Werbung* . 6 Jahren .

Swordigo Lösung auf Deutsch (Android, iOS)

Geschrieben von:

Wir bieten euch hier eine Lösung für Swordigo für Android und iOS von den Anfängen über die Great Caves bis zum Endgegner. Die App bietet einen beinahe riesigen Spielspaß für ein dertiges Mobilegame, doch man kann sich auch leicht verlaufen, wie schon das Intro zeigt: Über eine endlose Landschaft fliegt die Kamera und landet in einem Haus. Hier träumt euer Held des Nachts von einem Kampf und wacht mit einem unguten Gefühl auf. Nun schon bist du an der Reihe und darfst ihn steuern. Wohin? Weshalb? Das ist dir nicht gesagt. Bei Swordigo begibst du dich mit Schwert und Magie ausgerüstet auf eine Reise mit zunächst unklarem Ziel. Das Adventure von Touch Foo war auf iOS ein großer Erfolg und hat nun auch den Weg zu Android gefunden (Update März 2014). Wir haben das Spiel schon vor längerer Zeit auf dem iPhone gespielt und es nun reaktiviert, um euch bei der Lösung von Swordigo zu helfen. Euch erwarten Tipps (von denen man nicht viele braucht) und ein Walkthrough. Dieses beinhaltet natürlich, wie ihr die Meister findet und in welchen Caves die Zauber.

Swordigo_Loesung

Dein blauhaariger Held läuft und springt bei Swordigo durch schön gezeichnete Landschaften. Auf dem Weg zum Ziel sind Aufgaben zu lösen, kleine Rätsel und vor allem Objekte aufzunehmen sowie gegen die vielen Monster zu kämpfen. Ob nun fliegende Bats oder freche fleischfressende Pflanzen, Drachen, viele Bossgegner und verdammt schnelel Spinnentiere.

Helden sterben nicht. Zumindest nicht, wenn der Held dem Spiel den Namen gibt? Drei Herzen werden anfangs oben auf dem Screen angezeigt, welche dich vorsichtig werden lassen sollten. Neben der Lebenskraft hat deine Figur noch eine Angriffskraft und Magiefähigkeit, welche sich upleveln lassen. Jeweils eine Fähigkeit darf man dann verbessern. Maximales Level aller Fähigkeiten ist bei 8 Punkten erreicht. Es ist empfehlenswert zunächst die Herzen auf mindestens fünf zu bringen, da man sonst in den Bosskämpfen kaum eine Chance hat. Weiterhin ist der Zauber unserer Meinung wichtiger als die Schwertkraft, da ihr sie ebenso in den Bossfights öfter braucht. Richtig sterben kann Swordigo jedoch nicht. Du machst beim letzten Portal an. Das kann gleich ein Screen nebenan sein, aber auch Minuten entfernt. Es lohnt sich die Karte im Auge zu behalten, wenn man Risiken eingeht.

Euer Schwert, euer Armor und der Spell lassen sich durch sogenannte Trinkets übrigens noch verstärken. Füge sie im Inventory einfach den Slots vor den drei Eigenschaften hinzu. Es gibt drei Arten von Trinkets: Feuer, Eis und Schatten. Du findest sie im Spiel. Das erste findest du gleich im Cairnwood Village im Merchant Shop. Du brauchst beim Shopping nicht sparsam sein, da du genügend Kristalle finden wirst. Bei 999 ist auch das Beutelchen voll, sodass es sowieso sinnvoll ist sie auszugeben. Das zweite Trinket wirst du in der City of Florennum im östlichen Guard Tower finden. Im Wellcliffe Campsite gibt es das Schatten-Trinket.

Swordigo-Level-21-Ausruestung

Das Charakterlevel mit den Erfahrungspunkten lässt sich übers Menü aufrufen, wo der Kopf zu sehen ist. Im Spielmenü oben links hast du Zugriff auf eine Karte, deine Ausrüstung, deine Quests und die Spieloptionen. Hier könnt ihr euren Screen frei gestalten und somit eure etwa zehn stündige Reise erleichtern. Gesteuert wird bei Swordigo mit virtuellen Pfeiltasten, welche einen nach rechts und links laufen lassen und Sprünge zulassen. Wer schneller unterwegs sein möchte, tippt doppelt, dann ist so eine Staubspur hinter ihm. Wer das auf der Sprungtaste macht, rollt in der Luft. Höhere Sprüngen gehen auch. Schwert und Zauber sind verfügbar, sobald du mit ihnen ausgestattet wirst. Dann kannst du das Schwert nicht nur nutzen, um Gras nach Gegenständen zu durchsuchen, sondern auch um heranfliegende Projektile abzuwehren.

Swordigo-Level-21-Held

Neben den Lebenspunkten gibt es noch eine weitere Währung – die „Soul Shard“ – blaue Kristalle, welche oben links angezeigt werden. Diese Edelsteine sammelt ihr aus dem Gras und Tonkrügen sowie Truhen. Es gibt im Spiel einige Stellen, bei denen besonders viele Shard-Edelsteine liegen. Aber seid nicht zu gierig! Denn man als 999 der Steine könnt ihr ohnehin nicht tragen. Selbst wenn er in den Shop reichlich einkauft, werdet ihr das Maximum im Spiel mehrfach erreichen.

Nachfolgend haben wir die Komplettlösung bis zum Boss bei 100 Prozent. Wir haben daran etwa 20 Stunden gespielt, sodass der komplette Text gewachsen ist. Natürlich haben wir auch die Lösung für die Stelle in den Great Caves.

Swordigo Walkthrough – Komplettlösung

Eigentlich geht es nur darum den richtigen Weg zu finden, die richtigen Räume in der Reihenfolge aufzusuchen, wie es die Story verlangt. Daneben gibt es noch kleinere Verstecke mit Schätzen. Gerade wenn man zum Schluss fast alles besucht hat, kann es passieren, dass man hängt. Dann empfiehlt sich ein Blick auf die Weltkarte. Räume zeigen ein Fragezeichen, wenn es noch was zu entdecken gibt. Nutzt die Teleporter, welche es ab Station Plains gibt, um schneller voranzukommen. Monster spawnen jeweils neu, also gibt es genug XP-Nahrung.

Zwei generelle Hinweise: Portale solltet ihr immer aktiveren, wenn ihr ihnen begegnet. Das werden wir nicht immer extra betonen im Text. Außerdem gibt es oftmals Truhen, die für den Spielfortschritt selbst nicht notwendig sind, aber Erfahrung und/oder Kristallen beinhalten. Wir dürften fast alle gefunden haben und schreiben das jeweils in Klammern bzw. erwähnen sie als Nebenweg im Text.

Swordigo Lösung Teil 1 – Der Waldspaziergang

Cairnwood Village: Wenn du das Haus nach rechts verlässt, kommst du ins Dorf. Hier läufst du immer weiter nach rechts bis du einen Diener des Masters triffst. Er gibt dir die erste Questaufgabe und ein Schwert.

Swordigo_Cairnwood_Village_Loesung_01

Cairnwood Forrest / The Master: Finde den Master im Wald, so lautet nun die Aufgabe. Dazu gehst du weiter nach rechts oben. Ganz rechts ist ein Tor, was derzeit noch versperrt ist. Also nach den Treppen links hoch sowie an den Glüwürmchen vorbei. Im Wald kannst du nun über die Brücke laufen und triffst auf das erste Monster, was du erledigen kannst. Der Hauptweg führt weiter nach links.

Swordigo_Cairnwood_Forrest_Loesung_02

(Versteck: Eigentlich solltest du aber zunächst nochmal nach rechts gehen und über der Brücke einen zweiten Weg ins Dorf finden. Hier brauchst du einen Doppelsprung – erst lange tippen und dann nochmal tippen. Du gelangst zur Dusty Hut, wo eine Truhe mit fünf Edelsteinen versteckt ist.)

Swordigo_Cairnwood_Forrest_Loesung_03

Weiter auf dem Hauptweg. Nach dem zweiten Hinweisschild zur Erklärung von Sprüngen ist oben rechts eine Truhe versteckt. Nun kommt du zwei schwingenden Holzbrücken, die sehr einfach zu überwinden sind. Danach kommst du zum Master, welcher dir den ersten Zauberspruch hinterlässt. Nun folgt ein Kampf, welcher dich einfach nur schneller ins Village zurück bringt. Hier bekommst du die Aufgabe die Legendäre Waffe zu finden (Quest: Find the Legendary Weapon).

Swordigo Lösung Teil 2 – Im Untergrund zur Mageblade

The Plains / Legendary Weapon: Das Tor ganz rechts ist nun offen, du darfst zu den Plains passieren. Hier kannst du weiter nach rechts laufen bis du an vier Krüge kommst. Dahinter kannst du den Käfer mit deinem Zauber töten, welcher erscheint, wenn du dich der Truhe näherst.

Swordigo_Plains_Loesung_04

(Ein weiteres Versteck mit einer tolle Truhe, die Murky Small Cave, ist zu erreichen, wenn ihr vor der Steinklippe nochmals weit nach links lauft und dann nach unten auf die Stufen springt.)

Swordigo_Plains_Loesung_05

Der Weg weiter nach rechts ist an einer hohen Klippe versperrt. Diese könnt ihr nur passieren, wenn ihr von links oben die Kiste holt.

Swordigo_Plains_Loesung_06

Habt ihr den Sprung hoch erledigt, kommt ihr an eine Kreuzung – entweder lauft ihr nach unten oder geht nach oben weiter. Der Weg nach oben ist zunächst gut, da es hier eine Belohnung gibt. Du kommst zu einem Springbrunnen – der Sprung nach oben ist etwas tricky zumal da gleich noch so ein Käfer wartet. Ihr werde mit einer Truhe voll mit 112 XP belohnt. Wenn ihr es nicht schafft hoch zu springen, dann ist das auch okay.

Swordigo_Plains_Loesung_07

Nun geht es nach unten an der Kreuzung, wo ihr zu einer neuen Karte kommt. Hier ist ein Portal, welches euch dann später zurück zum Dorf bringt. Zunächst lauft zum „Ferrymans House“ – ihr bekommt die Aufgabe die Vase wiederzubeschaffen. Denkt daran den Key mitzunehmen.

Swordigo_Plains_Loesung_08

Die Vasen links neben dem Haus sind leider nicht die gesuchten, aber den Berg hinauf führt der richtige Weg. Dort oben ist der verlassene Wachturm, drinn erwarten euch ein paar Bats und ein Monster mit Horn. Die Vase muss nun nur zurückgetragen werden. Achtet darauf, dass ihr weder Schwert nutzen könnt noch Doppelsprünge machen, wenn ihr sie tragt. Die Fähre ist nun aktiv für dich. Auf der nächsten Karte ist direkt übern Ausgang eine Kiste, danach brauchst du noch geradeaus laufen.

Swordigo_Plains_Loesung_09

(Truhen: Verlasse die Karte noch nicht nachts rechts, sondern gehe erst kurz vorher nach unten, wo eine weiterer Schatz versteckt ist. Die Käfer werden in diesem Teil von Swordigo etwas aggressiver. Du lernst mit dem Schwert die Bälle zurückzuwerfen. Gehe weiter nach rechts und dann wieder einen Umweg für Truhe 2: Geschick am Schwert brauchst du dann auch gleich in der Marblemist Cave – dein Weg führt also nach unten – wo XP warten und mehrere angreifende Bats.)

Swordigo_Plains_Loesung_10

Weiter geht es an einer Brücke rechts. Bevor du sie überspringst, solltest du links oben die Kiste holen. Nun lernst du, dass du eine Kiste auch werfen kannst. Du brauchst die Kiste, um nach oben zu gelangen. Gehst du nach links, kommst du zu einer Truhe. Gehst du nach rechts, kommst du an eine weitere Klippe, welche eine Kiste von links unten holen musst. Da du mit Kiste nicht springen kannst, musst du sie den Weg nach oben hin werfen. Auf zum nächsten Gebiet der Plains. Hier begegnest du einer fleischfresseden Pflanze unterhalb von einer Truhe, welche zunächst nicht von Bedeutung ist. Du bekommst deine Pflanze in der Cave rechts sowie von der Decke fallende Käfer. Der Weg führt dich nun weiter über die Plains bis zum Forgotten Keep.

In diesem Bereich von Swordigo wird es nun ziemlich tricky. Nicht nur viele verschlossene Tore warten auf dich. Aus dem Boden und der Decke kommen Stacheln und gleichzeitig musst du tiefe Schluchten überwinden, während dich Fledermäuse angreifen und schwiegende Beile deinen Weg versperren. You can do it! Vielleicht nicht beim ersten Versuch, aber Speicherpunkt ist direkt vorm Eingang.

Swordigo_Plains_Loesung_11

Geht hinein. Unter dem Hauptweg liegt gleich die zehnte Truhe. Weiter geht es die Treppe hoch. Ihr kommt zu einem großen Raum mit beweglichen Plattformen. Hier müsst ihr zuerst ganz ganz nach oben links, bevor links mittig der Weg weiter geht. Die Bats sind hier schwer zu erlegen. Achtet darauf, dass ihr euch bei Schwertgebrauch nach vorn bewegt. Zauber ist also besser. Schwieriger kann es nicht werden? Falsch. Jetzt kommt der Teil mit den beweglichen Pendelbeilen. Oh Mann, und achtet auf die Fledermäuse! Zurück zur Halle: Ihr werdet zugleich auf dem mittigen Weg einen Bossgegner haben, also Herzen auffüllen. Krymil the Protector blockt eure Zauber und wirft sie zurück. Also Schwert nutzen oder auf die höher gelegenen Bereiche springen. Selbst mit einem halben Herz könnt ihr gewinnen:

Swordigo_Keep_Bossgegner

Der Schlüssel öffnet euch das erste Tor unten rechts, danach kommt jedoch gleich noch Zweites. Hurra. Hier springt zunächst nach unten, um die Plattform in Bewegung zu bringen. Oben stürtzt sich sogleich eine Fledermaus auf euch, sodass es besser ist nach links von der beweglichen Plattform abzuspringen und sie mit Zauber zu killen. Weiter geht euer Weg zu einem dritten Gitter. Hier ist der Schlüssel oberhalb zu finden. Wenn der Fahrstuhl nach oben geht, achtet darauf nicht von den Spikes gekillt zu werden – ausweichen! Nach dem dritten Gitter kommt ein Viertes. Vor ihm führt der Weg nach unten, was schwer zu erkennen ist. Hier unten lauft einfach immer geradeaus, bis ihr zu einem blauen Knopf kommt. Steigt in der Mitte aus, um eine Schatztruhe zu bekommen – keine Gegner in diesem Bereich, also los! Außerdem müsst ihr die Kiste aus diesem Tunnel ganz nach unten werfen, um den Schalter fürs Gitter zu beschweren. Dort unten sind zahlreiche Snorts, welche nach ihrem Tod auch Blobs fallen lassen. Du kommst in den Forgotten Keep Cellar. Hier unten ist ein fieser Stier, welcher den Weg zum Geist deines Masters versperrt. Er sagt dir, dass du auf der Suche nach der Waffe Mageblade bist (sprich Megablöd) und schenkt dir noch einen neuen Zauber. Mit diesen solltest du vorsichtig sein, sonst bekommst du das Achievement: Mishandling Explosives (killing yourselft with a bomb). Aktivere den Zauber, leg die Bombe mit der Hand ab und LAUF. So kann dir nix passieren.

Swordigo_Keep_Loesung

Aber halt – mit der Bombe hast du auch eine gute Gelegenheit gefunden Wege zu kürzen: Entweder tötest du dich jetzt selbst, dann landest du direkt vorm Gitter mit einem neuen Bossgegener dahinter oder du läufst den Weg zurück. Die Bombe selbst solltest du auf Boden einsetzen, der zerbrechlich aussieht. Der Boss ist auch nicht gut auf die Bomben zu sprechen. Nutze sie. Der Weg führt dich direkt in die Megablade Chamber. Nach dem Portal steht eine Kiste. Diese schiebt wie abgebildet unter den Vorsprung:

Swordigo_Megablade_Chamber

Von oben werft nun die zweite Kiste herunter und schiebt beide in Richtung des Portals, sodass ihr nach oben klettern könnt:

Swordigo_Megablade_Chamber_2

Dort oben gibt es zwei Truhen. Eine direkt vor deiner Nase mit dem Schlüssel, eine andere über dunkle Stufen in der Wand zu einem Schatz. Die Tür öffnet ihr mit einer Bombe. Nun geht wieder runter, öffnet die erste Tür mit dem Schlüssel, die Holztür mir einer Bombe und besiegt den Boss dahinter.

Swordigo_Megablade_Chamber_Bossfight

Der Bossfight in der Megablade Chamber gelingt euch vor allem mit dem Schwert, spart euren Zauber. Ihr erhaltet die gesuchte Waffe nach seinem Tod. Nein, so einfach geht es nämlich nicht. Ein zweiter Boss kommt. Dieser lässt aber blaue Kugeln fallen, welche euren Zauber auffüllen. Diesmal nutzt den Zauber intensiv. Viel Erfolg!

Swordigo_Megablade_Piece_1

Nun habt ihr leider nicht das komplette Schwert, sondern nur eine Scherbe. Weiter geht also die Reise. Den König sollt ihr aufsuchen. Nur wo ist der?

Swordigo Lösung Teil 3 – Zum König, Megablade Teil 2

Erinnert ihr euch noch an die Fleischfressende Pflanze? Genau dort in den Plains gehen wir jetzt hin. Telepotiert euch z.B.:

Swordigo_Portal_Plain

Genau unter dem Teleporter ist eine Schatztruhe hinter einer Mauer (Bombe). Könnt ihr mitnehmen. Die eigentliche Mauer ist weiter rechts (Bombe). Ihr erreicht die Cairnwood Valley Caves. Hier könnt ihr zunächst den Weg nach unten einschlagen, um Sinister Cave mit Boulder, The Gollum, zu finden. Killt ihn und erhaltet eine Schatztruhe. Lauft den Weg zurück oder killt euch mit einer Bombe. Der Weg vom Portal ist etwas kürzer und bringt mehr XP durch die Gegner. In der Cave geht jetzt den Weg nach rechts weiter und erreicht den Evernight Forest. Hier lauft zunächst nach links oben. Ein Käfer schießt hier zwar, aber sobald ihr ihn gekillt habt, springt nach links oben weiter. Dort ist der eine Block schiebbar und gibt dahinter eine Kiste frei, welche ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Eine weitere Schatztruhe könnt ihr auf dem Weg nach rechts bekommen, wenn ihr nach oben springt. Der eigentlich Weg führt euch weiter zu den Evernight Caves. Diese ist nur eine Zwischenstation. Links unten ist ein Schalter. Die Plattformen fallen jedoch. Schnell sein. Danach kommt ihr wieder in den Evernight Forest, wo zwei Käfer auf euch schießen. Der Weg geht nach oben weiter, wo zahlreiche Fresspflanzen euch anbeißen wollen. Danach geht es nochmal durch die Caves, bevor ihr wieder in den Wald kommt.

Swordigo_Evernight_Forrest

Im Wald gibt es eine Schatztruhe zu entdecken und weiter oben dann ein Rad. Hier braucht ihr etwas Geduld, euer Ziel liegt rechts. Links ist noch eine Schatztruhe über eine schwingende Plattform zu erreichen. Rechts wartet dann ein Monster mit etwas Fernwirkung. Root, the Guardian ist mit Magie leicht zu killen und bringt 83 XP. Wieder kommt ihr in die Cave, wo ihr die drei Boxen aufeinander aufschichten müsst, um die Klippe zu erreichen. Nun haben wir etwa 30 Prozent der Swordigo Lösung.

Ihr erreicht die Wellcliff Campsite – ein Weg führt hinterm Portal nach oben zum Graveyard, hier gibt es ein paar Goodies, aber auch eine böse Fledermaus und ein Skelett. Aber auch auf dem unteren Weg durch die Cave gibt es noch eine Schatztruhe zu entdecken. Wir erreichen King’s Road. In dem Gebiet wimmelt es von Banditen, welche euch mit Messern bewerfen.

Swordigo_Walkthrough

Hier ist gleich hinter den zwei Holzverschlägen eine „nice-to-have“ Truhe versteckt. Danach kommen wir zu einer defekten Brücke, über die ihr springen müsst. Das ist nicht so einfach und geht, indem ihr genau dann nochmals springt, wenn ihr unter der Felsspitze seid. Dummerweise schießt dann auch noch ein Käfer auf euch und die Brücketeile fallen im zweiten Teil nach unten weg. Das Portal zur Wiederbelebung ist ein Glück nicht weit weg. Wir erreichen nach diesem Sprungabenteuer die Outskirts of Florennum. Euer Swordigo-Held dürfte mittlerweile mindestens Level 10 erreicht haben. Das Tor auf dem Weg ist zu, deshalb lauft etwas zurück und über die Torbögen geht es in die Mauer. Hier findet ihr einen Schlüssel am Ende des Weges, in der Mitte des Weges geht es auch nochmal nach unten zu einer Schatztruhe mit 416 XP. Da euch die Fledermäuse attakieren, könnt ihr den Weg nach unten wie immer überspringen. Er ist für die Lösung von Swordigo nicht notwendig. Der Schlüssel passt vorn im Haus als Zugang zur Karte City Sewers. Direkt hinterm Wassergraben ist oben im Schatten eine Treppe zu einer Schatztruhe versteckt.

Swordigo_Schatzttruhe

Danach könnt ihr das Achievement „Justice“ verdienen, indem ihr den Leader der Banditen killt. Danach ist wieder viel Sprungkönnen gefragt (mit etwas Glück werdet ihr vom Feuerball getroffen und kommt leichter auf den Vorsprung über euch):

Swordigo-Sewer

Die City of Florennum ist nun angesagt – Shopping! Hier könnt ihr eure Shards im Market z.B. gegen Armor einlösen. Der östliche Turm ist nächst euer Ziel, also der rechts (der andere ist ohnehin geschlossen). Hier springt über die Plattformen und lasst euch vom Feuer nicht runterholen. Beim vierten Sprungen müsst ihr zunächst nach rechts ins Gauntlet. Hier bist du selbst dein einziger Gegner. Bei den Plattformen und Säulen kann man schon den Nerv verlieren.

City of Florennum Tower

Der letzte lange Sprung ist nur im Sprint zu schaffen (2xtippen auf rechts). Passt danach bei den Kisten auf! Die zweite dürft ihr nur bis zur Mitte schieben, sonst ist euer Weg versperrt! Dieser Part des Walkthroughs ist zwar sehr schwierig, lohnt sich aber. Denn für die Bemühungen gibt es das Trinket of Ice für Swordigo. Für den Rückweg: einfach nach unten springen.

Swordigo_Trinket of Ice

Im Turm nun nach ganz oben springen. Draußen geht es weiter – oben begegnet ihr einen Magier, welcher bei seinem Ableben eine Truhe mit dem Schlüssel für den Westturm freigibt. Der Eingang zum Turm ist nun ein paar Sprungplattformen weiter links, also nicht unten. Im Turm: gleich noch ein zweiter Magier, diesmal Lvl 10. Lauft weiter nach links: mehrer Sprungherausforderunen begegnen euch, danach ein weiterer Schlüssel. Dieser passt bei der Tür unter den schwingenden Plattformen. Dahinter ist noch ein Magier, der gleich mehrere Feuerkugeln schießt. Wir erreichen nun bei der Swordigo Lösung den Dungeon of Florennum. Die Plattform kann wieder wie eine Schaukel schwingen, sodass der Sprung leicht zu packen ist. Ihr begegnet einen Ritter, welcher den König bewacht. Der Monarch schickt euch auf den Weg zum nächsten Stück des Megablade. Es folgt noch eine kurze Hindernisstrecke mit Schalter und Spikes, die kein größeres Problem sein sollte. Im nächsten Gebiet des Dungeons begegnet ihr aber einer komischen Stelle. Aus dem Boden kommen Feuer, die aber nicht durch die Barrieren kommen. hier habt ihr drei Schalter: links-rechts-links-unten ist deren Kombination:

Swordigo_Dungeon of Florennum

Danach gibt es zwei Kämpfe. Ein Ritter Lvl 11 wird mit Bomben leicht besiegt. Der Magic Bolt ist etwas risikohafter, der er wie immer zurückgeschlagen kommen kann. Schwieriger wird schon der kommende Magier, ein Endgegner mit Teleportfähigkeit. Da es aber sofort daneben ein Portal gibt, ist auch er nur eine Geduldsfrage. Beim Bossfight gibt es gerade im dritten Teil eine sehr einfache Lösung, da man sich nur an das Podest stellen muss und dann nach links ausweicht, wenn der Magier von oben links schießt. Easy.

Swordigo Dungeon of Florennum Bossfight

Lösung Teil 4 – Swordigo Great Caves und Feurige Abgründe (Megablade Piece 3)

Weiter geht es in den Outskirts of Florennum, wo ihr vom dritten Bogen aus hoch zu einer Schatztruhe kommt. Euer Held läuft weiter zu den Wastelands. Hier gibt es gleich mehrere Wege, welche man für Schatztruhen erkunden kann. Wer es eilig hat, läuft einfach weiter nach rechts bzw. nach oben über zahlreiche Plattformen mit schießenden Gegnern. Ihr trefft auch auf Banditen, also stellt euch auf Kämpfe ein. Was ihr auch wieder erleben dürft ist ein weiiiiter Sprung. Diesmal ist dieser aber nicht freiwillig wie im Burgturm für den Eisanhänger. Er gelingt mit Sprintmodus aber relativ einfach.

Swordigo Outskirts of Florennum weiter Sprung

Wie euch das Schild am Eingang dieser Region gewarnt hatte, ist hier etwas selsamt. Lauft ihr jetzt nämlich auf der untersten Ebene rechts weiter oder weiter oben links, kommt ihr wieder zum Portal. Doch das ist falsch und es führt kein kurzer Weg zurück. Also schön weiter nach oben springen. Ganz oben linker Hand gibt es zwei Truhen zu finden. Die eine in eine tiefen Drop, die andere nach einem kleinen Rätsel, was sich auflöst, wenn man von der Position wie abgebildet eine Bombe wirft:

Swordigo Outskirts of Florennum Schatztruhe

Das Greyhedge Village erreicht ihr jedoch rechts oben, wo das rote Tor ist. Geht hindurch, killt den Messerwerfer und aktiviert den Schalter für den Pfad unterhalb.

Outskirts of Florennum Rotes Tor

Hier im Dorf gibt es ein Portal, danach ein erstes Haus und Stufen nach oben. Dort oben ist eine verschlossene Tür. Überspringt das gesamte Haus, indem ihr die drei Tontöpfe von weiter rechts aufeinandergestapelt als Hilfe nutzt. Genauer gesagt nutzt ihr nur zwei direkt vorm Haus, einen setzt ihr vor der Stufe ab, um mit den Zweien überhaupt nach oben zu kommen (zu kompliziert? Schreibe uns einen Kommentar und wir erklären es nochmal genauer) Im Haus bekommt ihr dann das The Thorn als neue Waffe mit grüner Klinge, nachdem ihr Areon besiegt habt. Falls euch ein Krug zerbricht, dann geht ins Heilerhaus, um die Karte zu reseten.

Rechter Hand, wo die drei Krüge lagen, geht es nun weiter zu Greyhedge Crossing und gleich weiter zu Greyhedge Caves, welche ihr etwas erkunden könnt. Hier gibt es eine Schatzkiste und diverse Gegner. Abkürzung: geht den unteren Weg vom Dorf aus, sodass ihr bei einer schwingenden Schaukel herauskommt. Lauft einfach immer weiter nach rechts durch die Wasteland zu den Great Caves. Die Great Caves sind wieder wie die Wastelands ein Irrgarten und relativ schwierig zu passieren. Nicht wegen der Gegner, sondern aufgrund der verwirrrenden Wege. Wir sind jetzt etwa bei 60 Prozent der Lösung, eurer Held hat sicherlich Level 15 erreicht.

Fangen wir beim Portal der großen Höhlen an. Springe die erste Öffnung nach unten und schräg rechts, du erreichts einen schießenden Käfer. Zu einer Schatzkiste kannst du nach unten springen, es gibt schmale Absätze am Fels. Der eigentliche Weg geht rechts raus hinter Mr. Bettle.

Schatztruhen: Gehe auf der zweiten Karte der Great Caves schräg rechts hoch, wo eine Mauer zerbombt werden muss. Ihr kommt alsbald an eine Stelle, wo von der Decke der Fels hängt. Hier müsst ihr wie schon vormals springen (Sprung, bei der Stelle unterm Stein nochmal Sprung). Die Great Caves wollen gar kein Ende nehmen und haben also ihren Namen voll verdient. Im nächsten Teil der Caves könnt ihr mit etwas Geschick oben eine Mauer zerstören. Tut das, um eine Schatztruhe zu erreichen.

Swordigo Great Caves Schatzkisten

Swordigo Great Caves Schatzkisten

Der Weg führt weiter die Treppen runter (also den Weg zurück, wenn ihr die Schatztruhe geholt habt). Wenn ein Feuerkäfer auf euch schießt, dann seid ihr richtig. Der Ausgang führt euch weiter in die rötlichen Great Caves, wo ihr weiteren Käfern begegnet und seitlich ankommenden Feuerkugeln ausweichen sowie einen breiten Abgrund überwinden müsst.

Swordigo_Great_Caves

Nach diesem geht ein Holzfahrstuhl nach oben, welcher euch zu einer Höhle mit extrem vielen Fireblogs und später einer Schatztruhe führt. Von dort geht der Weg nach oben links raus, immer weiter nach links bis zu einem lila Graben, welchen ihr euch auch als Wegpunkt merken könnt. Denn bekanntlich gibt es rechts oben dann diesen tiefen Fall über mehrere Bildschirme. Wenn ihr dort nach links im Fall rausgeht, kommt ihr wieder hierher zum Wasser. Der Weg führt allerdings nach rechts raus. Nochmal: Die richtige Stelle zum Sprung ist in der Höhle, welche links neben dem Portal der Chamber of Power liegt.

Swordigo_Great_Caves_Waypoint

Unser Ziel ist derzeit Purplemoor Crypt. Dorthin gelangt ihr, wenn nun weiter nach oben geht. Ihr trefft auf eine Kiste und eine Schaukel. Der Weg hier hoch ist etwas schwierig, aber für Sprungkünstler kein Problem. Die Kiste wollen wir mitnehmen. Schlage sie aber nicht mit dem Schwert, sie wehrt sich. (Die Kiste erst links auf den Vorsprung werfen, dann auf die Schaukel.) Unten wird die Kiste nun jeweils unter die Knöpfe an der Decke positioniert und mit dem Bolt-Zauber aus etwas Entfernung aktiviert, sodass ihr noch vorm euch entgegenkommenden Feuerball ausweichen könnt.

Swordigo Purplemoor Crypt

Es öffnet sich die Mauer, dahinter ist noch ein Portal und die Crypt. Hier gibt es Feinde, Stacheln und ein Schlüssel. Diesen Key seht ihr eingemauert. Die Lösung ist hier, dass ganz unten links die Mauer mit einer Bombe zerstörbar ist, sodass ihr nach links aus der Karte gehen könnt. Der Weg führt euch nach rechts weiter, hoch zu geht es über zwei aufgestappelte Krüge zu einer Schatzkiste, rechts weiter geht es zum Purplemoor Graveyard. Hier sind allerdings noch zwei Räume mit beweglichen Steinplattformen zu überwinden – im ersten Bereich geht es rechts hoch, im zweiten Bereich müsst ihr nach oben links. Dort oben ist dann nach einem Kampf das Magic Sword eure Belohnung.

Swordigo_Magic_Sword

Wir portieren uns zurück zu den Great Caves. Wir machen uns nun auf den Weg zu den Fiery Depths. Geht einfach den bekannten Weg nach rechts, die Stufen runter, über den Abgrund, am Holzfahrstuhl vorbei bis ihr in einen Raum mit vier Ausgängen ankommt. Ihr müsst nun oben links, unten links, unten rechts und oben rechts rausgehen. Jedesmal wird eine Fackel angezündet. So erreichen wir die Fiery Depths.

Great Caves Swordigo

Holt euch oben den Schlüssel, killt Magmatar für eine Schatzkiste, überspringt die rotierenden Steine, killt drei Burning Chargers. Weiter führt euch der Weg über einige „Grillstellen“ bei denen Steine rotieren usw. Hier lauert überall die Lava, welche euch schnell töten kann. Am Portal den unteren Weg nehmen. Gerade im letzten Teil nach dem Portal wird es noch ein Level schwieriger, dann steigt der Lavaspiegel während deiner Überquerung an. Oben ist dann mal wieder der Geist des Meister anzutreffen, welcher den Dragons Grasp. Dieser macht euch zu Tarzan oder Benjii Banana. Der neue Zauber hilft euch zugleich: schießt auf das lila Dings an der Decke und geht nach links weiter.

Chambers of The Flame: Sind erreichbar über den oberen Weg, es sind ein paar Stellen dabei, wo ihr den neuen Zauber nutzen müsst, um euch an den lila Wesen hochzuziehen. Später kommt in eine Kammer, wo man einen Schlüssel hinter einer Säule antrifft. Hier einfach mit dem Magic Bolt an die Statue schießen. Hinter dem Gitter wartet ein neuer Boss, welchen ihr mit euren Drachen-Spruch heranziehen müsst, um ihn killen zu können. Alternativ könnt ihr auch links und rechts hochspringen, was spätestens ab 50 Prozent Schaden am Boss nicht mehr angesagt ist.

Swordigo Chambers of The Flame

Der Bolt Zauber bringt euch gegen den Feuerspucker nix. Ist er erledigt, dann gibt es den dritten Teil der Megablade. Deine Reise soll zu den The Snowy Peaks weitergehen.

Swordigo_drittes_Piece_der_Megablade

Swordigo Android / iOS Lösung Teil 5 – The Snowy Peaks

Teleportiert euch zum Greyhedge Village. Auf den Weg zu den Greyhedge Caves (oberer Pfad) könnt ihr bei den hölzernen Stufen nach unten noch eine Schatztruhe mit XP mitnehmen, indem ihr den Drachenspruch nutzt. Nach rechts geht es weiter zur Ice Cave, wo ihr nur ein Portal zu aktivieren habt, bevor es zu den Snowy Slopes nach rechts geht. Hier führt der Weg weiterhin nach rechts, ihr braucht auch wieder den Drachenzauber. Bei den instabilen Eisplattformen solltet ihr nach rechts euch richten, wenn ihr so zur Infested Cave. kommen wollt, wo es eine Schatzkiste gibt. Links geht es zur Infested Gold Mine. Die euch hier auf dem Weg vermehrt entgegen rollenden Schneebälle überspringt man im Stillstand am besten. Obe bekommt ihr den Auftrag bekommt ein Goldklumpen zu bergen. Goldsuche in Swordigo also. Rechts raus. In der Mine einfach immer nach rechts bis ihr an eine Wand kommt, wo von oben 2×2 Käfer ankommen. Dort dann nach links bis ihr zu einem offenen Gitter kommt. Killt hier Szz, The Nest Queen. Du hast nun das Gold und musst es „nur noch“ zum Herrn zurückbringen, welcher darin sein Glück sieht. Der Weg führt jedoch über zahlreiche Plattformen und Abgründe, über welcher das Gold geworfen werden muss. Gleichzeitig gibt es Gegenwehr von feindlichen Käfern.

Der Herr gibt dir nun einen Schlüssel. Es geht links mit dem Fahrstuhl nach oben und danach nach rechts, wo der zwei Dwarves zu besiegen sind. Weiter nach rechts zu den Slopes bitte. Von oben fallen hier Eiskugeln. Auch du musst nach unten weiter, bevor es nach rechts geht. Wo du eine Schatzkiste siehst, musst du nach oben und dann nach rechts. Hier wartet ein richtiges Kugelabenteuer auf dich. Du musst nach oben. Leider. Das ist leider wieder schwierig. Du gehst bei der ersten Möglichkeit dann nach rechts und runter. Hier lauern böse flinke Käfer, also schnell ganz runter. Weiter geht der Weg nach rechts, wo fliegende Feinde dich von den Plattformen stoßen wollen.

Swordigo_Slopes

Der gesamte Weg bis zum nächsten Portal ist unserer Meinung nach einer der schwierigsten in der gesamten App bisher. Es lohnt sich eine Healing-Portion im Dorf für 50 Kristalle zu kaufen. Nach diesen nervenaufreibenden Abenteuern errreichen wir den Frozen Temple. Edogani, The Deadly, ist noch einfach zu killen. Der Boden hier ist eisig. Du musst über die Absätz nach oben. Schwierig, da die Wände sich bewegen. Im zweiten Teil noch schwieriger, da hier der Absturz in den Abrund führt. Lösungshilfe sind hier nur stahlharte Nerven.

Swordigo_FrozenTemple

Ganz oben dann endlich der Schlüssel, um mit ihm rechts weiter gehen zu können. Dort erwartet euch eine große Halle, in welcher euch Fledermäuse daran hinter über die eisigen Plattformen nach rechts oben zu gelangen. Positiv: lebt ihr ab, kommt ihr auf die zuletzt erreichte Plattform. Negativ: die Fledermäuse leben auch wieder. Wer Bedarf hat kann links hoch zu einer Schatzkiste, rechts liegt der Schlüssel. Unten vorm Gitter wartet wieder ein Skelett-Bösewicht (frost mage).

Frozen Temple Swordigo

Noch ein Portal erwartet euch. Dies erleichtert den Weg über den abbrechenden Plattformen, welche im Sekundentakt übersprungen werden sollten. Danach kommt nach dem Frost Bettle schon wieder ein Portal und die Hall of Trials. Der untere Weg führt doch dorthin. Hier gibt es den „dimension rift (spell)“ für dein Zauberbuch. Dafür besiegt ihr im roten Bereich den fiesen lesser corruptor und tragt das fakelähnliche Teil zurück zum Geist. Stribst du hierbei, musst du den ganzen Weg zurück. Hatten wir vorhin gerade gesagt, dass dieser Teil der Swordigo-Lösung schwierig ist?

Nun geht es zurück zum Portal und dann nach oben. Zwei Frostkäfer sitzen im Weg, danach ist der erste Einsatz eures neues Zaubers gefunden. Schaltet in die andere Dimension um und aktiviert den Schalter rechts. Noch ein lesser corruptor erscheint, welcher getötet den Schlüssel für die Hall of the Dwarven Kings abwirft. Den Kampf mit dem Schlüssel-Corrupter könnt ihr in der richtigen Dimension bestreiten. Doch in der Halle selbst wird gleich ein Boss kommen, welcher auch nur mit dem Zauber zu besiegen ist. Sein Schild wird von zwei Lichtstrahlen unterstüzt. Nur in der anderen Dimension kannst du sie sehen und ihren Ursprung an den Statuen jeweils für kurze Zeit ausschalten. Der Boss ist jedoch relativ leicht zu killen und schon hast du den vierten Teil der Megablade.

Vom Geist bekommst du die vorletzte Aufgabe der Reise von Swordigo – The Chambers of Power, wo du die Teile der Megablade vereinen kannst. Der Weg dahin führt über die Great Caves:

Great Caves Swordigo

Gehe vom Portal aus nach links in die Great Caves. Springe den Abrund hinunter und lande auf der mittleren Plattform, alternativ kannst du auch gleich rechts raus zur Chamber of Power (falls du hier vorher schon warst, kannst du dich auch direkt hierher portieren). Der Boden der Höhle hebt sich. Du bekommst sogleich die Megablade. Na, Gänsehaut? Endlich ist die Klinge in deinem Besitz und du kannst am Portal die letzte Aufgabe vom Geistermeister bekommen – Destroy the Source of Corruption.

Swordigo_Megablade

Wo befindet sich nun die Quelle der Verdorbenheit / Verderbnis? Nein, nicht im Sendestudio von RTL, aber am Wasser liegt der Eingang trotzdem. Portiere dich zum Wellcliff Campsite und laufe hinunter zum Corrupted Grove. Der corruptor dort ist mit der Megablade wie Butter zu erledigen. Okay, wie harte Butter aus dem Kühlschrank. In der roten Dimension siehst du den Weg zum World’s End Keep.

Corrupted Grove Swordigo

Lösung Teil 6 – Worlds End Keep, Liar of Death und Finale

Hier steht zuerst wieder ein Portal, welches euch den Weg über die instabilen Plattformen im Feuerball-Gegenverkehr erleichtern. Nicht entmutigen lassen, oft geht es nach dem ersten Tod leichter den Feuerbällen auszuweichen. Drüben angekommen stehst du vor zwei verschlossenen Gittern. Der erste Schlüssel ist direkt oberhalb vom corruptor zu erkämpfen, der andere liegt eine Etage höher und in der roten Dimension einfach zu erreichen:

Worlds End Keep Schluessel

Danach triffst du auf diverse Gegner, welcher du alle auslaufen kannst. Sprinte einfach durch bis zum Labyrinth mit den Feuerkugeln. Danach hast du genügend laufen geübt, hoffentlich. Laufen ist für das Feuer-Labyrinth aber nicht allein die Lösung – du musst die Feuerbälle mit dem Schwert freilich wie einen Baseball zurückwerfen. Ab diesem Punkt dürft ihr euch das Frustrationslevel „hoch“ in den Lebenslauf schreiben.

Worlds End Keep Labyrinth

Mit den von oben erhaltenen Schlüssel geht es zurück nach links. Wo von oben die kleineren Corruptors angreifen, kannst du mit dem Grasp-Zauber nach oben springen. Das erfordert etwas artistisches Können, da gleich zwei Sprünge hintereinander notwendig sind. Dein Weg führt nach links, wo heftige Feuerbälle schießen. Weiter nach links. Schiebe die Kiste nach links, um an eine Schatzkiste zu gelangen (Vorsicht – Kiste nicht ganz an die Wand schieben, sonst einfach nochmal rechts raus und wieder reinkommen!), schiebe sie zurück, sodass du nach rechts oben raus kannst. Ein Angriff von Krabeltiere folgt. Nochmals kommt Artistik auf dich zu. Springe nach unten links, halte dich mit dem Grasp fest und schwinge durchs Tor raus. Kill den nächsten Corruptor, gehe weiter nach rechts. Schnelle Feinde stoppen dich noch vorm Gitter. Danach erwartet dich ein echtes Abenteuer. Du kommst sofort im Flug an und musst über diverse fallende Plattformen springen:

Swordigo_Worlds-End-Keep-Loesung

Ganz oben triffst du noch auf Flugfeinde. Lass sie einfach leben, versuche zu fliehen, bevor sie dich nach unten stoßen. Deine Energie wirst du gleich brauchen, wenn du mehrere Wellen Corrupters killen musst. Erst danach erscheinen weitere Stufen rechts runter. Tipp an dieser Stelle: bleibe ganz rechts stehen, bevor die nächste Welle kommt. So kannst du deine Magie aufladen.

Swordigo_Worlds-End-Keep-Corruptors

Nun geht es weiter zum Schlüssel. Dieser befindet sich im nächsten Abschnitt von Worlds End Keep ganz hinten rechts, versuche die Gegner zu ignorieren. Mit dem Schlüssel öffne das Tor und verlasse den Bildschirm nach rechts. Nochmals folgen Hindernisse, bevor du endlich das nächste Gate erreicht hast.

Unser Ziel ist nun das Lair of Death. Der Weg vom Portal geht so: links runter (Holzfahrstuhl zu sehen), rechts. Es folgen viele Plattformen und Brücke, welche durch Feuerbälle „beschützt“ sind. Es folgen mehrere dieser Feuertore. Das erste ist so leicht oberhalb des Weges. Du kommst zu einer Brücke mit drei Toren, die wählst das oben rechts und danach nochmals oben rechts auf dem nächsten Screen. Nun wirst du „Bishop, The Destroyer“ begegnen. Nach seinem Tod erscheint ein neues Feuertor. Laufe nach links, hole dir den Schlüssel und gehe nach oben. Von hier transportiert dich eine mobile Plattformen nach unten. Laufe zurück zum Portal nach links und öffne das Tor. Hurra, du hast es nun fast geschafft! Jetzt brauchst du lediglich noch den Boss besiegen und den Master of Chaos. Beides sind harte Brocken, aber mit einen gut aufgelevelten Helden zu schaffen! Nun ist das Spiel beendet.

-Leider haben wir von etwa 87 Prozent bis zum Ende keine Screenshots mehr machen können, da das nervlich dann doch zu aufregende war. Gerade der Weg vom vorletzten Portal zum Eingang der Boss-Fights war sehr schwierig. Falls ihr an einer Stelle hängt, dann sagt Bescheid.-

-Stand der Sworidgo-Lösung hier im App Blog: 100 Prozent. Damit ist das Walkthrough für uns hier auf Check-App beendet. Glückwunsch, wenn du es auch geschafft hast. Bekanntlich gibt es keinen Highscore oder eine Zeitmessung, es kommt nur darauf an bis zum Ende durchzuspielen und sich über seine Sprungfähigkeit zu freuen.-

Fragen? Schreibe einen Kommentar!

Wenn du eine Frage zu unserer Swordigo-Lösung hast, dann schreibe einen Kommentar mit der ungefähren Stelle deines Abenteuers. Viele Spieler haben in den Great Caves ein Problem, andere brauchen noch einen Spell oder Trinket. Alles kein Problem, wir finden schon eine Lösung. Wir haben die App auf iOS durchgespielt und ergänzen oben gerade die letzten Prozente. Aber auch wenn du vorher eine unklare Stelle findest, sag uns Bescheid!

App-Check von Swordigo
Name der App
Swordigo
Entwickler
Touch Foo
Sprache
Englisch
getestete Version
1.2 vom 19.12.2012
getestet für
iPhone 5s
Größe
77.3 MB
Positiv
+ riesige Gamewelt
+ stundenlanger Spielspaß

Negativ



iOS Download
Android Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Themen
· ·
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Swordigo Lösung auf Deutsch (Android, iOS)

  • Hallo, ich habe den trinket of ice. Wo muss ich jetzt hin ? Ich habe den schlüssel von der wache ich habe auch die 2. Magier besiegt. Aber danach kommt nichts mehr…

    Ich bitte um hilfe danke

    Tjorge 27. März 2014 10:48 Antworten
    • Schau mal oben im Text bei „Trinket of Ice“ – unter dem Foto, wo Swordigo das Trinket nach oben hält, geht es bei dir weiter.

      Bist du schon im Westturm mit dem Schlüssel? Ich vermute mal, wenn du den zweiten Magier schon erledigt hast. Dort im Turm musst du einfach weiter nach links laufen. Dein Ziel ist der Dungeon, oben im Text ist dieser fett markiert und dort steht auch, wie du zu ihm gelangst.

      Hoffe ich konnte helfen…

      Check-App 27. März 2014 10:55 Antworten
  • MOINSEN! Ich komme absolut nicht bei dungeon of flurenum weiter! Ich raff die Lösung einfach nicht wie ich den letzten Schalter nach dem Tor erreiche. Kapier das nicht mit den Krügen! Helft mir! Danke schon mal im voraus! MFG…

    Matze 28. März 2014 21:17 Antworten
    • Hi, ich würde dir sehr gern helfen. Der Dungeon of Florennum hat doch aber keine Stelle, wo man Krüge nutzen muss, um einen Schalter zu betätigen?! Kannst du oben anhand des Screenshots mal sagen, ob die Stelle rechts davon ist (also in Richtung des Bossgegners) oder links davon in Richtung Westturm?

      Check-App 28. März 2014 22:18 Antworten
  • Wie zum Teufel geht der Boss vor dem Letten Teil,der Magenleiden???

    Swardigo 18. April 2014 00:10 Antworten
    • Das geht nur in der anderen Dimension, welche du mit dem Zauber erreichst. (alles ist rot) Dann siehst du, wo der Boss seine Schildgeneratoren hat, nämlich auf den beiden Pfeilern. Diese musst du zerstören. Hoffe das hilft erstmal, oben stehts nochmal genauer. Ansonsten einfach nochmal fragen.

      Check-App 18. April 2014 12:24 Antworten
  • Das Labyrinth ist ja unschaffbar…

    Swardigo 18. April 2014 10:28 Antworten
    • Alles ist machbar. Umso toller ist das Gefühl es dann endlich durchgespielt zu haben. Wir haben auch etliche Stellen gehabt, wo wir kurz davor waren aufzugeben…

      Check-App 18. April 2014 12:25 Antworten
  • Hallo ich brauche hilfe in Worlds Keep End ich bin an der Stelle wo ich die Kiste nach links geschoben habe und bin dann oben rechts weiter gegangen bis zur Stelle mit dem Skelett im nächsten Raum sind 2 kleine Krabbeltiere und eine verschlossene Tür aber ich finde den Schlüssel dazu einfach nicht kann mir bitte jemand sagen wo ich den finde? (PS im Laden kann ich keinen Kaufen)

    Selca 22. April 2014 00:23 Antworten
    • Hallo, du bist etwas zu weit gelaufen, wenn du die Kiste am Holzfahrstuhl nach links schieben kannst im Keep.

      Den Schlüssel bekommst du, wenn du nach den zwei Gittertoren oben weiterläufst und dann NICHT mit dem Grasp-Zauber nach oben gehst, sondern weiter nach rechts. Dort triffst du auf ein Labyrinth, was oben unter der Überschrift Lösung Teil 6 abgebildet ist. Der Schlüssel liegt dort oben links. Die Feuerbälle musst du mit dem Schwert zurückwerfen. Ich fand diesen Teil schon sehr schwierig, da man immer wieder an den Beginn zurückversetzt wird und der Weg vom Portal auch recht weit ist, falls man stirbt.

      Hoffe das hilft.

      Check-App 22. April 2014 11:20 Antworten
  • Hallo! Der Schlüssel in Hall of Trials oben rechts exsistiert bei mir nicht, aber es gibt einen Schlüssel im Purpelmoor Crypt, an den ich nich ran komme. Was soll ich tun?

    Bär 3. Juni 2014 18:05 Antworten
  • Du hast den Schlüssel vom Crypt noch nicht, bist aber schon zu den Halls weitergelaufen? Dann kann ich dir nur empfehlen nochmal ab der Überschrift 4 zu lesen, ob du das alles gemacht hast, was dort beschrieben steht. Für den Schlüssel brauchst du ja den Bolt Zauber.

    Check-App 3. Juni 2014 19:27 Antworten
  • In dieser eiswelt bekomm ich bei dem Typen keinen Schlüssel. Ich komm also nicht durch das Tor, obwohl ich das Gold geholt hab. Kann mir jemand sagen warum das nicht geht? :/

    Vanessa 11. Juni 2014 10:21 Antworten
    • Du hast den Goldklumpen aus der Mine geholt und dem Herrn gebracht? Ist das Gold jetzt weg? Normalerweise kommt da eine kurze Zwischensequenz. Warst du nochmal in der Mine und hast geschaut, ob dort noch einer ist?

      Check-App 11. Juni 2014 10:33 Antworten
      • Ja ich hab den Gold, so zusagen mehr mal geholt

        Vanessa 22. Juni 2014 13:40 Antworten
        • Wie meinst du das mit mehrmals? Sobald du den Klumpen dem Herrn am Fahrstuhl gibst, ist er eigentlich nicht mehr im Spiel vorhanden. Wurde die Sequenz bei dir abgespielt?

          Check-App 22. Juni 2014 15:03 Antworten
          • Nee der steht noch da und rückt keinen Schlüssel raus

            Vanessa 22. Juni 2014 16:32
  • Ich habe das Spiel durchgespielt bin aber bei 96%
    Es kommt auch nix anderes mehr nach dem man diesen Magier am Ende besiegt hat der sich in einen double verwandelt bitte um Hilfe

    Ralan Umarov 11. Juni 2014 21:52 Antworten
    • Wenn du den Master of Chaos besiegt hast, dann bist du durch die Story eigentlich durch und solltest auch 100 Prozent haben. Also Glückwunsch.
      Du kannst auf deiner Karte schauen, ob du noch einen Raum hast, der ein Fragezeichen zeigt, dann gibt es dort noch was zu erledigen.

      Check-App 13. Juni 2014 10:25 Antworten
      • Spiel durchgespielt. Keine unentdeckten Orte, laut Map alle Truhen. Den Erfolg habe ich aber nicht bekommen. Gesamt habe ich 23 von 28 Erfolgen. Trotzdem nur einen Spielstand von 99%.

        Swordmaster 29. Dezember 2016 10:59 Antworten
  • Ich komme in Evernigth forest nicht weiter. Es geht einfach nicht durch den großen Erdrutsch. Der ist rechts und es geht nicht weiter. Vor dem Erdrutsch steht ein Mann mit Beil.?
    Was kann ich tun, um weiterzukommen?

    Mausi 25. Juni 2014 17:47 Antworten
    • Kannst du mir einen Screenshot auf unsere Facebook-Seite bitte posten? Ich bin mir noch nicht genau sicher, an welcher Stelle du dich befindest. Kann mich im Forrest echt nicht an einen Herrn mit Beil erinnern. Wenn du oben die Lösung linear durchspielst, erreichtst du aber garantiert 100 Prozent. Habs in vielen Stunden selbst durchgespielt.

      Check-App 26. Juni 2014 18:19 Antworten
  • hallo bin bei worlds end keep bin bei der stelle wenn man die 3 corrupter besiegt hat die stufen kommen weiter nach rechts ist dann so ein parcour hab den schlüssel aber weiss nicht wie man zum tor kommt 🙁

    premiumsince 5. Juli 2014 13:23 Antworten
    • Na, da bist du ja fast durch (Abschnitt 6 unterm letzten Bild oben in der Lösung). Ich vermute du meinst den Parcour, wo du mit deinem Helden immer weiter nach „hinten“ im Bild wanderst? Das Tor befindet sich vorn rechts im Bild, als auf dem ersten Pfad dieses komischen Raums, da ist auch ein Pfeil auf einem Holzschild. Ich ha.b es auch oben im Text mal editiert, war etwas ungenau geschrieben.

      Check-App 5. Juli 2014 15:46 Antworten
      • Aahhhhh… danke

        dark fire 16. Juli 2014 14:57 Antworten
  • Help!kann nirgends die rosa rüstung kaufen!!! Bei welchen shop gibt es die???!!!

    dark fire 16. Juli 2014 14:53 Antworten
    • dark fire/
      ich glaube du musst irgendwo jmd besiegen und erhältst die! Bin mir aber nicht sicher ansonsten schau mal in dem Shop in Greyhedge Village vorbei! Ich hoffe ich konnte helfen!

      MFG Zimbo07

      Zimbo07 17. Juli 2014 13:36 Antworten
      • Rosa Rüstung, also ich kann mich nicht erinnern diese besitzt zu haben. Die Zauber braucht man ja, aber für was diese zusätzlichen Schutz? Im Shop der City of Florenum gibt es jedenfalls noch mehr zu kaufen als im Heimatdorf…

        Check-App 17. Juli 2014 21:01 Antworten
      • DANKE hab vergessen in diesem shop nachzuschauen (-: und danke check app

        dark fire 22. Juli 2014 15:08 Antworten
    • DANKE hab vergessen in diesem shop nachzuschauen (-: und danke check app

      dark fire 22. Juli 2014 06:46 Antworten
  • Hallo!
    Ich bekomme den ersten richtigen Endboss bei World’s end keep nicht besiegt gibt es da Tipps, wann man das Dimension Rift benutzen muss?

    Zimbo07 17. Juli 2014 13:31 Antworten
    • Hey,

      du meinst den fliegenden „Bishop the destroyer“ im Lair of Death? Im Keep gibt es doch nur Corrupters? Den Dimension Rift habe ich bei dem fliegenden Ungetüm jedenfalls gar nicht benutzt, man muss ja aufpassen nicht nach unten zu fallen, wenn der Boden wegbricht. Ich denke du kannst ihn leicht besiegen, indem du seine Feuerkugeln mit dem Schwert zurückwirfst.

      Viel Erfolg!

      Check-App 17. Juli 2014 20:58 Antworten
  • Ich hätte da auch mal ne frage. Und zwar bei

    Susanne 18. Juli 2014 01:14 Antworten
  • Bei den dungeon of Florennum. Das läuft man an den typen die hinter gitter sind vorbei. Dann weiter mit den 3 blauer knöpfen in der wand. Schlägt die alle an. Dann öffnet sich das Tor. Man läuft weiter kommen oben Stacheln von der decke. Dann unter mir ist nochmal so ein blauer Knopf aber ich komme da einfach nicht ran weil da nur ein klein spalt/weg ist wo ich nicht weiter komme. Da das Tor noch zu ist und ich die Hoffnung wenn ich den blauen Knopf anhaue das sich dann auch das zweite Tor öffnet.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

    Lg schon mal susi

    Susanne 18. Juli 2014 01:23 Antworten
    • Ja, den Knopf musst du tatsächlich aktivieren!

      Wenn du durchs Gitter läufst (bevor der Schalter kommt), dann ist unter dem Absatz ein Schalter versteckt, welcher einen Schiebestein aktiviert.

      Du legst also eine Bombe dort unten ab, welche durch den aus der Wand kommenden Stein nach links geschoben wird, wenn du ganz schnell den Schalter unterm Gitter aktivierst.

      Hoffe das ist verständlich. Die Kombination für die nächste Schalterstelle ist dann wieder oben im Text, falls du sie nicht kennst und wissen möchtest (direkt überm Bild zu dieser Stelle).

      Check-App 18. Juli 2014 11:38 Antworten
  • In der „Hall of the Dwarven Kings“ kann man den Boss auch besiegen, ohne die Dimension zu wechseln, was einem etwas Schwierigkeit abnimmt. Man kann, wenn man den Schutzschild (Magic Armor) mit dem „Trinket of Fire“ anhat, den Boss auch so besiegen, dass er sich selbst die Energie nimmt. (Geht allerdings nur mit Heiltrank) Andernfalls bin ich oft gescheitert, aber vielleicht ist es ja auch nützlich für andere.

    Josh 29. Juli 2014 12:45 Antworten
    • Danke für den Tipp, das klingt wirklich einfacher.

      Check-App 31. Juli 2014 00:17 Antworten
  • ICH BIN IM DUNGEON OF FLORENNUM UND HABE DIE SCHWINGENDE PLATTFORM HINTER MICH GELASSEN UND DEN RITTER GETÖTET. LEIDER WEISS ICH NICHT WIE ICH DAS TOR IN DER SCHLUCHT ÖFFNEN KANN. ICH KOMME NICHT AN DEN SCHALTER WEIL DIE ÖFFNUNG ZU NIEDRIG IST.

    Mausi 30. Juli 2014 17:53 Antworten
    • Ja, eine offenbar schwierige Stelle. Susanne hatte das Problem auch. Kurz: du musst die Bombe nutzen, sie ablegen und dann per Schieber rüberschicken zum Schalter. Schau mal oben in meiner Erklärung an sie vom 18.07.14.

      Check-App 31. Juli 2014 00:20 Antworten
  • ich komme bei City of florenum nicht ganz oben auf den Turm . Ich kann nicht so hoch springen obwohl ich Doppelklick mache undso.. kann mir wer helfen??

    dsloi ollo 17. August 2014 15:34 Antworten
    • Mh. Mir ist nicht ganz klar, an welcher Stelle du den Sprung nicht schaffst. Meinst du East Tower fürs Trinket of Ice?

      Check-App 26. August 2014 21:43 Antworten
  • Hallo, ich bin in Greyhedge Crossing und sehe auf einem Vorsprung eine Schatzkiste und links davon so ein violettes Gebilde das sich bewegt. Was mache ich mit dem Gebilde und wie komme ich an die Schatzkiste? Von oben komme ich über drei Holzpoteste nach unten, aber von dem unteren komme ich nicht auf das Podest mit der Schatzkiste. Links unten ist die große Schaukel. (Als kleiner Hinweis wo ich mich befinde).
    MfG Karl-Heinz

    Karl-Heinz Elgner 26. August 2014 20:15 Antworten
    • Die Schatzkiste kannst du erst bekommen, wenn du den Dragon Grasp Zauber hast. Den bekommst du aber erst später, wenn du linear nach dem Walkthrough oben vorgehst. Übrigens brauchst du die Kisten nicht unbedingt holen. Sie enthalten meist Erfahrungspunkte oder Kristalle, sind also nicht wichtig für die Story. Das lila Gebilde, was etwas alienartig aussieht, ist der Haltepunkt für den Drachenzauber.

      Check-App 26. August 2014 21:27 Antworten
  • Ich nochmals, in Great Craves (Treasures 1of 2) stehe ich vor einer großen Schlucht und gegenüber sind Felsen zum wegbomben. Ich komme aber nicht rüber weil der Abstand zu weit ist. Wie komme ich da rüber?
    K-H

    Karl-Heinz Elgner 26. August 2014 20:29 Antworten
    • Ja, ich kenne die Stelle. Die ist mega schwierig. Oben ist ein Bild (Great Caves Schatzkisten als Bildunterschrift). Wenn du nach rechts oben gehst, dann kommst du zur von dir beschriebenen Stelle. Rüber kommst du erst im zweiten Versuch: beim ersten Sprung wirfst du die Bombe, dann läufst du den ganzen Weg zurück und machst mit viel Anlauf und einem Doppelsprung den Satz rüber. Dort wartet aber auch nur eine Schatzkiste mit Kristallen, sodass es sich eigentlich nicht lohnt den Aufwand zu machen.

      Check-App 26. August 2014 21:34 Antworten
  • Hey also nach den Purplemoorgraydes (oder so) wenn man das Magic sword hat steht da „wir Portieren zurück in die grade graves“ aber wie Portiert man ?! Weil auf der karte gehts irwie nich 🙁 HILFE BITTE 🙂

    Swordigooolover0815 28. August 2014 11:31 Antworten
    • Hallo und Danke für deine Frage zum Swordigo Walkthrough! Damit ist lediglich gemeint, dass du zum nächsten Portal gehst und dieses als Abkürzung nutzen sollst. Wichtig ist die Portale immer zu aktivieren, damit du später diese Abkürzungen gehen kannst. Aber was schreibe ich später? Wenn du das Schwert hast, biste ja schon ordentlich weit. Wenn das mit dem Portal nicht geht, kannst auch den Weg laufen, dauert halt länger. Bringt aber noch ein paar Kristalle und XP.

      Check-App 28. August 2014 19:38 Antworten
  • Hey 🙂 ich nochmal: Danke für die Hilfe! Ich weiss jetzt wies geht… Anderes Thema : ich bin beim Boss der Purplemoorgraydes und ich versteh die lösung nich: man kommt doch garnich an den Seiten hoch?! Und wenn Man den Boss runterzieht wie soll man ihn dann töten? Lg

    Swordigooolover0815 29. August 2014 00:19 Antworten
    • Du meinst den Boss in der Chamber of the Flame (vgl Screenshot oben)? Wie dort beschrieben gibt es mehrere Wege, um einen Boss zu killen. Ich bin mit dem Hochspringen auf die Plattformen rechts uns links nicht so gut gefahren bis ich auf die Idee gekommen bin ihn mir mit dem Drachenzauber heranzugreifen. Dann steht er wenige Augenblicke vor dir und du kannst ihn mit ein-zwei Schwerhieben bearbeiten. Aber wie gesagt ist das nur ein Weg.

      Check-App 29. August 2014 12:04 Antworten
  • Hi 🙂 ich stecke in den Great Caves fest :/… versteh nich ganz wie man nach purplmoor crypt kommt…ich komme zu diesem lila wasser, gehe weiter nach oben rechts und komme dann zum Portal Chamber of power…nur dann nicht mehr weiter… rechts vom portal ist dann rotes wasser….wenn ich da rüber springe geht’s nich mehr weiter… wo ist diese kiste und die schaukel?? Kann jemand helfen?

    Kathi 29. August 2014 17:19 Antworten
    • Die Lösung steht oben zwischen dem Screenshot mit dem Graben und dem Bild mit der Kiste/Schaukel geschrieben. Wie auch immer:

      Wenn du am Graben mit dem lila Wasser bist, dann musst du nach oben rechts, wo der Abrund mit dem tiefen Fall ist. Hier, musst du nach rechts raus. Um das zu erreichen, solltest du vielleicht zuerst in der Mitte landen, danach wieder nach rechts runter und im nächsten Bildschirm nach rechts springen, da ist ein kleiner Absatz, wo der Weg weiterführt.

      Check-App 29. August 2014 17:46 Antworten
  • Hallo, eine Frage. Ich habe auf Youtube gesehen, das es so ein Feuerschwert gibt. Wo kann man das bekommen, bzw. vielleicht kaufen?
    K-H

    Karl-Heinz Elgner 12. September 2014 05:41 Antworten
    • Damit das Schwert so feurig aussieht (vgl. auch meine Screenshots oben, habe es auch genutzt), brauchst du das Trinket of Fire. Dieses gibt es zu kaufen in den Shops für 150 Soul Shards. Es ist dadurch auch das relativ einfach zu bekommende Trinket.

      Check-App 12. September 2014 15:07 Antworten
      • Ich habe 3 Trinkets !! Muß ich die irgendwie aktivieren und wenn wie macht man das?

        Danke für die Antwort
        KH

        Karl-Heinz Elgner 13. September 2014 14:54 Antworten
        • Sorry für die überschnelle Frage, ich habe es mittlerweile rausbekommen!!

          Gruß K-H

          Karl-Heinz Elgner 13. September 2014 15:01 Antworten
  • Hallo wie komme ich bei frozen Temple weiter ich bin bei 83% aber ich finde diesen verdammten Schlüssel nicht um da weiter zu kommen wo finde ich den?? Danke schonmal..

    Sword! 17. September 2014 21:47 Antworten
    • Mh. Der gesamte Weg bis zum Schlüssel im Frozen Temple ist doch relativ linear, wenn auch schwierig. Ich kann nicht direkt nachvollziehen an welcher Stelle du dich befindest. Schau mal oben bei den Screenshots, ob da ein Wegpunkt dabei ist, an dem ich mich orientieren kann, um dir zu helfen.

      Check-App 17. September 2014 22:30 Antworten
  • Hallo
    Ich Check es nicht wie ich Im dungeon of flurennum diese komische Hürde überqueren soll mit den drei Säulen wo der letzte Schalter hinter den Säulen ist

    Sarah 19. Oktober 2014 21:53 Antworten
    • Du meinst sicher die Stelle, wo ich oben auch einen Screenshot gemacht habe (unten am Weg war ein verschlossenes Gitter). Die Lösung an der Stelle ist relativ einfach, erfordert aber etwas Koordination.

      Vor den drei Säulen sind drei Schalter. Aktivierst du den linken, wird eine Feuerkugel geschossen. Diese muss durch die drei Säulen zu dem rechten nicht erreichbaren Schalter kommen. Dazu aktivierst du sogleich den rechten Schalter der drei Schalter vor den Säulen, dann nochmal links und zuletzt nochmal die Bodenplatte. Also „links-rechts-links-unten“ in der Reihenfolge mit etwas Koordination aktivieren, sodass der Schlüssel von oben gefallen kommt. Achte einfach darauf, wie die Säulen sich bewegen und die Feuerkugel fliegt.

      Hth
      Alex

      Check-App 19. Oktober 2014 22:12 Antworten
  • Hi, ich bin bei 99%, hab des Spiel durch, aber ich komme in den great caves nicht an die letzte Kiste ran. Es ist.mir ein einzelner Raum, in dem die Kiste auf den Felsen über mir steht, aber es ist zu hoch um hochzuspringen. Vasen oder Gegner oder Kisten gibt es in dem Raum auch nicht…..wär cool wenn ihr mir weiterhelfen könttet, dann hätte ich endlich die 100%

    BlueFire 29. Oktober 2014 14:56 Antworten
    • Puh, ohne einen Screenshot kann ich dir da nicht weiterhelfen. Es gab dort ja einiges Kisten, welche nur über einen versteckten Weg zu erreichen waren.

      Check-App 29. Oktober 2014 21:43 Antworten
  • sorry wenn es schon oben beschrieben ist aber ich brauche den drachenspruch um die lila kugeln nutzen zu können oder? wo finde ich den?

    Kristian 29. Oktober 2014 19:06 Antworten
    • Richtig, den Drachenzauber auch Dragon Grasp genannt oben im Text, benötigst du für sie. Diesen bekommst du in den Fiery Depths.

      Check-App 29. Oktober 2014 21:40 Antworten
  • Also ich komme beim letzten Sprung im Eastern Guard Tower nicht weiter. Wenn man nun wie ich schon seit einer Woche an dieser Stelle nicht weiter kommt verliert man echt den Spaß. Ich Spiele um etwas aus dem Alltag raus zu kommen und dann möchte ich nicht an so einer scheiß Aufgabe hängen bleiben. Wie kann man als Programmierer nur so ein Scheiß erstellen…

    Martin 30. Oktober 2014 09:59 Antworten
    • Hallo, ich kann deinen Frust verstehen. Es kommt an vielen Stellen nur darauf an richtig zu springen und den Doppelsprung zu beherrschen. Wenn du in der Lösung weiter runterzu liest, findest du Stellen, wo ich wirklich über Tage hing und wirklich sauer geworden bin, wenn es vorher keine Speicherpunkte gibt. Wie auch immer – wenn du etwas zur Entspannung suchst, ist Swordigo wohl eher nichts für dich, da es ja auch nur einen Schwierigkeitsgrad gibt. Schau dir doch mal Oceanhorn an, das dürfte besser sein.

      Check-App 30. Oktober 2014 10:41 Antworten
  • Hi leute, hab mal eine Frage:
    Wo finde ich denn „Slick, the quick“?
    Ich muss nur noch den vernichten, dann hab ich die ganzen achievements auch durch. 🙂

    Ali 5. Januar 2015 01:11 Antworten
    • Du musst in den Great Caves nach ihm suchen! Es gibt doch dort diesen endlosen Fall, wo man nach links oder rechts rauskommt. In einen der Räume dort, war er glaub ich. Hoffe das hilft schon. Da er für die Swordigo Lösung nicht notwendig ist, habe ich ihn oben leider nicht gesondert aufgeführt, sodass ich mich jetzt nicht 100 prozentig an den Ort erinnern kann.

      Check-App 5. Januar 2015 11:46 Antworten
  • Hallo ich komme einfach nicht bei Hall of Dwaren Kings weiter Ich schaff es nicht den iss zu besiegen bin kurz davor aufzugeben

    CEDRIK 6. Januar 2015 16:02 Antworten
  • Den Boss zu besiegen *

    CEDRIK 6. Januar 2015 16:03 Antworten
    • Ja, ich verstehe dein Problem. Du musst unbedingt mit dem Dimension-Zauber an dieser Stelle arbeiten (also jener, wo das Bild rot wird). Nur wenn dieser Zauber aktiviert ist, kannst du die beiden Lichtstrahlen sehen und diese an den Statuen für kurze Zeit jeweils deaktivieren. Also Zauber an, die Strahlen aus und dann erst auf den Boss einschlagen. Hoffe das hilft.

      Check-App 6. Januar 2015 21:06 Antworten
  • Ich weiss das hab ich gemacht hab es inzwischen geschafft hab des Schwert und wo soll ich das Ding da zerstören?

    CEDRIK 6. Januar 2015 21:24 Antworten
  • Wie muss ich in der liar of death den Boss besiegen?

    CEDRIK 7. Januar 2015 18:39 Antworten
    • Dafür habe ich damals dieses Videos als Hilfe benutzt. Im Text lässt sich das schlecht beschreiben. Da es der Endboss ist sollte dein Held entsprechend aufgelevelt sein. Vorsicht beim Video, die Musik ist etwas laut und gewöhnungsbedürftig:

      https://www.youtube.com/watch?v=JKOL19nORCU

      Check-App 7. Januar 2015 19:14 Antworten
  • Möchte der Verfasser diese swordigo Lösung auf deutsch ganz lieb danken. Hast mich bei vielen Schwierigkeiten im Spiel echt gut beraten.bin jetzt in worlds und keep wo man einen Schlüssel aus dem Labyrinth mit den Feuerkugeln holen soll. Es bereitet mir viele Schwierigkeiten aber ich werde auch das schaffen. Toll das du dir so viel Mühe gegeben hast uns anderen zu helfen.

    Neeltje Raaphorst 20. Januar 2015 11:17 Antworten
    • Vielen Dank, das ist sehr nett von dir. Das Walkthrough hat mir selbst viel Freude bereitet, da Swordigo ja echt ne tolle App ist.

      Check-App 20. Januar 2015 11:31 Antworten
  • Hallo. wie komme ich über das Rad im evernight forest? Hab schon alles versucht 🙁 Danke

    mina 19. März 2015 11:09 Antworten
    • Das geht relativ einfach. Oben in der Lösung ist ein Screenshot vom Rad. Du siehst auf ihm, dass es eine Fehlstelle hat – ein Loch ist im Rad (oben rechts zu sehen auf dem Bild) – das Rad ist nicht durchgängig. Du musst also einfach nur springen, wenn das Loch gerade unten links ist am Eingang und dann entsprechend warten, bis es sich einmal dreht, um auf der anderen Seite wieder rauszukommen.

      Check-App 19. März 2015 11:47 Antworten
  • Hallo,
    ich komme bei greyhedge village nicht weiter. Wie kann ich die Tonkrüge zum Haus wo das Schwert ist bekommen?

    Flo 11. April 2015 18:08 Antworten
    • Du holst dir rechts den ersten Krug. Du kannst mit ihnen normal laufen und auch springen, jedoch nicht so hoch. Du musst von den drei Krügen einen also benutzen, um besser springen zu können: Setze den Krug nun also links direkte neben der Baustelle ab, hole den zweiten Krug und springe über den ersten Krug hoch zum Haus. Platziere dort Krug 2 direkt davor. Hole nun Krug 3 und setze den auf Krug 2. Nun kannst du auf beide springen und damit übers Haus.

      Check-App 11. April 2015 20:26 Antworten
      • Achsooo, vielen dank!

        Flo 12. April 2015 21:33 Antworten
  • Ich bin grade im dungeon of florennum. Ich komm bei den spikes und dem Schalter einfach nicht weiter. Wie komm ich da raus?

    Veronika 14. April 2015 14:50 Antworten
    • Du meinst sicher die Stelle zu welcher auch Sarah oben schon eine Frage hatte (19. Oktober) und welche als Screenshot oben im Text vorhanden ist. Die Lösung hier geht so:

      Vor den drei Säulen sind drei Schalter. Aktivierst du den linken, wird eine Feuerkugel geschossen. Diese muss durch die drei Säulen zu dem rechten nicht erreichbaren Schalter kommen. Dazu aktivierst du sogleich den rechten Schalter der drei Schalter vor den Säulen, dann nochmal links und zuletzt nochmal die Bodenplatte. Also „links-rechts-links-unten“ in der Reihenfolge mit etwas Koordination aktivieren, sodass der Schlüssel von oben gefallen kommt. Achte einfach darauf, wie die Säulen sich bewegen und die Feuerkugel fliegt.

      Check-App 14. April 2015 17:48 Antworten
  • wo ist der ninja ?????

    Mausi 29. April 2015 16:33 Antworten
  • ich möchte gern ninja besiegen aber wo ist er?

    123456 29. April 2015 16:41 Antworten
    • Mh? Kann mich an einen Ninja bei Swordigo nicht erinnnern… meinst du das Achievement? Dafür musst du nach Florenum im Kartenstück 25 den Boss besiegen ohne Schaden zu nehmen.

      Check-App 29. April 2015 18:42 Antworten
  • Hallo.
    Ich habe ein Problem und zwar möchte ich in die Wastelands nachdem ich diesen Magier mit Teleportationsfähigkeiten besiegt habe. Wie oben beschrieben muss ich dafür in die Outskirts of Florennum und dann wird gesagt, dass sich wenn man über die Bogen geht zu einer Schatztruhe kommt. Das habe ich auch alles gemacht. Von da aus komme ich aber nicht in die Wastelands, also habe ich unten weiterprobiert aber da geht es auch nicht weiter, da das Tor geschlossen ist.
    Ich habe das Problem bei keinem der Kommentare gelesen, bin ich doof haha?

    Mia 5. Mai 2015 14:27 Antworten
    • Ach, ich hab schon. Ich war bei dem falschen Outskirt of Florennum.

      Mia 5. Mai 2015 15:49 Antworten
    • Es gibt einige Stellen in der App, in welcher ich mich recht dumm gefühlt habe, da man entweder Sprünge nicht schafft oder man in einer scheinbaren Sackgasse landet. Der Weg von den Outskirts zum Wasteland führt unter den Torbögen durch, wo oben rechts die Schatzkiste und oben links der Schlüssel für den Untergrund war. Ich glaube mich zu erinnern, dass das Tor erst dann geöffnet ist, wenn du aus den Türmen die Ice Trinket hast und das Teil der Mageblade. Ich kann dir also leider nur raten die Lösung oben bis zur Überschrift Teil 4 zu checken, ob du da alles gemacht hast.

      Check-App 5. Mai 2015 16:03 Antworten
  • Beim vorletzten Screenshot muss man doch nen Schlüssel haben um zum Portal zu kommen? Wo kriegt man den?

    Mathis 6. Mai 2015 15:40 Antworten
    • Wo beide Schlüssel für die Gitter zu finden sind, steht doch unter der Überschrift – also von einem dieser Flugtiere und in der anderen Dimension. Oder gibt es noch einen dritten?

      Check-App 6. Mai 2015 15:44 Antworten
  • Ja beim vorletzten bild sieht man doch vor dem teleporter ein tor und dort braucht man einen Schlüssel

    Mathis 6. Mai 2015 15:50 Antworten
    • Der Schlüssel liegt in diesem seltsamen Labyrinth, wo oben geschrieben steht „Frustrationslevel hoch“.

      Check-App 6. Mai 2015 16:16 Antworten
  • Also ich bin hier im cairnwood forest.wenn man auf die Schatztruhe springt und dann Double jump, ist da eine Öffnung
    Aber wie komm ich dort hinauf?
    Würde mich freuen wenn ihr eine Lösung für mich hättet!!

    jojo 29. Mai 2015 19:22 Antworten
    • Mh. Die Öffnung kenne ich nicht. Du meinst du Truhe weiter links nach der Dusty Hut? Dort hab ich mir nur die Kristalle abgeholt. Die Öffnung dort dürfte nicht relevant sein für die Lösung.

      Check-App 29. Mai 2015 19:33 Antworten
  • Oder was andres:ich bin in den great caves..dort wo der große Abhang mit dem Geröll auf der anderen Seite. Hinter dem Geröll
    Ist ja eine Schatztruhe.wenn ich mich auf die Truhe draufsstell und doppelt spring ist da.eine Öffnung!!!! Sehr nur ich das?
    Ich versteh es nicht

    jojo 1. Juni 2015 14:48 Antworten
  • Eines davon ist in den ice caves diese Lilanen pulsirende Teile und ich weis nicht was ich damit machen soll und dahinter ist meistens eine Wand wo ich nicht hoch komme

    Luca 7. Juni 2015 14:31 Antworten
    • du benötigst den dragons grasp für ihn. wie du an ihn kommst, erfährst du oben im text

      Check-App 7. Juni 2015 14:56 Antworten
  • Hallo.. ich bin echt verwirrt.. bin jetzt im „greyhedge village“ gelandet und jetzt muss ich über ein haus springen, um die nächste ebene zu erreichen.. hab schon versucht vasen als hilfe zu nutzen, aber beim werfen zerspringen sie natürlich.. hab mir ein video dazu angeschaut, in dem er einfach 3 mal springt aber ich rutsch immer wieder runter -.- ich dank euch schonmal im voraus 🙂

    marie 8. Juni 2015 22:19 Antworten
    • Hat sich erledigt habs grad geschnickt ^^

      marie 8. Juni 2015 22:22 Antworten
  • Hab noch eine frage.. wie kann ich dieses ninjading in „lair of death“ (glaub ich) besiegen? er verliert kaum energie.. ich bin schon am berzweifeln, da ich jedes mal wieder beim portal beginnen und vorher noch das andere vieh erledigen muss :/ nervig 🙁

    marie 11. Juni 2015 23:31 Antworten
    • Uhm, du meinst sicher den Master of Chaos? Das ist der Endboss des gesamten Spiels und der darf entsprechend etwas schwieriger zu besiegen sein. Ich hatte es relativ leicht geschafft mit allen Werten auf Max und dem Feuer-Trinket. Aber etwas Geduld ist hier wohl erforderlich. Spezielle Tipps habe ich leider nicht.

      Check-App 14. Juni 2015 21:25 Antworten
  • Hallo zusammen hoffe auf eure Hilfe ! Ich habe das Spiel bisher ohne Hilfe auf ca 90% durch doch hänge nun seit Stunden im frozen Tempel fest wo ich in die coruptor Dimension wechseln muss um den corruptor zu besiegen aber egal was ich versuche mehr als 60%seines Lebens bekomme ich nicht weg bitte helft mir bevor ich ganz den verstand verliere wie bekomme ich den corruptor klein ????????:'(

    Ramon 9. Oktober 2015 16:08 Antworten
    • Den Lesser Coruptor vom Frozen Temple zu den Hall of Trials meinste sicher. Mh. Also mit dem Bolz-Zauber solltest du ihn doch allein schon so auf 50 Prozent bekommen? So Tipps für Kämpfe sind immer schwierig. Ich denke hier ist ganz wichtig, sich nicht von der Plattform schubsen zu lassen. Ansonnsten kann ich hier nicht viel mehr für dich tun.

      Check-App 9. Oktober 2015 19:32 Antworten
  • Um 100% zu erreichen, muss man alle Kisten finden!

    SAM 20. Oktober 2015 19:09 Antworten
    • Ja. Möglich. Fürs Walkthrough habe ich in wochenlanger Arbeit ohnehin jeden Winkel erkundet, sodass sie auf dem Weg lagen.

      Check-App 20. Oktober 2015 19:45 Antworten
  • Hilfe, bin beim Master of Chaos aber ich bekomme in nie besiegt da ich im Dimension „Blick“ immer von dieser Feuerkugel verfolgt werde weil im normalen der ganze Boden weg ist (hatte ihn schon mal bei 5%)

    Erik Löwe 23. Oktober 2015 00:52 Antworten
    • Spezielle Tipps für den Master of Chaos habe ich leider keine. Aber wenn du schon soweit gekommen bist, dann wirst du das sicherlich auch alleine packen. Zumal es viel befriedigender ist den Boss „selbst“ gekillt zu haben. Glückwunsch schon mal!

      Check-App 23. Oktober 2015 13:21 Antworten
  • Ganz am Anfang vom Dungeon of Florennum schaff ich den „so einfachen Sprung“ mit der Schaukel nicht. Ich springe einfach nicht so weit. Bitte helfen!

    Lado 7. November 2015 21:04 Antworten
    • Ja, alles klar. Ich kann mir vorstellen, was die machen musst: Die Plattform KANN mit eine Schaukel schwingen, d.h. du musst sie erst dazu bringen. Laufe dazu immer von rechts nach links, wie als ob du dich auf einer echten Schaukel vor und zurück beugen würdest, um sie zu beschleunigen. Sobald sie schwingt kommt es erstens darauf an nicht runter zu fallen und zweites den optimalen Absprung zu schaffen, wenn sie günstig schwingt. Ist anfangs ne Geduldfrage, kommt aber noch öfters im weiteren Verlauf. Also üben. HTH.

      Check-App 8. November 2015 14:19 Antworten
      • Danke 🙂

        Lado 11. November 2015 19:48 Antworten
  • Wieder im Dungeon of Florennum: Nach dem Kampf gegen den Ritter mit dem Schalter und den Spikes. Wie geht das?

    Lado 11. November 2015 17:51 Antworten
    • Bitte alle drei Schalter aktivieren. Der eine rechts unten mit dem Schwert, der links unten und links oben mit dem Zauber für den Feuerball. Danach öffnet sich das Gittertor.

      Check-App 12. November 2015 17:40 Antworten
      • Ja schon aber danach kommt man ja in einen Raum mit einem Schalter links unten und einer Druckplatte und Spikes die runterfahren.

        Lado 12. November 2015 19:43 Antworten
  • Purplemoor Crypt – um an die Kiste zu kommen – wie spring ich am besten ?

    Doro 11. Dezember 2015 22:31 Antworten
    • Uhm, der Weg hoch zu führte doch einfach nur über einen kaminartigen Tunnel mit Vorsprüngen. Da kann ich nicht viele Tipps geben als eben Doppelsprünge zu machen… schwieriger ist eigentlich die Kiste dann zu transportieren ohne verletzt zu werden.

      Check-App 13. Dezember 2015 12:14 Antworten
  • Ich komme bei the chamber of Power nicht weiter Ich finde das nicht 🙁

    Paul 27. September 2016 16:49 Antworten
    • Wenn du in den Great Caves bist, dann kommst du ja zum dem lilafarbenen Wasser, gehe nun weiter nach oben rechts und komme dann zum Portal Chamber of Power.

      Check-App 28. September 2016 12:52 Antworten
  • Hallo, nachdem ich mich mit dem Grasp-Zauber per Doppelsprung hochgehangelt und dann nach links unten durch das Tor geschwungen habe, stehe ich jetzt in World´s End Keep vor einer verschlossenen Tür und brauche einen Schlüssel.
    Den Schlüssel aus dem Labyrinth mit den Feuerkugeln habe ich irgendwo anders eingesetzt. Ich bin mit dem Spiel eigentlich komplett durch, bis auf diese letzte Tür. Auf meinem Plan wird sonst kein verborgener Schatz angezeigt, es ist alles gelb. Die 4 Teile des Schwerts habe ich zusammen, Spielstand:96%. Quests: „There is only one thing left to do. You must find the source of the spreading corruption and destroy it. Farewell, hero.“
    Ich würde ja gerne, aber wo bekomme ich noch einen Schlüssel her? Weiß jemand, wie viel Schlüssel es im Spiel gibt und wo sie versteckt sind? Irgendwo müsste ja noch einer sein, wenn kein Fehler im Spiel ist, wovon ich ausgehe.
    Es ist ein super Spiel. Ich habe jetzt erst mal ein neues von vorn begonnen.

    Wolfgang 30. September 2016 15:20 Antworten
  • Ich bin gerade im Turm von der City of florenum und ich muss einen Mega Sprung nach oben machen! Das geht aber nicht da komme ich nicht weiter!!! Hilfe!

    Marei 12. November 2016 15:01 Antworten
    • Sorry, aber alle Sprünge gehen irgendwie. Wenn das jene Stelle ist, wo man erst rechts rüber muss und dann links oben raus, dann hilft nur Training. Und um dich zu motivieren – es werden noch viel schwierigere Sprünge kommen. 😉

      Check-App 12. November 2016 17:03 Antworten
  • Hallo,
    wie schaffe ich es im Evernight Forest (links vom Holzrad) von derschaukelnden Plattform weiter nach links zu springen?
    Falle immer runter…

    Alex 11. Juni 2017 16:55 Antworten
    • Ja, an der Stelle musst du von der Plattform nach links oben rausspringen. Ich glaube da hilft nur mehr schaukeln. Außerdem ist natürlich ein Doppelsprung angesagt. Tricky, aber da gibt es keine weitere Hilfe.

      Check-App 11. Juni 2017 17:04 Antworten
      • Danke, werde mir Mühe geben.
        Super auaführliche Seite & mit Service – top!

        Alex 11. Juni 2017 17:16 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title