Werbung* . 7 Jahren .

pizza.de – Essen bestellen App im Check

Geschrieben von:

pizzade_AppHunger, ein spontaner Besuch von Freunden, nichts Essbares im Haus oder Appetit auf was Neues? Wir wissen nicht, wann du dir Sushi, Pizza, Döner oder Burger bestellst. Wir wissen aber, dass du mit der App von pizza.de eine große Auswahl an leckeren Gerichten schnell und unkompliziert auf deinem Tisch hast. Denn die für Android, iOS und Windows Phone verfügbare App zum Onlineportal bietet dir mehr mobile Möglichkeiten zum Essen bestellen als einfach so mal bei einem zufälligen Flyer anzurufen.

pizza.de ist kein eigener Restaurantbetrieb, sondern vermittelt dir Bringdienste aller Art aus deiner Gegend. Ob dem Namen der App nach die Pizza oder kulinarische Angebote aus allen Ländern der Welt, die Auswahl ist dank Bewertungssystem transparenter und die Lieferung dank Deals und Gutscheinen mitunter sogar günstiger als bei einer Direktbestellung. Da ihr hoffentlich genau jetzt Hunger habt, wollen wir uns doch als erstes gleich mal den Bestellvorgang anschauen, bevor wir mehr Details vorstellen:

Essen bestellen in vier Schritten mit der pizza.de App

  1. Installation: Ladet euch kostenfrei die App für Android (Download bei Google Play) oder iPhone (Download im App Store). Eine HD-Version fürs iPad gibt es ganz neu auch (Download im App-Store). Die App ist nur 1,49 MB bzw. 3,4 MB schlank, sollte also auch z.B. unterwegs kein Problem darstellen.
  2. Lieferdienste suchen: Du kannst entweder die Ortungsdienste aktiveren, um dich automatisch zu verorten oder eine PLZ eingeben.
  3. Lieferdienst auswählen: Mit Logo, Bewertung und Details wird eine große Liste mit möglichen Lieferanten angezeigt. Filtere sie nach deinen Vorlieben. Es gibt Unterschiede zwischen iOS und Android bei der Filterung, die nur gering sind und auf die wir weiter unten eingehen werden.
  4. Bestellung: Wir bestellen beim Pizzadienst Freddy Fresh. Die Menüführung ist übersichtlich. Rückfragen oder eigene Überlegungen zum Mindestbestellwert entfallen, da er direkt unterm Warenkorb angezeigt wird. Positiv: Es werden auch die aktuellen Aktionen zur Auswahl angeboten. Die Pizzen liegen schnell im Warenkorb, es lassen sich alle Zutaten ab- und anwählen und ebenso schnell ist ausgecheckt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, dafür die Angabe einer Email-Adresse, an welcher auch die Bestätigungsmail prompt ankommt.

pizzade_App_Bestellung

Bestellungauswertung und Zusatzfunktionen für Mitglieder

Unsere Pizza von Freddy Fresh war schnell da und hat (wie immer) super geschmeckt. Zwischen den Betriebssystemen gibt es nur geringe Unterschiede im übersichtlichen und alltagstauglichen Design. Bei Android ist z.B. kein Lieferdienst-Filter voreingestellt, es kann hier nach Bewertung, Rabatt, Mindestbestellwert und Akzeptanz von Online-Zahlung vorsortiert werden. Bei iOS wird bereits nach Bewertung sortiert und die Filterung nach Mindestbestellwert und Rabatt fehlt. Beide App-Varianten sind benutzerfreundlich gestaltet und sicher. Eine denkbare Zusatzfunktion wäre ggf. noch über die Filterung von Essenskategorien (Asiatisch, Indisch, Sushi) die Suche nach speziellen Gerichten in allen Speisekarten, was gerade bei großen Städten mit sehr vielen Anbietern sinnvoll erscheint.

pizzade_App_Menüpizzade_App_Bestellbestätigung

Natürlich liegt die Qualität der Ware und die Schnelligkeit nicht im Ermessen von pizza.de. Die App bietet aber eine Bewertungsfunktion für angemeldete Nutzer, sodass du dich oder andere mit deiner eigenen Bewertung vor großen Reinfällen schützen kannst bzw. schlechte Anbieter kaum eine Chance haben. Es finden sich selbst in kleineren Städten viele Bewertungen zu den Diensten, sodass jene auch aussagekräftig sind. Die Bewertungen wirken auch alle seriös und authentisch. Fake-Bewertungen des Anbieters selbst werden streng geahndet, wie man den AGB entnehmen kann.

Die Bewertungsfunktion ist eine von drei Vorteilen der angemeldeten Mitglieder. Die Anmeldung geht über die Homepage und dauerte nur 2 Minuten (Benutzername, Passwort, Lieferadresse). Zu den Zusatzfunktionen für Mitglieder gehört neben der Bewertung auch die bargeldlose Online-Bezahlung per VISA, MasterCard, PayPal oder giropay. Praktisch, wenn man gerade kein Bargeld zur Hand hat.

Als angemeldetes Mitglied kann man mit PayPal auch Gutscheine nutzen. Außerdem werden die Deals, welche auch für Nichtmitglieder angezeigt werden, im letzten Bestellschritt von der Gesamtrechnung abgezogen, sodass sich die zwei Minuten für die Anmeldung bei pizza.de sehr schnell auszahlen (Tipp: Im Internet gibt es auch Gutscheincodes für pizza.de).

Vorteile von pizza.de im Überblick

Die Auswahl an Lieferdiensten in großen und vielen kleinen Städten Deutschlands ist beeindruckend. Online kann man die Städteliste mit derzeit um die 240 Liefergebieten, von Aachen bis Zwickau anschauen. Sogar Bielefeld ist mit dabei.

Die Auswahl an Gerichten ist ebenso sehr groß: neben Pizza auch Schnitzel, Sushi, Vegetarisch, Döner, Burger, Baguette, … In großen Städten wie Berlin, München, Hamburg etc. kann man nahezu alles bei pizza.de bestellen. In kleineren Städten gibt es zumindest zu Pizza mehrere Anbieter und Sushi sowie Döner und weiteres Fastfood.

pizzade_App_Schnitzelpizzade_App_Sushi

Ein weiterer großer Vorteil der Bestellung ist natürlich, dass man die Karte des jeweiligen Dienstes in Ruhe anschauen kann. Während man per Telefon erst umständlich nach Angeboten fragen muss bzw. immer ein System aktueller Flyer bereithalten muss. Dies ist wohl auch einer der größten Vorteile der teilnehmenden Dienste – auf Flyer könnte man verzichten, wenn alle Kunden ein Smartphone hätten.

Die Bestellung übers Smartphone oder Tablet erscheint uns als schnellste Möglichkeit zur Pizza zu kommen, da der PC nicht immer eingeschaltet ist bzw. gerade unterwegs nicht zur Verfügung steht. So kann man schnell auf dem Weg nach Hause vorbestellen und wird dadurch auch spontaner.

Vorteilhaft ist die App auch, wenn man in Deutschland viel unterwegs ist und deshalb vor Ort keinen Anbieter kennt.

Fazit zur pizza.de App

Die App von pizza.de überzeugt in allen Aspekten. Gerade da man auch ohne Anmeldung bestellen kann, sollte jeder das Angebot mal testen. Allerdings ist die Motivation zur Anmeldung auf der Homepage durch Deals, Gutscheine, die bargeldlose Bezahlung sowie die Bewertungsfunktion hoch. Viel besser kann man nicht bestellen.

Update, Dezember 2013: Nun gibt es auch eine App für Windows Phone!

App-Check von pizza.de - Essen bestellen
Name der App
pizza.de - Essen bestellen
Entwickler
pizza.de GmbH
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.4.10 vom 10.12.2012
getestet für
iPhone
Größe
3.4 MB
Positiv
+ sicheres und schnelles Bestellsystem
+ große Auswahl an Lieferdiensten
+ Vorteile für angemeldete Mitglieder
Negativ



iOS Download
iPad Download
Android Download
Windows Download
Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.

--Besonderer Android-Tipp: Hast du dir schon eine unserer kostenfreien Spiele geladen? Puzzle mit!--

Hilf uns, indem du mit diesen Amazon-Affliate-Link einkaufst!
Kategorien
Android · Check · Essen · iOS · iPad · Windows
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu pizza.de – Essen bestellen App im Check

  • Pizza bestellt. Danke für den Tipp. 🙂

    michmal 20. Januar 2013 14:27 Antworten
  • Die Apps von pizza.de sind nicht schlecht, aber auch jene von Bringbutler sind nicht ohne.

    Pizzabote 30. Januar 2013 16:05 Antworten
  • Bring-wer? Kenn ich nicht. Aber nun ist auch die Windows App von pizza.de fertig 😉

    wparea.de/2013/04/lieferservice-app-ab-sofort-im-windows-phone-store-erhaltlich/#comment-113572

    pizza grandiosa 17. Dezember 2013 16:32 Antworten
    • Jep, schon gesehen. Aber wieso musst du extra eine anonyme Mailadresse benutzen und einen Link zu einem einfachen Kommentar setzen, um uns das mitzuteilen?

      Check-App 17. Dezember 2013 22:24 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title