5 Jahren .

Olloclip 3-in-1-Objektiv fürs iPhone 5 / 5s

Geschrieben von:

Der Olloclip fürs iPhone 5 ist eine hochwertige Vorsatzlinse, welche die eingebaute Linse um neue Fähigkeiten erweitert. Apples Topprodukt muss man nicht aufmachen, um zu ahnen wie klein das Kameramodul ist. Wer es trotzdem mal gemacht hat, findet ein Teil vor, was gerade einmal die Viertelgröße eines Würfelzuckers ausmacht. Klar, dass so ein Ablichtungssystem trotz High Tech im Sensor relativ beschränkte optische Eigenschaften mitbringt. Hier kann sich das Licht schlecht einen Brennpunkt suchen, den Makro oder Weitwinkel möglich machen. In diese optische Lücke schließen sich die Smartphone-Linsen ein, wie es sie z.B. von Olloclip gibt. Das fürs iPhone und den iPod verfügbare 3-in-1 Linsenset erweitert die Fähigkeiten des Apple Smartphones wesentlich. Wie genau? Schauen wir mal bei unserem Olloclip fürs iPhone 5 und 5s, welcher auch für den iPod der 5. Generation einsetzbar ist.

Olloclip_3in1_iPhone5s

Wo nie ein menschliches Auge zuvor gewesen ist: Die Fotografie eröffnet normalerweise neue Welten fürs Auge. Sei es durch eine besondere Momentaufnahme oder durch einen Bildausschnitt. Gerade bei letzterem Mittel muss man mit dem Smartphone, sei es selbst das iPhone 5s, öfters passen. Deshalb sind ja gerade die vielen Filter und Netzwerke so populär, da sie andere Wege anbieten, um ein Foto besonders zu machen. Gerade bei sehr großen Objekten, engen Räumen oder sehr kleinen Strukturen kann die simple Optik des Smartphones nicht mit normalen Spiegelreflexkameras mithalten. Ein Vergleich macht normalerweise auch keinen Sinn, da die beste Kamera bekanntlich diejenige ist, die man immer dabei hat. Gerade im Kurzurlaub und im Alltag ist das eben die des Smartphones. In der Tasche ist aber definitiv Platz für das Olloclip 3-in-1-Objektiv.

Olloclip_iPhone5s

Olloclip_Linse

Olloclip_Linsenset

Geliefert wird es mit einem kleinen Beutel, den man dann super für den alltäglichen Transport nutzen kann. Es wiegt etwa 40 g, sodass man es in der Tasche auch gut spürt und nicht so leicht verlieren sollte. Die Gehäuse sind aus Aluminium, die Linsen aus Glas. Kleine Plastikkappen dienen als Schutz für die Linsen.

Der Olloclip fürs iPhone 5 hat es schon im Namen. Hier wird ein Objektiv angeclipt ans Smartphone. Das sieht konkret so aus, dass man die klammerähnliche Kappe oben über die Kamera schiebt. Er ist so gefertigt, dass er fest sitzt und genau auf die Kamera passt. Man muss das iPhone 5 nicht bekleben. Wer jedoch ein Case benutzt, muss dieses entfernen. Es gibt jedoch auch zum Olloclip kompatible Hüllen. Die Handhabung ist also sehr simpel. Innerhalb von Sekunden sitzt der Clip. Jedoch kann man dann noch auswählen, welche der drei Linsen man nutzen möchte und das gesteckte Gehäuse umdrehen. Die Linse für Makro ist auch hier unter der für den Weitwinkel versteckt.

Das Fischauge (Fisheye) bietet mit seinem großen 180° Sichtfeld die spektakulärsten Efffekte. Die tonnenförmige Verzerrung erlaubt niedliche Aufnahmen bei Tieren, ungewöhnliche Ansichten von runden Objekten und Bildern, die fast wie die kleinen Welten aussehen. Der Weitwinkel hingegen vergrößert das Sichtfeld, um etwa das doppelte, sodass mehr aufs Bild passt. Der Weitwinkel ist nett, bietet aber einen zu geringen Effekt, um wirklich in Räumen eine spürbaren Effekt zu generieren, um den Olloclip immer erst aufzusetzen. Spektakulär, die Zweite, wird es aber wieder beim 10fach Makro mit 13 mm Brennweite. Ja, muss man sehr nahe ran gehen ans Objekt. Hier kann man kleine unbewegliche Objekte gut ablichten. Den Schärfepunkt muss man aber mit etwas Geduld suchen. Untauglich ist das Makro entsprechend bei Insekten und allen hektischen Aufnahmen.

Die Olloclips gibt es z.B. hier bei Amazon.de für 69,90 Euro.

Beispielfotos mit dem Olloclip 3-in-1-Objektiv fürs iPhone 5 / 5s

Bei einem Spaziergang im Wald kann man mit dem Olloclip viele Entdeckungen machen, die einem sogar mit dem bloßen Auge verborgen bleiben würden. Eine Blindschleiche wirkt wie eine große Schlange, ein Fliegenpilz wird mit dem Fisheye zu einem kleinen Planeten und Pilze sehen aus wie Korallen. Gerade auch die Makroansicht des Widertonmoos/Frauenhaarmoos (Polytrichum formosum) zeigt eindrucksvoll, welche Details einem mit dem Auge entgehen.

Olloclip_Blindschleiche

Olloclip_Blindschleiche_2

Olloclip_Blindschleiche_Groessenvergleich

Olloclip_Fisheye_Kuh

Olloclip_Kuh

Olloclip_Fliegenpilz

Olloclip_Fliegenpilz_Makro

Olloclip_Fliegenpilz_Fisheye

Olloclip_Groesenvergleich

Olloclip_Fisheye_Moos

Olloclip_Marko

Olloclip_Marko_Ziegenbart

Olloclip_Ziegenbart

 

https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title