4 Monaten .

Castle Crush gewinnen – Die siegessichere Strategie

Geschrieben von:

Castle Crush Tipps habe ich heute als selbst aktiver Spieler der App für euch. Nein, keine Hacks und dergleichen. Diesen Eintopf könnt ihr euch sparen. Vielmehr ganz seriöse Empfehlungen aus meiner Erfahrung als 4000-Pokale-Spieler. Oh, naja. Ganz soweit bin ich bei Castle Crush noch nicht in den Burgen vorangekommen. Deshalb gilt natürlich auch, dass die Kommentare geöffnet sind für eure Fragen, Anregungen und natürlich auch fiese Kritik an meinen Guide, um bei Castle Crush zu gewinnen. Und das ist doch das, was wir alle wollen. Also falls ihr schon weiter seid und meine Hilfe nicht braucht, dann helft doch bitte anderen. Oder teilt euren Clan hier, idealerweise mit Info, ob er offen ist oder ne Minimum-Trophäenanzahl voraussetzt.

Wichtig: Dieser Artikel steht wie alle Inhalte unter Urheberschutz. Screenshots natürlich ausgenommen. Nicht dass es hier die Werke eines großen Autors wären, aber selbst in Passagen kopierte Abschnitte sind einfach ärgerlich. Kopierer werden nur einmal freundlich verwarnt. Sorry, dass dieser Hinweis sein muss, es gibt aber echt Idioten da draußen, die keine Moral haben.

TL;DR,: Die App ist ein Sammelkarten-Strategiespiel mit recht lebhaftem Gameplay. Verfügbar ist sie schon länger für iOS, mit dem Release auf Android habe ich euch Castle Crush hier auf Check-App vorgestellt. Außerdem halte ich aktive Spieler über Updates auf den laufenden, etwa hier zum Release der Fächertänzerin. Zum Rebalancing werde ich Kommentare schreiben, wenn sie mehrere Einheiten betreffen. Stürzt den Schwarzen Ritter! Ab und zu gibt es auch mal Bugs, etwa war in der Version 2.49 die Truppensetzung etwas buggy. Scheint aber wieder zu gehen.

Kein Clickbait. Mein Nummer 1 Tipp für Castle Crush kommt sofort hier in der zehnten Zeile. Dieser Tipp wird euch nicht nur beim Spiel helfen, sondern generell euer Leben verbessern. Looool. Und zwar solltet ihr entweder jemanden heiraten mit Millionen auf dem Konto oder aber ne Bank überfallen (moderne Variante: Bitcoin-Börse hacken). Okay, zu Straftaten will ich nicht aufrufen. Klar ist aber, dass man für Castle Crush definitiv etwas Kleingeld benötigt, um ganz oben mitzuspielen. Die Kaufmöglichkeit für Mythische Kisten und Juwlenberge (104,99 für 14000 Steinchen) ist nicht zu verachten. Ohne Moos nix los. Ihr könnt diesen Absatz natürlich auch als Warnung verstehen. Eine Warnung davor euer hart verdientes Geld hier übermäßig reinzuwerfen. Free to Play oder Pay to Win? Entscheidet selbst.

Basics Castle Crush

Keine Tipps ohne Analyse.

Castle Crush unterscheidet sich erstens von anderen Games der Genres vor allem durch die drei Lanes. Einheiten laufen stets auf ihnen und suchen sich nicht die Route zu ihrem Gegner. Ausnahmen gibt es freilich, etwa den epischen Standartenträger: „mit seiner Macht kann er Verbündetete in seine Lane teleportieren und beschleunigen.“

Eine weitere Besonderheit der App ist das stufige Manasystem. Die Energie für neue Karten wird von 2 auf 12 im Laufe der Partie gesteigert.

Die letzte und dritte Besonderheit von Castle Crush ist noch, dass die Burg selbst sich nicht verteidigt. Bei Clash Royale konnte man ja immer darauf setzen, dass kleine Gegner, wie die Skelette oder auch mal der Tunnelgräber, durch die Türme vernichtet werden. Darauf könnt ihr euch hier nicht verlassen.

Gemeinsamkeiten gibt es so einige. Die Einheitentypen sind vertraut nach Nahkampf, Fernkampf, Magie, Schwarm-Einheiten und Tanks gliederbar. Jedoch gibt es eine Reihe von Spezialfähigkeiten, welche manche Einheiten wie den Dämon für mich fast auf ein Heldenniveau bringen. Seine Fähigkeit, den schwächsten Gegner in der Lane unmittelbar zu killen, ist schon Bombe. Womit wir bei den Zaubern wären, welche oftmals spielentscheidend sind. Gerade mit Clash Royale teilt sich hier das Spiel so einiges. Wut heißt Zorn und die Pfeile kennt man ebenso. Ein Zauber ist noch absolut hervorzuheben und zwar die Stärkung. Mit ihr erhöht ihr die Hitpoint eurer Burg. Und sie kostet nur 2 Mana und ist somit auch eine ideale Anfangskarte.

Spielziel ist es natürlich, immer weiter in den Burgen aufzusteigen. Nicht wegen Ruhm und Ehre, sondern um bessere Karten freizuschalten. Derzeit ist die Gipfelburg das Ziel bei 3000+ Pokalen / Trophäen.

Tipps für Castle Crush wie, öffnet eure Kisten, holt eure Gratis-Kisten ab und spielt die Siegeskiste frei, die lassen wir mal hinter uns. Ebenso den Tipp frühzeitig einem aktiven Castle Crush Clan zu joinen. Freilich könnt ihr sie trotzdem in die Kommentare posten.

Deckbuilding – das perfekte Deck bei Castle Crush

Anfangskarten und Gamechanger. So will ich das mal unterteilen. Muss ich nochmals den Schwarzen Ritter nennen, um euch ein Licht aufgehen zu lassen?

Das Deckbuilding, also die geschickte Kombination von Karten, ist auch bei Castle Crush die Siegesbedingung Nummer 1. Kann ich euch ein perfektes Deck vorstellen? Ja und Nein. Natürlich werde ich euch nicht sagen, dass ihr die Bombe unbedingt braucht. Ich finde z.B. das Inferno besser. Kostet zwar 5 Mana, aber die Bombe ist nur gegen Bogenschützen und Skelette wirksam und die bekommt man am Anfang auch so weg, sollte lieber mit was offensiven kontern.

Es gibt eine Reihe von Karten, welche zwar auf den ersten Blick luschig wirken, jedoch trotzdem ins Deck gehören. Sie sind auch in den niedrigeren Burgen vorhanden. Kurz und gut – ihr solltet schon bei 3 Mana in der Leiste was ausspielen können, zwei Mana als Verlust kann man noch verkraften. Für die spätere Spielphase solltet ihr auf jeden Fall zwei, drei teure Einheiten im Deck haben.

Stratgien: Angriff und Verteidigung

Diesen Abschnitt werde ich bei Gelegenheit weiter ausbauen. Strategien um einzelne Einheiten herum, sind wohl aufgrund der großen Kartenanzahl stets möglich. Demotiviert euch nicht, indem ihr die Topspieler anschaut. Die haben meist gepayed und Karten, die ihr ohnehin noch nicht habt. Orientiert euch an eurem Level, z.B. in eurem Castle Crush Clan.

Geschickt kontern: Ihr solltet alle Einheiten kennen und z.B. für die Dryade nen Konter parat haben. Magier, anybody?

Die Masse machts: Die wohl augenscheinlichste Strategie ist es zu rushen. Gerade früh im Spiel hat man eben gegen die Dryade den Magier noch nicht parat. Versuche schon früh auf einer Lane eine Dominanz zu erzeugen. Wenn der Gegner das Inferno ausspielt, ist natürlich die Gurke sauer. Aber selbst dann werden Tanks überstehen und helfen die Angriff weiter aufzubauen. Diese Strategie ist übrigens extrem ärgerlich, wie ich finde. Es fehlt noch immer an wirksamen Zaubern.

Tipps und etwas mehr Gelaber habe ich für euch hier im Video für euch:

Kategorien
Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title