7 Jahren .

London 2012: Offizielle App für iOS, Android und Windows Phone

Geschrieben von:

Die Olympischen Sommerspiele 2012 in London haben natürlich ihre eigene App. Naja, nicht nur eine App gibt es zur Olympiade oder kurz zu Olympia. Vom Organisationskomitee selbst herausgegeben ist dabei die App mit dem etwas sperrigen Namen „London 2012: Offizielle App mit den Ergebnissen der Olympischen Spiele„. Damt hat sie in der App-Olympiade schon einmal den Rekord für einen der längsten App-Titel gebrochen. Aber was bietet die Olympia-App noch?

Die App ist kostenfrei und für alle Plattformen erschienen. Sogar für Blackberry (Download für Blackberry). Erster Pluspunkt. Sie ist, wie viele Sportler und die gesamte Veranstaltung, durch Werbung getragen, d.h. sie ist frei ladbar, es erscheint aber Werbung eines Smartphone-Herstellers am unteren Bildschirmrand. Die Werbung is dezent, verleitet aber knapp oberhalb der Menüleiste zu Fehlaufrufen. Die Menüleiste selbst gibt Zugriff auf fünf Bereiche, wovon die Inhalte aller auf die Ergebnisse der 36 Disziplinen ausgerichtet sind. Was früher der Medaillenspiegel in der Tageszeitung und im Videotext war, kann nun detaillierter abgerufen werden. „Medals“ heißt der zugehörige Tab in der App. Die App ist in Englisch also sind auch die Sportarten im „Sports-Tab“ alle in der gleichen Sprache. Nutzern des Windows-Phone dürfte die Farbgebung und Anordnung der olympischen Sportarten vertraut vorkommen. Das Design erinnert sehr stark an die Kacheloptik des aktuellen Windows-OS. Nur „live“ sind die Kacheln nicht, sondern zeigen nur Piktogramme an. Informativ ist auch der Zugang über die Sportler zu den Ergebnissen. Hier sind sie nach Sportart, Nationalität und Bekanntheit aufgelistet.

Wie mittlerweile viele Veranstaltungsapps bietet die Olympia 2012 Results App auch einen selbst gestaltbaren Programmkalender. „My Games“ filtert nach Länderauswahl und dann nach favorisierten Sportlern und Sportarten. Ein offenbar guter Wegweiser, um planen zu können.

Fazit zu London 2012: Offizielle App

Entwickelt als Ergebnis-App zu den Olympischen Spielen scheint sie ihre Funktion zu erfüllen. Wir bleiben vage, denn die Spiele sind bekanntlich noch nicht eröffnet und momentan ist es folglich nur Trockenschwimmen. Als Nutzergruppe kann man sich wohl die breite Masse vorstellen. Für richtige Sportbegeisterte bietet die App zu wenige Funktionen, für oberflächlich Interessierte ist die App wiederum zu sehr auf Informationen ausgerichtet. Haltet euch mit der App über Wettkämpfe und Sportler auf den laufenden, die euch interessieren. Bis auf die normalen Unterschiede in der Menüführung und im Design sind uns zwischen der Android, iOS und Windows Phone App keine Unterschiede aufgefallen. In der Windows-Version haben wir nur ein paar Bugs festgestellt. Wenn man z.B. auf einen Athleten tippt und sein Detailprofil anschauen möchte und dann zurück zur Übersicht wechselt erscheint: „Athlete list will be available in a future update“.

App-Check von London 2012: Ergebnisse-App
Name der App
London 2012: Ergebnisse-App
Entwickler
Organising Committee
Sprache
Englisch
getestete Version
1.1 vom 21.07.2012
getestet für
iPhone, Lumia
Größe
7.9 MB
Positiv
+ offizielle App
+ kostenfrei

Negativ
- Werbung
- keine innovativen Funktionen

iOS Download
Android Download
Windows Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Sport · Windows
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu London 2012: Offizielle App für iOS, Android und Windows Phone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title