälligen code.

      NaPPO 26. Juli 2017 11:12 Antworten
    • Guten Tag ich bin der can und ein Nacht aktiver zocker ich verbringe meine freizeit praktisch nur vor pc Tablet Smartphone und habe das game Last day on Erde kürzlich erschnüffelt bin jetzt lvl 60 meim eventuelles problem? Ganz einfach ich essel hab die Chopper Räder verkauft die man im alfa Bunker bekommen hatt wusste nicht das man sie wirklch braucht gibt da ja viel krims kram kann mir wehr sagen das ich die noch wo anders finde? 😢 währe halt der letzte dreck wenn ich wegen diesen Rädern von vorn anfangen muss… brauch nämlich Eiche Stahlspäne und die anderen sachen für meine pläne. PS: ich fürchte das Lenkrad hab ich auch verscheuert! (HEUL) 😭

      Can Kutay 26. Juli 2017 12:52 Antworten
    • (FAHRZEUGE)

      Can Kutay 26. Juli 2017 13:30 Antworten
    • Wie kannst du denn Sachen verkaufen?

      Evtl. Im Shop. Aber für sowas Geld ausgeben?

      Gordon 26. Juli 2017 16:45 Antworten
      • Neiiinnn gelöscht weil ich dachte das das nicht so wichtig währe die räder bekommt man am alfa bunker wenn man das ersre mal auf macht ich habs gelöscht! Bekommt man die Öfters oder bin ich praktisch AM A.R.S.C.H ? 😵

        Can Kutay 26. Juli 2017 17:52 Antworten
    • DAS WÄHRE WELT UNTERGANG ! ! ! 😱😨😰😵….

      Can Kutay 26. Juli 2017 17:56 Antworten
    • ?

      Can Kutay 26. Juli 2017 19:03 Antworten
    • Stoffe! Also entweder bin ich zu blöd aber ich hab ein heftiges Stoff Problem kann ich das irgendwie herstellen oder muss ich das Farmen ?

      Alex 26. Juli 2017 20:54 Antworten
      • Stoffe kannst du nur von Überlebenden oder zombies bekommen Genauso bekommst du auch gut und viele seile Wenn du gute Ausrüstung hast lohnt es sich den blähblubler fertig zu machen er hatt bis zu 6 Stoffe Für die besseren Rüstungen brauchst du davon erheblich viel (Schneider Tisch) 2 Stoffe = 1 Großes Stoff 🙂

        Can Kutay 27. Juli 2017 13:31 Antworten
        • Stoffe kannst du am der schneiderwerkbank herstellen aus pflanzenfasern oben drüber ist ein button wo du alle Rezepte siehst

          Marvin 4. August 2017 20:02 Antworten
      • Stoffe kannst du nur von Überlebenden oder zombies bekommen Genauso bekommst du auch gut und viele seile Wenn du gute Ausrüstung hast lohnt es sich den blähblubler fertig zu machen er hatt bis zu 6 Stoffe Für die besseren Rüstungen brauchst du davon erheblich viel (Schneider Tisch) 2 Stoffe = 1 Großes Stoff :).

        Can Kutay 27. Juli 2017 13:31 Antworten
      • Du kannst auch am Schneidertisch aus zwei Farnen einen Stoff erzeugen!!

        Erich 28. Juli 2017 17:18 Antworten
    • Sy wahr Doppelt 😅

      Can Kutay 27. Juli 2017 13:34 Antworten
    • Can?
      Räder bekommst du überall. Meist aus Kisten.

      Aber eher selten.
      Oder was meinst du?

      Gordon 27. Juli 2017 20:06 Antworten
    • Hat schon jemand den ATV fertig und Motorrad?

      Gordon 27. Juli 2017 20:07 Antworten
      • 👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇

        Can Kutay 29. Juli 2017 19:22 Antworten
      • 👇👇👇👇👇👇👇

        Can Kutay 29. Juli 2017 19:25 Antworten
    • Ja die räder meint ich danke da bin ich beruhigt aber noch was seit kurzem steht bei mir am CB-Funk nicht mehr da Code für den Bunker Alfa ich habe mir das ja jetzt als zusammengespart also SWAT Rüstung Waffe und so und danach einzugehen das steht da Code da aufem Cb funk nicht mehr also funktioniert jetzt noch irgend Code aus dem Internet also ist das noch geöffnet?. Nein.. mein Chopper brauch noch Lenkrad Tank und Räder Grüß Can

      Can Kutay 29. Juli 2017 19:18 Antworten
    • Wo taucht denn der blöde Code jetzt eigentlich auf can?

      Gordon 30. Juli 2017 14:09 Antworten
      • Ja der Code ist heute bei mir aufgetaucht also die Bunker aktion läuft noch nur man kann halt eine AK-47 und eine Minigun holen für mich lohnt sich auf jeden Fall die Minigun habe mittlerweile auch die M16 und ja muss halt den CB-Funk bauen aber glaube soweit weißt du das bestimmt schon

        Can Kutay 3. August 2017 19:00 Antworten
    • Brauche auch noch Lenkrad und Tank. Aber wo gibt es den scheiß denn?

      Gordon 3. August 2017 15:39 Antworten
      • Um ehrlich zu sein weiß ich nicht genau wo es den Tank und das Lenkrad gibt doch weiß ich ist nicht im Bunker Alfa muss es dann wohl ein Flugzeug abstürzen in Abwurf stellen oder auch beim Händler geben weil bei YouTube habe ich schon einige Videos gesehen wo sich schon viele über zu wenig Benzin Beschwerden und da schon mit chopper rum tuckern es ist auf jeden Fall möglich und ja ich werde mich auf jeden Fall noch informieren und gebe dann bescheid..

        Can Kutay 3. August 2017 19:06 Antworten
    • Du can, hast du die App LINE? Ist sowas wie WhatsApp ohne das man seine Handynummer angibt.

      Ich schätze wir beide wissen mehr wie die anderen und zocken mehr. Später kann man ja ne Gilde aufmachen. Können auch über Email Kontakt aufnehmen.. Oder WhatsApp.

      Liebe Grüße xXGordonXx

      Gordon 3. August 2017 19:15 Antworten
    • Hallo, weiß jemand wo man eisenerz herbekommt? finde das nirgendswo brauch das für den Tisch der Bretter herstellt das ich meine HausWände verstärken kann, wichtig..!

      adri 31. August 2017 09:49 Antworten
    • Pingback: Last Day on Earth Survival - Neue Charaktermodelle verfügbar - Check-App

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Menu Title