9 Monaten .

Einladung zum Hühnchendinner – Tipps für PUBG Mobile

Geschrieben von:

Appetit auf Hühnchendinner? Möchtet ihr auch mal als Sieger aus einer Partie bei PUBG Mobile herausgehen, der Playerunknown’s Battlegrounds App? Dann werden Sie geholfen sein, liebe Kämpfer. Oder so. Ich gebe in diesem Artikel meine Erfahrung mit der Ballerei wieder. Hierbei lege ich gleich mal in die Waagschale, dass ich bereits für die Kopie “Rules of Survival” einen ähnlichen Artikel vor mehreren Monaten geschrieben habe. Dort in der Season 0 sehr erfolgreich war, bevor nun die offizielle PUBG App um die Ecke bog. Wer beide Apps auf dem Gerät hat und nacheinander mal spaßeshalber startet, wird wie ich kaum Unterschiede zwischen beiden finden. Das soll jetzt aber kein aufgewärmtes Essen werden, sondern frisch angebratene Tipps zu den besten Orten für Loot, etwas Waffenkunde und alles, was euch interessiert.

Ich starte in diesen Tipps-Artikel mal ausnahmsweise mit einem Gag. Denn drüben bei RoS waren sie allgegenwärtig und mitunter auch beinahe als Cheat anzusehen: die Buggs und Glitches. Auch bei PUGB bin ich schon auf zahlreiche gestoßen. Aber eben nicht so viele wie drüben. Einer ist aber definitiv, dass man Fahrzeuge im Wasser unschädlich machen kann oder an einem Baum. Wer also sein Auto nicht mehr braucht und andere Spieler von dessen Nutzung abhalten will, der macht es so hier wie ich:

Oder man versenkt sich  mit Auto im Wasser. Dann heißt es aber Luft anhalten. TIL: Man kann ertrinken.

Womit wir aber trotzdem bei einem Tipp wären: nutze Fahrzeuge, um Gegner auszuschalten. Gegner zu überfahren ist meiner Erfahrung nach jedoch nur in der frühen Spielphase von Bedeutung. Später heißt es gern mal “Headshoot” beim Versuch schwer bewaffnete Gegner zu überfahren. Bei Spielstart ist eine Sense oder andere Handwaffe aber nicht so gut geeignet, um Gegner zu killen.

Kommen wir aber mal der Reihe nach zu meinen Tipps für die Playerunknown’s Battlegrounds App. Diese werden ich mit der Zeit auch noch ausbauen.

Spielstart – die Landung

Aus dem Flugzeug heraus könnt ihr springen, sobald das Icon kommt, wonach ihr in der Absprungzone seid. Dann müsst ihr aber auch nicht. Ihr könnt auch warten, jedoch nicht ewig. Irgendwann vorm Rand der Karte, werdet ihr rausgeworfen. Im Flug am Fallschirm seht ihr rechts die Geschwindigkeit. Steuert schon jetzt und fliegt so schnell wie möglich. Löst den Fallschirm nicht selbst aus, sondern nutzt die Autofunktion für mehr Speed bis zur tiefsmöglichen Absprunghöhe. Wer schneller ab Boden ist, kann schneller looten.

Achtet während des Sprungs schon auf andere Spieler! Wo landen sie und in welche Gebäude laufen sie rein? Eine hohe Grafikleistung eures Geräts ist hierbei förderlich. Sonst Pixelbrei.

Nun gibt es vielleicht die Frage, wo soll man landen? Das hängt ganz von deiner Strategie ab!

Ruhige Wahl: Landet in der Nähe eines Fahrzeugs und fahrt weg vom Flugkorridor. Nun lootet.

Aktive Wahl: Natürlich nen Ort wählen, wo man direkt Waffen findet und dann vielleicht noch geschützt ist. Der Balkon eines Hauses ist ideal. Oder halt einfach eine Stelle, wie die Schule, wo es viele Gebäude gibt. Eine Regel heißt dabei, dass es dort auch mehr Spieler gibt. Wie der Honig die Wespen anzieht, so locken auch hier Waffen und Ausrüstung. Lieber laufe ich in ein einzeln stehendes Farmhaus als hier einen Zufallswettlauf zu machen.

Tipps für PUBG Mobile

Hoppla, Tipps nur für die App von Playerunknown’s Battlegrounds? Sicher kann man auch die Tipps für die PC-Version anwenden. In den Settings (Einstellungen) findest du aber für die Steuerung per Touchgeste ein paar Möglichkeiten, welche das Spiel erleichtern sollen. Ich spiele derzeit default, gerade was das auto-aufheben von Loot angeht und werde hier später mal schauen, ob es da noch Vereinfachungen gibt. Auto-Loot hilft auch Noobs, denn es werden immer die besseren Gegenstände aufgehoben, offenbar auch bei den Waffen, wobei Profis hier mitunter ihre Lieblinge haben.

1. Setup Spielmodus: Der beste Spielmodus um bei PUBG Mobile zu gewinnen ist das Squad. Insbesondere das Squad mit Freunden, auf die man sich verlassen kann. Bytheway: Freunde für PUBG Mobile findest du hier. Im Squad kann man sich gegenseitig schützen, kann idealerweise in alle vier Richtungen schauen und somit selten vom Gegner überrascht werden. Auch kann man sich im Team gut ergänzen, was so Rollen angeht. Einer kann z.B. als Vorhut agieren und dann jeweils wiederbelebt werden. Oder man fährt gemeinsam durch die Gegend und kann sich verstreute Teams regelrecht jagend aussuchen.

Wichtig im Squad ist die Kommunikation! So sollte man z.B. noch im Flugzeug sich per Wegmarken auf der Karte einen gemeinsamen Absprungsort markieren und sich dann auch daran halten. Spielst du mit Zufallskameraden und jeder macht schon hier sein, kannste den Kampf eigentlich schon in den Wind schießen.

Duo ist als Modus auch nicht übel. Allein jedoch ist man auf sich allein gestellt. Das kann für Einzelkämpfer auch nicht schlecht sein. Aber gewinnen ist hier deutlich schwieriger, finde ich.

2. Setup Charakter: Wer zieht bitte das rote Shirt an? Das karrierte Hemd, den roten Minirock und so weiter? Okay, letzteres Kleidungsstück ist schon schick. Todschick sind alle farbigen Kleidungsstücke. Ich liebe es, wenn Gegner sich so als Zielscheibe anziehen. Habt ihr euch schon mal gefragt, warum Uniformen immer so schwarz, blau oder auch mal gelb für den Wüsteneinsatz sind. Also. Freilich kann man dann im Spiel andere gefundene Kleidung anziehen, aber warum sollte man dann für nen Gag in der Lobby seine Coins verschwenden?

3. Tipp für PUBG Mobile – Richtig looten ist der halbe Sieg: Ausrüstung will gesammelt werden. Handwerkszeuge des echten Überlebenden. Naja, nicht Eiweiß und Feuerzeug sind damit gemeint, wie beim Herrn Grylls. Vielmehr versuche ich als Ex-Zivi mich mal in Waffenkunde im Anschluss. Aufsammeln sollte man anfangs vor allem nen Rucksack, ne Schussweste/Helm und dunkle Kleidung, wenn man nicht schon per Setup ausgerüstet ist. Je höher das Level der Sachen, desto besser. Maxlevel ist offenbar die 3. Schutzwesten gehen kaputt und können leider nicht im Rucksack gesammelt werden. Danach auch Verbandsmaterial, alle Granaten und Dosen. Munition geht auch immer. Egal, ob ihr die Waffe nun schon habt oder nicht. Achja, eine Waffe wäre nicht schlecht. Egal was. Idealerweise findet ihr natürlich eine Uzi mit 9mm, wenn ihr in einem Bereich mit gemischter Landschaft und wenig Bebauung landet. Eine Schrottflinte hingegen ist für den anfänglichen Häuserkampf ideal.

Spezialitipp: Lasst andere für euch looten. Ihr braucht nicht die perfekte Ausrüstung. Vielmehr kommt es darauf an zu killen und dann die Truhen mitzunehmen. Anders als bei RoS mit den blauen Drehwürfeln sind diese recht unscheinbar, werden nur anfangs kurz mit einem grünen Rauchzeichen markiert.

4. Waffenkunden: Huch, wo habe ich denn meine VISA-Karte? Was Waffen angeht, so sind wir hier natürlich nicht bei “Wünsch-dir-was”, nicht im Kaufhaus der Geschneke. Man nimmt erstmal, was man bekommt. Wichtig ist vor allem, dass man Munition hat zur Waffe. Coole Extras zur Waffe kann man finden. Ideal finde ich das Zielfernrohr. Derzeit bin ich großer Fan der Armbrust. Sie ist sehr leise, zielsicher. Negativ ist, dass es Pfeile nur selten gibt. Also, was Waffen angeht bin ich ei Noob. Tipps gesucht.

5. Tipp für PUBG Mobile – Herumkommen: Es geht eigentlich immer darum schnell in die sicherer Zone zu kommen. Andere Spieler machen das auch und so wird euer Spiel nie zu einem einsamen Spaziergang. Cool ist es natürlich, wenn man im Auge der Endspieilzone landet, dort lootet und sich verbarrikadieren kann. Theorie. Naja. Zumindest solltet ihr stets weit weg vom Sturm sein. Dann ist auch jedes Mittel richtig und mein Tipp lautet: Nutzt Fahrzeuge! Sei es ein Motorrad oder ein Pkw. Übrigens kann nicht alles mit vier Rädern fahren, es gibt auch viel Dekoschrott wie Eiswagen und Militärfahrzeuge.

Spezialitipp: Nutzt keine Fahrzeuge! Wenn ihr es nicht nötig habt, dann fahrt nicht. Fahrzeuge sind laut, man hört euch ankommen, sieht euch aussteigen und sterben. RIP.

Also auf zum Hühnchendinner! Ich wüsche euch viel Erfolg bei der PUBG App und freue mich stets über Kritik und Tipps für Waffen oder coole Orte. Sicher wird es mit Updates auch noch neue Inseln geben.

Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Einladung zum Hühnchendinner – Tipps für PUBG Mobile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title