2 Wochen .

Aukey verkabelt euch

Geschrieben von:

Kein Gerät ohne Kabel. Es ist diese alte Weisheit, welche schon seit Generationen von iPhones und Androiden gilt. Das soll als milder Gag schon genügen, da ich euch in diesem Gadget Review ganz pragmatisch auf eine günstige Bezugsquelle für hochwertige Kabel hinweisen möchte. Denn am Bedarf über alle Preisklassen und Zollgrößen eurer Displays hinweg werden auch die drahtlosen Möglichkeiten so schnell nix ändern. In meine Händ habe ich heute die MFi Lightning Kabel mit 2 m in der Doppelpackung als Testprodukt bekommen. Wir sind also erstmal im Apple Segment.

Apple geht seinen eigenen Weg. Nix da mit USB C. Verdrehungssicher sind beide Stecker. Klar Lightning ist immer noch kleiner als der neue Standard, welcher nicht nur im Android-Lager immer mehr Verbreitung findet. Kürzlich hatte ich auf Reddit den regelmäßig auftauchenden Thread „Was würdest du dir von einem Flaschengeist wünschen?“ vor Augen. Eine der Top-Antworten war 51 Prozent an Apple, damit man den Kopfhöreranschluss wieder einbauen lassen kann. Ob man das nun will oder sich derweil mit Lightning-Adaptern hilft… Damit bin ich auch gleich beim wesentlichen Aspekt des Anschlusses, nämlich dass er Strom sowie Daten leitet und eben auch Musik. Abkürzen kann ich das bei dem vorliegenden Kabel damit, dass sie schon im Titel die Zertifizierung tragen, welche notwendig für die Funktionsweise ist: Apple MFi für Datenübertragungsgeschwindigkeit bis zu 480 Mbps. Entsprechend vollständig ist die Liste der unterstützten Geräte: iPhone X / 8 / 8 Plus / 7 / 7 Plus / SE / 6s / 6s Plus / 6 / 6 Plus / 5s / 5c / 5, iPad Pro / mini 4 / mini 3 / Air 2, iPod touch 6 / nano 7.

Die Kabel selbst sind eine Stoffausführung. Die übliche Gummiummantelung ist hier also mit einem geflochtenen Nylon ersetzt. Das ist schon allein was fürs Auge. Im Pack ist eine Farbvariante in silber-weiß enthalten sowie ein schwarzes mit silbernen Akzenten. Das hat auch haptische Vorteile, sie sind viel griffiger. Vor allem sind sie aber strapazierfähiger und verknoten nicht so leicht. Ein kleiner Nachteil für mich ist immer, dass die Kabel auch mal etwas leichter Schmutz annehmen. Wer aber die vergilbten Gummikabel von Apple kennt, wird da widersprechen.

Ihre Länge von 2 Metern ist für mich mittlerweile Normalmaß. Gut noch mobil brauchbar, gut auch Zuhause für einen ordentlichen Bewegungsradius um die Energiequelle herum. Bewegung ist noch ein Stichwort… die beiden Steckverbindungen wirken sehr ordentlich. Ihre Hülsen sind aus Aluminium, der Übergang zum Kabel verstärkt.

Insgesamt sind das also recht hocherwertige Stoffkabel, welche einem geringeren Verschleiß unterliegen als die Originale nach meiner Erfahrung mit jenen. Und dann gibt es ja auch immer das Service-Versprechen des Herstellers, was da lautet: „Auf alle AUKEY-Produkte gewähren wir eine Garantie von 24 Monaten.“ Zu einem Preis von unter 20 Euro im Zweierpack eben auch ein Schnäppchen. Ihr könnt sie hier auf Amazon kaufen und wer über diesen Link hier geht, der beschert und noch eine kleine Affiliate-Provision, welche wir dann in Apps investieren. Hehe. Ihr könnt euch auch weiterklicken, es gibt noch viel mehr Kabelmaterial von Aukey. Vielleicht stellen wir auch noch davon was gesondert vor. Mal schauen.

Themen
· ·
Kategorien
News & Reviews
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title