3 Wochen .

NEO Scavenger vom PC-Titel schwach portiert

Geschrieben von:

NEO Scavenger von Blue Bottle Games wollte ich euch eigentlich ausführlich vorstellen. Also so mit lobenden Worten fürs Spielkonzept und vielleicht ein paar Tipps, wie man ins Spiel findet. Doch diesmal ist wirklich alles anders hier auf Check-App. Aber kommen wir erstmal zu den wichtigen Infos. Neu ist NEO Scavenger für Android und iOS erschienen. Gratis ist der Download übrigens nicht. Naja, ganz kostenfreie Apps gibt es sowieso extrem selten. Aber hier haben wir es mit einer Demo zu tun, welche erst für 10,99 € (identisch auf beiden Plattformen) zur Vollversion wird. Der relativ hohe Preis erklärt sich auch, da es drüben auf Steam für PC schon ne ganze Ecke verfügbar war. Nicht so laaaange, wie man bei der minimalistischen Grafik vielleicht denken könnte. 2014 war es erschienen.

Ich kläre gleich mal noch ein paar Punkte auf, die ich gerade zwischen die Zeilen gepackt habe. Sorry, für das kurze Review von NEO Scavenger Mobile. Das Spiel scheint ein richtiger Knaller zu sein, der Port auf mein 5,5 Zoll Gerät erfordert aber ne Lupe. Das mega Gebilde ist nur mein Finger auf der Aufnahme, welche Flaws ich denn wählen möchte. Achja, gutes Englisch wird auch vorausgesetzt. And I do not have skills in dis language. Lol. Ne, es gibt viel zu lesen in Minischrift. Als ob ich kein Tablet hätte. Naja, später nochmal vielleicht.

Spielstart, in Ameisenschriftgröße steht da, dass man Fähigkeiten (Abilities) und Schwächen (Flaws) auszuwählen habe. Der gelbe Button „Random“ tut es wohl. Komischerweise bleiben dann zwei verteilbare Punkte offen. Und schon sind wir im Spiel. Wir befinden uns in einem Labor mit Cryokammern. Ich wähle zwei der Fähigkeiten, nämlich Hacking und Electrician, sodass sich die Tür vorm Monster schließt. Achja, da war ein Monster. Sorry, viel Text. Ich klettere aus dem Fenster. Nun geht es los: hexagonal ist die Welt und sie erlaubt dir vor allem eins: scavenging, also plündern. Und schon sind wir beim App-Titel „NEO Scavenger“.

Das Spielinterface mit den sieben Balken für Hunger, Durst, Erschöfpung und so weiter, sieht nicht aus wie bei einem mobilen Spiel. Viele Menüs, unten eine Art Konsole mit Statusinfos. Rechts noch mehr Buttons. Uff. Und an dieser Stelle hört es auf. Wie gesagt, ich würde gern tutorialhaft weiterschreiben. Aber erstmals ist meine Neugier geringer auf das was da noch kommt als meine Faulheit erst mehrere Stunden zu investieren, um das Spiel zu verstehen. Sorry, aber der Titel ist einfach zu wenig auf den Bildschirm angepasst. Zumal es offenbar damit nicht getan ist. Um zu überleben, muss man immer wieder starten (Permadeath) und aus den Fehlern lernen.

Fazit: Offenbar ein super Spiel. Aufgrund der geringen Portierungsanstrengungen sehe ich jedoch kaum einen Grund, weshalb man NEO Scavenger mit winziger Schrift und viel zu kleinen Menübuttons auf dem Smartphone spielen sollte. Zumal 10 Euro auch kein Geschenk ist.

App-Check von NEO Scavenger Mobile
Name der App
NEO Scavenger Mobile
Entwickler
Blue Bottle Games
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0.0 vom 26.07.2017
getestet für
Gigaset ME
Größe
101 MB
Positiv
+ gratis anspielbar


Negativ
- viel zu kleine Schrift
- unübersichtlich

iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title