2 Monaten .

Neu: Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten (Android / iOS)

Geschrieben von:

„Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten“ startet diese Woche im Kino. Der neue 200 Mio. Dollarfilm vom französischen Kultregisseur Luc Besson (Léon – Der Profi, Das fünfte Element, Lucy) wird richtig grün, denke ich. Denn er basiert auf der Comic-Serie von Pierre Christin und Jean-Claude Mézières, welche seit 1967 die Leser begeistert. Ich kannte ihn bisher immer nur als Randnotiz zu Star Wars, welcher offenbar eine Reihe von Ideen von den beiden „geborgt“ hat (vgl. Aspekte vom 14.07.2017 bei Minute 28). Wir stellen euch hier natürlich das Spiel von Spil Games vor und nicht den Film. Dieses ist vergangenen Donnerstag als Neuerscheinung herausgekommen. Für Android und iOS ladet ihr das durchaus aufwändig gemachte Aufbaustrategiespiel. Das sage ich so explizit, da ich von der super Grafik und der Komplexität des Spiels anfangs durchaus geflasht war. Apps aus der Kategorie „Spiele-zum-Film“ sind ja mitunter recht schnell gestrickt.

Die Story und das Setting: Leiter der Station Alpha bist du. Das ist ja gleich mal ne Herausforderung. Ein Commander Terran begrüßt dich und versucht dir mit Missionen das Gameplay näher zu bringen. Ehrlich gesagt, funktioniert das nur teilweise. Obwohl ich schon zig darartige Spiele gesehen habe, kommt mir vieles fremd vor. Das ist eigenschaftlich schon mal gut, mal was neues, jedoch werden einem die Zusammenhänge der vielen Menüs und Währungen nicht so ganz klar. Wahrscheinlich hilft es den Film gesehen zu haben. Grafisch und von der Aufmachung her ist es aber so gelungen, dass man gern weitersucht und sich mal ins Spiel ziehen lässt.

Agenten einer Zeitagentur, ein seltsames Produktionsraster mit Rassen, Raumschiffe im Dock. Und vieles mehr. Es ist gar nicht so einfach zu verstehen, was überhaupt das Spielziel ist. Kurz, es geht um die Entdeckung des Universums. Und das nicht unbedingt mit Waffengewalt. Um auf der Weltraumkarte voranzukommen, musst du deine Station ausbauen. Neue Raumschiffe kaufen und vorhandene upgraden, ebenso muss die Crew ihre Fähigkeiten verbessern. Eins führt zum anderen. Das Gameplay ist gewohnt simpel und erfordert kein ruhiges Händchen, nur ein kluges Köpfchen. Man startet eine Außenmission und darf dann zwischen verschiedenen Optionen wählen, welche unterschiedliche Belohnungen versprechen. Jeweils drei Schritte sind erfolgreich zu absolvieren.. Der Gag ist hier zwischen den Zeilen versteckt, da man meist neben einer aggressiven Option auch „Verhandeln“ oder „Überzeugen“ vorfindet. Man arbeitet sich ab an den Zielen und drückt Buttons. Obwohl ich absolut nicht Fan von solchen Spielen bin, finde ich die Dialoge und Ideen witzig und gelungen. Achja, die deutsche Übersetzung ist perfekt und sogar mit Feinheiten versehen.

Die Missionen bei Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten heißen etwa „Kühe fliegen gern“ oder „Rebellische Belle“. Die eine handelt davon, dass ein Stamm der Kortan die Milchtiere nach Kas-Onar transportieren will. Es stinkt im Raumschiff nach Kuh und die Tiere bekommen Panik. Solltest du Duftspray versprühen und John Denver Musik spielen? Eine andere Missionn handelt von einem Stau im Weltraum. Und dann trifft man doch tatsächlich aufs Hündchen Laika mit dem Sputnik 2. Sie sei 1957 von Aliens gerettet worden und mit einem Gehirn-Boost ausgestattet wurde, sodass sie nun sogar mit dir reden kann.

Um erfolgreich zu sein, muss man Missionen durchführen, durchführen, durchführen. Solange Energie da ist. Von ihnen bekommt man nicht nur die Währung Units und Reputation, sondern auch neue Aliens für Grid. Diese produzieren dir dann die benötigten Waren für die Fabrik und für neue Schiffe. Ich hoffe die Zusammenhänge sind klar. Lol.

Der Download von Valerian: City of Alpha ist kostenfrei. Es gibt einen Shop und die Premiumwährung Simor eröffnet so manche Tür. Man kann etwa die zweite Währung Units mit ihr kaufen, direkt Agenten anheuern oder Beute-Boxen kaufen. Von 1,2 Euro bis hoch auf 120 Euro reicht das Angebot. Das sind alles die typischen Käufe für einen schnelleren Spielfortschritt. Werbung habe ich keine gesehen.

Kleiner Tipp am Rande: Gestern gab es hier auf Reddit ein AMA mit Frank Drake, bekannt durch seine Alien-Formel.

App-Check von Valerian: City of Alpha
Name der App
Valerian: City of Alpha
Entwickler
Spil Games
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.1.6 vom 12.07.2017
getestet für
Gigaset GS170
Größe
299 MB
Positiv
+ stimmige Aufmachung
+ tolle Übersetzung
+ wirkt frisch
Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title