5 Jahren .

Deadlings bringt frische Gehirnnahrung

Geschrieben von:

Lebendige – es ist frische Gehirnware eingetroffen! Das Spiel Deadlings von den Nimbi Studios und Artifex Mundi ist nun auch auf Android verfügbar. Aber auch bei iOS, Windows Phone und Windows 8 ist es noch relativ neu. Selten waren Zombies die Versuchssubjekte in einem Arcade-Puzzle. Bisher kannte man das vornehmlich mit lustigen Bonbon-Monstern und vielleicht mal noch Aliens. Stellt euch auf witzige Brainware ein.

Deadlings_App_Artifex_Mundi

Macht mit beim Projekt Deadlings! Was? So schnell lasst ihr euch nicht rekrutieren? Dann erzählen wir euch erstmal eine Geschichte: Der einsame Mr. Tod bekommt beim Surfen eine Idee, um beliebter zu werden. Während auf seinem FaceTome-Account nix geht (wer will schon mit ihm befreudet sein?), sieht er eine Meldung, wonach die Leute keine Lust mehr auf Zombies haben. Also kauft er kurzerhand eine Fabrik. Witzig: die Fabrik war wohl das HQ von Artifex Mundi. Hier richtet er eine Welt mit über 100 Labor-Levels ein, um seine Totlinge zu trainieren.

Deadlings_App

Die Phase 1 von Deadlings lautet: „Totlingsdämmerung“ und bringt dir die Basics bei. Jedes der Level teilt sich in zwei Phasen. Zunächst kannst du den Blueprint betrachten und schauen, wo deine Ziele liegen. Du musst die Gehirne auffressen und danach den Ausgang erreichen. Leider sind vorher noch ein paar Hindernisse positioniert.

Deadlings_App_Level

Release the Zombie! Nun wählst du einen Untoten aus und lässt ihn laufen. Und so beginnt im Action-Modus ein Jump & Run, bei welchem du ganz unterschiedliche Zombies steuern darfst. Knochensäcke sind wendig beim Laufen und Springen, Grusels können sich an Wänden und Decken bewegen, Lahmhirne sind langsam und vorsichtig, und Stinker fliegen mithilfe ihrer mächtigen Gaswolken. Meist muss man nacheinander die unterschiedlichen Zombies nutzen, um den Parcours zu passieren. Brainpuzzle trifft Arcade. Schon in Phase 2 „Arbeitende Totlinge“ wird es ziemlich kniffelig. Beschränkend kommt hinzu, dass man immer nur 20 Totlinge auf Lager hat. Sind die verbraucht, muss man entweder warten oder per In-App-Kauf etwa 20 Totlinge für 1 Euro erwerben.

Deadlings

Deadlings verbirgt dann noch etwas. Nur durch Zufall sind wir unten auf die Anzeige im Menü gekommen, wo es heißt „Flappy Deadling“. Tatsächlich ist dies keine Anzeige für ein weiteres Spiel im Store, sondern bereits in der App enthalten. Wie beim Flappy Bird Original dürft ihr hier mit einem Zombie durch senkrecht stehende Hindernisse fliegen. Verziert sind diese mit rotierenden Sägeblättern, sodass auch hier ein blutiges Ende unvermeidbar ist.

Flappy_Deadlings

Fazit zu Deadlings

„Warum fressen Zombies Hipster? Wegen ihres guten Geschmacks.“ Zahlreiche witzige Zwischeneinblendungen lockern Deadlings auf. Das Gameplay ansich ist für die Puzzlefreunde unter euch ein frischer Hirngenuss. Lasst euch das Bonusspiel Flappy Deadlings nicht entgehen! Ja, wie lautet denn euer Highscore bei Flappy Deadlings?! Hehe.

Hinweis: Deadlings Download für Windows 8 hier.

App-Check von Deadlings
Name der App
Deadlings
Entwickler
Artifex Mundi
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.0.2 vom 20.03.2014
getestet für
Nexus 7
Größe
77 MB
Positiv
+ verrückte Zombieexpermiente
+ Minigame Flappy Deadlings
+ Mischung aus Puzzle und Platformer
Negativ



iOS Download
Android Download
Windows Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele · Windows
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Deadlings bringt frische Gehirnnahrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title