5 Monaten .

Sprit sparen mit der Stilgut Kfz-Halterung für Smartphones

Geschrieben von:

Ich bitte alle Lesenden, sich beim nun folgenden Text mal kurz zu konzentrieren. Es ist zu eurem eigenen Schutz, damit ihr nicht vom geschwungenen, erhobenen Zeigefinger getroffen werdet. Während wir Auto fahren, sollten wir weder den Lippenstift checken, noch Gegenstände hinter dem Fahrersitz hervorkramen noch die neue itunes-Playlist herausfriemeln. Aus dem Handy. Finger. weg. vom. Handy. Aber jeder musste schon einmal mit luchsähnlichen Reflexen reagieren, weil das auf dem Armaturenbrett liegende Smartphone in der Kurve mächtig gerutscht ist. Das ist nicht schön, weder für den Blick auf die Straße noch für das Handy, das beim dritten Mal eben doch im  Fußraum landet. Abhilfe ist ebenso leicht wie schnell herbeigeholt. So viel sei verraten: es handelt sich um eine Kfz-Halterung mit Leder für Smartphones  der Firma Stilgut, die uns freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Warum ihr damit sogar Sprit sparen könnt, erfahrt ihr sofort.

Hopp hopp, in’s Körbchen

Es ist schön, zu wissen, wohin man gehört. Da macht das Smartphone keine Ausnahme. Wie soll es sich denn fühlen, wenn es im Auto keinen festen Platz hat und stattdessen unter dem Lenkrad, auf dem Armaturenbrett oder doch gleich unter dem Beifahrersitz mitfahren muss? Es will in sein Körbchen…und zwar jedes Mal.

Die Verpackung oder das Körbchen vom Körbchen

Die Kfz-Halterung wird in einer Plastikbox geliefert, die 9x7x4,5 cm groß ist. Die Box ist schwarz, hat aber einen durchsichtigen Deckel. Im Inneren befindet sich fester Schaumstoff, die Form des Halters wurde ausgespart, sodass er fest darin sitzt.

Der Halter selbst besteht ebenfalls aus Plastik. Er ist in der kleinsten Einstellung 6 cm breit und etwa 3 cm hoch. Von der Form her erinnert der vordere Teil an das obere Stück eines Ohrensessels und ähnlich bequem dürfte es euer Smartphone auch darin haben. Die Seiten des haltenden Elementes sind golden, die komplette Vorder- und Rückseite wurde mit dunkelbraunem Leder überzogen. In der Mitte seht ihr farblich passend auch in goldener Schrift den Stilgut-Schriftzug. Die beiden “Ohren”, also die Teile, die euer Smartphone links und rechts umfassen, sind dick mit einem festen, dennoch federnden Material ausgestattet, das an Moosgummi erinnert.

Auf der Rückseite befindet sich die Lüftungshalterung. Sie ist ebenfalls aus Plastik, die allerdings zum Schutz vor Kratzern gummiert worden sind. Natürlich könnt ihr die Kfz-Halterung somit in jedem Fahrzeug installieren. Das Wort ist etwas hochgegriffen, ihr stöpselt es ein und es hält… Alles in allem macht das Gadget einen hochwertigen Eindruck, ich habe keine Angst, dass Plasteteile kaputt gehen könnten. Das Farbdesign gefällt mir super, dunkles Braun und Gold passen halt immer, das leicht genarbte Leder verstärkt den hochwertigen Eindruck noch einmal.

Die Kfz-Halterung im Praxistest

Zuerst einmal: ich hatte nicht erwartet, die Halterung so gern zu nutzen. Logisch, dass es im Auto praktisch sein würde, war mir auch klar, aber auch darüber hinaus könnt ihr das Gadget verwenden. Zuerst jedoch zum Wichtigste, der Halt. Die kleinste einstellbare Breite sind etwa fünf cm, ab da könnt ihr das Maß stufenlos verstellen und jegliche Smartphones bis zu einer Größe von 6 ” einklemmen. Lediglich die linke Seite ist beweglich, sprich, ihr könnt sie herausziehen, dann wird das Gerät eingelegt und ihr lasst los. Das Ganze geht relativ straff, was aber auch Sinn macht, denn das Handy sitzt in der Halterung wirklich sehr fest. Ihr könnt es schütteln und drehen, es wird dort bleiben, wo es ist. Daher sollte man beim Einsetzen darauf achten, dass die die Seitenteile nicht auf Tasten  aufliegen. Ich mag, dass man die Hülle des Handys nicht entfernen muss. Sogar bei Cases mit Deckel funktioniert es tadellos, einfach Klappe nach hinten schlagen und befestigen. Falls ihr euch jetzt fragt, was das für eine schnieke Hülle an meinem Huawei ist, dann gebt der Neugierde durch Klicken nach.

Die Halterung selbst wird nun einfach in die Lüftungsschlitze eures Autos gesteckt und auch hier hält alles gut. Ich würde nur zu bedenken geben, die Heizung nicht auf größter Gebläsestufe zwei Stunden auf 28 Grad einzustellen :-). Entweder nutzt ihr das Gadget quer, also so, wie Gott die Position des Smartphones vorgesehen hat, oder ihr dreht es senkrecht so, wie Gott die Nutzung eines Navis vorgesehen hat, dann ist euer Handy quer. Da sind wir auch schon beim Punkt. Natürlich könnt ihr so während des Fahrens auf das Gerät schauen, Anrufe über die Freisprechtaste annehmen, aber auch die passende Musik auswählen, wenn das Smartphone zum Beispiel mit dem Radio verbunden ist. Das ist momentan meine Lieblingsfunktion. Wenn es in ferne Lande oder nur die unbekannte Seitenstraße geht, dreht es quer und ihr könnt es super als Navi nutzen.

Vorbei die Zeiten des rutschenden, plärrenden Navis, dessen Stimme euch aus dem Schlitz zwischen Sitzfläche und Lehne des Beifahrersitzes ertönt. Das hat einen Vor- und einen Nachteil. Vorteil: Ihr werdet definitiv Sprit sparen, weil ihr schneller an’s Ziel kommt. Nachteil: Ihr werdet seltener längst vergessene Gegenstände unter oder zwischen den Sitzen finden, weil ihr das Handy einfach nicht mehr dort herausklauben müsst. Dieser Ort, auch gern als Kraftfahrzeug-Bermuda-Dreieck bekannt, bleibt allerdings immer noch die größte Hoffnung, wenn ihr etwas wirklich sucht. Ich habe dort schon Schlüsselkarten, Kaugummis und sogar mal eine ganz kleine, dänische Flasche Rum aus dem Urlaub gefunden. Immer wieder ein nettes Gefühl.

Neben der offensichtlichsten Verwendung im Auto mag ich eine weitere Nutzungsart besonders: Ihr könnt die Kfz-Halterung nämlich super als Standhilfe außerhalb des Autos nutzen. Auf dem Schreibtisch oder sonstwo habt ihr im richtigen Winkel einen guten Blick auf das Display und gleichzeitig die Hände frei. Das Teil ist deswegen bei mir gerade wirklich viel im Einsatz.

Fazit

Die Kfz-Halterung der Firma Stilgut sieht durch ihr braun-goldenes Design und die Verwendung echten Leders nicht nur schick aus, sondern ist auch im Gebrauch wirklich gut. Euer Smartphone hält durch die gummierten Seitenteile fest, die stufenlos verstellbare Breite kann für alle Smartphones bis zu einer Größe von 6” genutzt werden. Die Befestigung an den Lüftungsschlitzen geht schnell und einfach, auch hier wurden die Spitzen gummiert, um Kratzer am Auto zu vermeiden. Ihr könnt die Halterung quer, für normales, hochkantes Nutzen des Smartphones nutzen oder längs, dann ist das Handy quer, um zum Beispiel gute Sicht während der Nutzung als Navi zu haben. Rein theoretisch ist die Halterung 360 Grad drehbar, also könnt ihr auch gern von unten links durch die Knie verkehrt herum auf das Display schauen. Wenn ihr Schlangenmenschen seid. Auch als Standhilfe außerhalb des Autos macht sie eine gute Figur. Normalerweise kostet das Gadget 14,99 €, im Moment ist es sogar für 9,99 € auf der Seite von Stilgut im Angebot.

Kategorien
News & Reviews

    Mein Name ist Freya und ich bin 28 Jahre alt. Am allerliebsten verbringe ich die Zeit mit meiner Familie und meinen zwei Hunden Lotta und Jamie. Darüber hinaus bin ich ein riesiger Frankreich-Fan und verbringe soviel Zeit wie möglich im Land des „savoir vivre“…oder träume zumindest bis zum nächsten Frankreich-Aufenthalt davon!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Menu Title