5 Monaten .

Gerangel auf Erangel – Wegweiser für PUBG App Karte Erangel

Geschrieben von:

Das Spielfeld von PUBG ist gar schier unüberschaubar. Selbst wenn man, sagen wir mal, zehn bis zwanzig Partien gespielt hat und bis unter die letzten Überlebenden kommt, wird man kaum alles entdecken. Entsprechend möchte ich im heutigen Guide zur PUBG App mal die Karte diskutieren und versuchen ein paar Tipps für den perfekten Absprung aus dem Flugzeug zu geben. Generell ist es ja trotzdem noch relativ übersichtlich. Denn während es für die PC-Version aktuell schon zwei Karten und eine im Testmodus gibt, spielen wir mit der App derzeit nur auf einer. Nennen wir sie Erangel.

OT: Böser Rechtschreibefehler in der Überschrift. Und damit auch im Permalink. Wie kann sowas nur passieren? Hähnchen auf den Augen oder gestern zu lange PuBG gespielt? Eindeutig müsste die Karte doch Gerangel und nicht Erangel heißen. Gerangel auf Gerangel. Und überhaupt. Erangel. Was soll das bedeuten? Stamme vom Namen der Tochter des Entwicklers. Okay. Klar, auch mir wäre es lieber gewesen erst Miramar zu spielen oder gar Brandenburg. 100 Spieler auf der Karte in der Größe des Bundeslandes next to Berlin. Bis man sich da das erste mal “getroffen” hat, ist der Sturm über einen hinweg gefegt. Ganz wie in der Realität.

Derzeit wie gesagt nur eine Karte in der PUBG App. Nur ein Button für Start da. Ob Solo, Duo oder Squad wird man noch gefragt. Wer mit PUBG Mobile nix anfangen kann, dem sei gesagt, dass das PUBG als App ist. Ein Spiel, was nicht nur unnötig brutal ist, sondern auch besser als seine Kopien.

Erangel Wegweiser

Drei Inseln. Mit mehreren Bergen. Also die Augsburger Puppenkiste hat nicht soviel zu bieten. Okay, die dritte Miniinsel ganz oben rechts im Quadrat H werdet ihr wohl nur während der Lobbyphase betreten. Also eine Hauptinsel sowie Sosnovka Island im Süden. Alles ist hier russisch benannt und es gibt neben vier größeren Städten noch eine Reihe von kleineren Ortschaften, Farmen und auch nen Landsitz. Besonderheiten sind die Bunker, die Shooting Range sowie ne Fabrik und der Mylta Power Plant (Kraftwerk).

Die gesamte Karte hat 8 x 8 Kilometer. Ich bin mir nicht ganz sicher, was man mit dieser Info anfangen soll. Hört sich groß an, ist mit nem Fahrzeug aber in theoretisch bei 80 km/h in 6 Minuten durchquerbar. Wenn da nicht Wasser ringsum wäre, sodass es praktisch sogar mitunter schneller geht. Dann gibt es aber auch noch nen Kanal zwischen der Hauptinsel und der kleineren Insel mit der Militärbasis im Süden. Um von ihr zu fliehen, muss man eine der beiden Brücken nutzen. Komischerweise findet man hier Fahrzeuge recht schwer. Eigentlich sind ja Spawn-Punkte für jene an allen Straßen zufällig verteilt, aber entweder war ich zu spät bisher immer oder das Glück war auf der anderen Seite der Karte unterwegs.

Wer im Squad spielt, der hat sicher schon die Popularität der Schule erkannt. Das liegt wohl daran, dass es hier verdammt viel Loot gibt und außerdem liegt sie so schön zentral. Ansonnsten wird man hier zwischen Pool und Klassenraum ganz schnell zum Opfer, wie ich finde. Mein Favorit sind stets hohe Türme und Gebäude wie die Kirche in Pochinki. Wer das baufällige Gebäude hoch zum Turm besteigt und dann noch ringsum den Turm läuft, hat einen wunderbaren Sniperspot. Wenn den Gegner herumlaufen, nicht nur Pistole und Bratpfanne zur Bewaffnung zählen und man in der sicheren Zone ist. Leider geht es nicht ganz hoch.

Einen viel höheren Turm gibt es bei der gefluteten Stadt. Dort ist man allerdings nicht so gut geschützt, was bekanntlich für alle hohen Plätze gilt.

Kommen wir aber zurück zur Kartenbeschreibung. Es gibt zahlreiche Karten im Netz, welche euch z.B. eine “Heatmap” für mögliches Loot zeigen. Ich verlinke euch keine, da man sie eigentlich nicht braucht. Probleme an Waffen und Ausrüstung zu kommen, die hat man eigentlich nur, wenn man genau zwischen zwei Orten landet. Probleme hat man auch dann nur, wenn man sich für die Landung einen Zipfel der Karte aussucht und dann zum anderen Ende der Insel eilen muss, wenn der Sturm kommt. Ansonnsten ist die Karte relativ unspektakulär, wie ich finde. Was mich besonders stört, dass die immer gleich aussehenden Häuser, die kaum dekoriert sind oder Besonderheiten wie Keller oder Gänge bieten. Eine Partie dauert so meist um die 20-30 Minuten, da es einfach nur schlechte Verstecke gibt. Man darf also nur hoffen, dass es bald eine zweite Karte gibt. Wird wohl Miramar werden. Sicherlich benannt nach der zweiten Tochter des Entwicklers. RAR.

Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Gerangel auf Erangel – Wegweiser für PUBG App Karte Erangel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title