2 Monaten .

Donnerstags-Check: A Planet of Mine frisch für iOS und Android erschienen

Geschrieben von:

Weltraum-Hühner ernten Holz und Nahrung, bauen Häuser und vieles mehr. Das beste jedoch ist, dass sie mich als Lord ansprechen. Ja, Herrscher über einen eigenen Planeten sein. Das schafft man bei Civilization nur selten als Siegesbedingung, hier bei dieser App ist das Anfangsszenario ein genau solches. Mit Civ sind wir aber schon im richtigen Genre gelandet, nämlich der Globalstrategiespiele. Kommen wir aber endlich zum Titel. Der heißt… A Planet of Mine und ist eine Neuerscheinung vom heutigen Release-Donnerstag, welche wir euch hier ganz frisch vorstellen möchten. Ihr ladet euch die App gratis, womit ihr auf Android oder dem iPhone eine Art Testversion spielen könnt. Denn weitere Spielmodi und vor allem das Endlosspiel werden nachgekauft. Klingt fair.

Ein Planet von dir, das hört sich danach an, ob der Plural um die Ecke kommt. Und das tut er offenbar auch. Kreisrund ist auf dem Bildschirm ein Himmelskörper zu sehen, welcher sich bedächtig dreht wie ein Karrusell für Langsame. Auffällig ist hier vor allem das Raumschiff, was auf Befüllung mit Benzin wartet und mindetens zwei Astronauten. Achja, das Ding wartet auch Petrol. A Planet of Mine ist leider nicht Deutsch lokalisiert.

Ganz ehrlich hatte ich die ersten 3 Minuten ziemliche Schwierigkeiten mit der Steuerung klarzukommen, obwohl die Welt in 2D mit ihren Tortenstücken super gestaltet ist. Man hat anfangs zwei Hühner, welche als Arbeiter zugewiesen werden. Sobald man weitere Stukturen am Rande der sichtbaren Welt baut, lüftet sich der Nebel. Worauf es ankommt, was überhaupt das Spielziel ist, das bleibt wunderbar mysteriös im Dunkeln. Es erinnert mich an die Zeiten, in welchen man eine Diskette mit tollem Titel auf dem Schulhof bekommen hat, um dann später zu Hause es überrascht auszuprobieren. Hach, wie lange habe ich gebraucht, bis ich bei Mad TV rechts im Hintergrund die Karte entdeckt hatte. Fairerweise gibt es jedoch bei A Planet of Mine ein gutes Tutorial, sodass ich mich mit weiteren How-to zurückhalten kann.

Der Spielinhalt selbst scheint riesig zu sein. Jedenfalls gibt es in der Pandipadia so viele Planetentypen, Tiere und Strukturen nachzuschlagen, dass ich mir ein Wow nicht verkneifen konnte.

Spielen könnt ihr den Gamemodes „Free Game“ in einer Variante, nämlich der zeitbegrenzten mit 300 Umdrehungen der Welt. Auch hier könnt ihr zwischen vielen Bewohnertypen wählen, welche ganz unterschiedliche Eigenschaften haben. Ihre Gemeinsamkeit ist, dass sie alle Tiere sind. Lustige Tiere, wie Affen mit Engelsflügeln oder technisch versierten Maulwürfen. Im Challenge Modus gibt es nur die Mission „begrenzter Raum“. Das hört sich gerade nach Einschränkung an und genau so ist es auch. Im Shop kauft ihr drei einzelne Packs für je 2,29 Euro (Android-Preis) oder das Gesamtpaket für 5,49 Euro. Und ihr werdet nicht glauben, was ich gleich tun werde. Jedoch nicht auf dem Gigaset GS 170 hier, sondern lieber auf dem iPad, da dies für mich ein typisches Sofaspiel ist für nen ruhigen Abend. Es erinnert mich von seinem Spielwitz an Super Tribes, was später mit dem Erfolg ja zum Battle of Polytopia wurde. Ich denke auch A Planet of Mine hat das Zeug zum Hit, sodass ihr es euch schnell laden könnt ohne Bedenken. Viel Spaß!

App-Check von A Planet of Mine
Name der App
A Planet of Mine
Entwickler
Tuesday Quest
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0 vom 11.07.2017
getestet für
Gigaset GS 170
Größe
43,75 MB
Positiv
+ intuitive Steuerung
+ neuartiges Konzept
+ gratis spielbar
Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Donnerstags-Check: A Planet of Mine frisch für iOS und Android erschienen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title