Werbung* . 5 Jahren .

Red Bull Racers Autorennbahn-App

Geschrieben von:

3 – 2 – 1 und Los! Sobald das Signal kommt, heißt es das ganze Fingerspitzengefühl zusammen nehmen und Gas geben. Bei Red Bull Racers steuerst du nur mit einer Taste einen Slotracer auf der Autorennbahn. Die von Red Bull Media House und Bongfish gratis für Android und iOS an den Start gegangene App ist ein Rennspiel mit exzellenter Grafik und großem Spielumfang. Entstanden ist sie zudem in Zusammenarbeit mit dem Weltmarktführer Carrera. Gleichzeitig ist es free-to-play mit den üblichen Bezahlschranken, wie Energieverbrauch pro Rennen und umfangreichen Upgrades der Autos.

Red_Bull_Racers_app

Mühsam fügst du Teil mit Teil zusammen, baust Steilkurve und vielleicht sogar einen Looping auf. Etwa eine Stunde später kann das erste Rennen starten. Doch ach, schon in der ersten Runde bleiben die Autos stehen, da das elektrische Signal nicht überall vorhanden ist. Zugegeben, Aufbau und Startschwierigkeiten gehören irgendwie bei Autorennbahnen zum Spiel dazu. Zumindest wenn man Kind ist. Die App bietet den Vorteil, dass man direkt ins Rennen starten kann. Dafür wartet man später, aber dazu im folgenden App Review mehr.

Red Bull Racers mit realistischem Fahrgefühl

Fingerspitzengefühl wird gebraucht, wenn du eine Runde ohne Zeit kostenden Crash absolvieren möchtest. Ein Schadensmodell gibt es nicht, du musst dein Auto nur wieder schnell einsetzen lassen, wenn du übersteuerst. Gesteuert wird getreu dem Plaste-Vorbild nur mit einer Taste. Kurven übersteht man durch Reduzierung der Geschwindigkeit. Da dies auch die Gegner machen und langsamer werden, lassen sie sich wunderbar aus der Spur schießen, wenn man sie von hinten mit höherer Geschwindigkeit in der Kurve trifft. Ein farbiger Balken über dem Auto zeigt euch an, ob ihr ein zu hohes Tempo habt oder perfekt durch die Kurve düst. Auf der Strecke gibt es zudem Weichen, sodass man mit einem Button die Spur wechseln kann. Dies bietet sich für Profis an, da man manche Kurven eher auf der inneren oder äußeren Schiene fahren sollte. Dies setzt natürlich viel Streckenkenntnis voraus.

Red_Bull_Racers

Erleichtert wird dir das durch verschiedene Kameraeinstellungen. Du kannst direkt die Sicht aus dem Auto wählen oder eine aus der Isometrischen Sicht. Besonders gut gefällt uns die Perspektive mit dem weitesten Blickwinkel. Hier sieht man die Strecke zwar sehr weit entfernt und hat nicht so ganz das Geschwindigkeitsgefühl, kann aber durch die Voraussicht auch ohne auswendig gelernter Kurvenzahl gute Platzierungen erreichen. Insgesamt vermittelt Red Bull Racers ein realistisches Fahrgefühl. Die Motoren hören sich abhängig von der Drehzahl unterschiedlich an, die Crashs sind trefflich animiert.

Großer Spielumfang bei Red Bull Racers

Viele Strecken, viele Herausforderungen, viele Autos. So könnte man etwas oberflächlich den Spielumfang zusammenfassen. Tatsächlich gibt es 21 Strecken. Diese sind sehr abwechslungsreich gestaltet. Es gibt im Verlauf viele Schikanen, Loopings, Steilkurven und sogar Sprungschanzen. Hier sind physikalisch nicht die Grenzen der Autorennbahnen in der Realität einzuhalten. Gerade bei den Sprüngen landet man immer in der Schiene und auch aus den Steilkurven fliegt man eigentlich nie ab. Grafisch hat sich der Entwickler auch etwas überlegt und so siehst du nicht nur die schwarzen „Asphalt-Strecken“, sondern z.B. auch welche in der Wüste mit Holzbalken als Untergrund für die Schiene.

Red_Bull_Racers_Strecken

Es gibt im Singleplayer drei Rennserien „Formula“, „Offroad“ und „Street“. Für immer neue Herausforderungen sorgt zudem der spezielle „Friends Rivals Races“ Modus, wo Spieler per Facebook Connect gegen ihre Freunde antreten und diese immer wieder herausfordern können, die eigene Bestzeit zu überbieten und sich den Siegerpokal im Freundeskreis zu sichern. Auch im Singleplayer werden einen Profilbilder von anderen Spielern angezeigt, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob jene nur fiktiv sind oder wie bei anderen Apps von echten Personen stammen.

Gewinnen bei Red Bull Racers

Red Bull Racers erfordert Können. Gewinnen kann man aber auch durch verschiedene Helfer. Vorm Start wird dir angeboten, Booster zu kaufen. Es gibt den Speed-Guide und den Stabilisator für Cash sowie die Sofortreparatur und den Rammbock für Edelsteine. Der Speed-Guide für 100 Cash ist gerade anfangs im Spiel sehr nützlich, da er einem anzeigt, was die richtige Kurvengeschwindigkeit ist. Die Investition kann man also in sein Können machen, um später ohne ihn auszukommen.

Red_Bull_Racers_Boosts

Vorm Start wird einem zudem das Upgrade des eigenen Autos angeboten. In vier Bereichen kannst du die Gesamtleistung verbessern. Dies ist dringend erforderlich, da man als Sparfuchs die späteren Rennen kaum gewinnt. Die anderen Wagen beschleunigen so schnell am Start, sodass man später in den Kurven zu übermütig wird. Red Bull Racers bietet einen linearen Spielverlauf, d.h. du brauchst vor allem Geduld und spielst die Rennen auch mehrfach durch, um Geld anzusparen.

Red_Bull_Racers_Kart_Upgrades

Vor allem wird der Spielfluss durch die Energie gebremst. Der Controller hat acht Energieladungen. Sind sie alle, musst du entweder warten oder mit Diamanten nachhelfen.

Red_Bull_Racers_Tanken

Auf 21 Strecken sorgen über 100 verschiedene Events für Abwechslung in den nervenaufreibenden Duellen. Die Karriere startet der Spieler ganz klassisch in einem Kart, um dann durch erfolgreich absolvierte Rennen in jedem der Spielmodi „Elimination“, „Rivalen“, „Cup“ oder „Ausdauer“ anspruchsvollere Strecken und Boliden freizuschalten. Und der Fuhrpark von Red Bull Racers kann sich sehen lassen: So ist das berühmteste Auto 2013, der Infiniti Red Bull RB9 von Vierfachweltmeister Sebastian Vettel, mit von der Partie, wenn es darum geht, den besten Rennfahrer auf Smartphone und Tablet zu finden. Weitere Sieger-Autos aus der Welt des Motorsports wie der Arden GP3 oder der VW Polo R WRC treten neben lokalen Stars wie dem australischen V8 Supercar oder dem österreichischen KTM XBOW-R ebenfalls in den jeweiligen Rennserien an. Doch die schnellsten Rundenzeiten und der Rennsieg hängen nicht nur von den PS-starken Motoren der Rennwagen ab.

• 3 Rennserien: Formula, Offroad und Street
• 4 Singleplayer-Spielmodi: Cup, Elimination, Rivalen, Ausdauer
• 3 Schwierigkeitsgrade: Beginner, Amateur und Profi in jedem Spielmodus
• 1 Multiplayer-Modus: 27 Friends Rivals Races via Facebook Connect
• 9 Fahrzeuge zum Launch, weitere Fahrzeuge in kommenden Updates
• Insgesamt 108 Events auf 21 Strecken
• 51 verschiedene Achievements
• Globale und lokale Featured Events
• Globale und „Friends“ Leaderboards
• Musik von Indie-Rock Band „AWOLNATION“ und G-Punk Band „New Beat Fund“

Red_Bull_Racers_Diamanten

Fazit zu Red Bull Racers

Ein grafisch und spielerisch hervorragend umgesetzter Slot-Racer, der für große und kleine Rennfahrer viel Spaß bereitet. Der Schwierigkeitsgrad ist relativ hoch, die Eingewöhnung anfangs etwas verlustreich. Die In-App-Käufe sind jedoch nur optional, um schneller alle Rennen fahren zu können und erfolgreicher zu sein. Wir haben jetzt ein paar Tage gespielt und hatten noch keinen Zwang gespürt z.B. aufgrund zu hoher Schwierigkeit die Diamant-Boots zu kaufen oder Energie nachzufüllen. Aufgrund der In-App-Käufe sollten wie immer bei Kindern die bekannten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

Ob Red Bull Racers auch für Windows Phone erscheint, ist unklar. Da es auch schon andere Apps von Red Bull für Windows Phone gibt, ist der Release aber nicht unwahrscheinlich.

Update 1.1 vom 11.06.2014

Wie versprochen hat das Game ein erstes Content-Update erhalten. Mit dem neuesten Update kommen sieben neuen Rennstrecken sowie neue Rennwagen von Volkswagen und BMW. Auch das aktuelle Rennauto von Vierfachweltmeister Sebastian Vettel steht ab sofort in der Boxengasse bereit.

Der Red Bull RB10, designed von Adrian Newey, feiert mit diesem Update seine Weltpremiere als virtuelles Abbild in einem Videospiel. Motorsport-Fans wird bereits jedes Detail bekannt sein, nun kommen auch Smartphone-Spieler in den Genuss des kraftvollen Boliden. Die beiden weiteren neuen Fahrzeuge in der Box sind der Pick-up Truck Volkswagen Amarok, der seine Qualitäten bereits mehrfach
bei der Rallye Dakar unter Beweis stellte, sowie das beliebte Renn-Coupé BMW M4, das bereits jetzt für die kommende Renn-Saison zu einem der gefragtesten Modelle überhaupt avancierte.

Zeitgleich mit den neuen Rennwagen halten auch sieben neue Strecken Einzug in Red Bull Racers. Passend zur aktuellen Saison und der Rückkehr der Königsklasse des Motorsports nach Österreich an den Red Bull Ring in Spielberg, ist die Original-Rennstrecke ab sofort ebenfalls im Spiel verfügbar, um hier eigene Bestzeiten aufzustellen. Zusätzlich gibt es zwei weitere Formula Tracks, zwei Straßenrennen und zwei Offroad-Strecken, auf denen die Spieler ihr Können unter Beweis stellen können.

Neben den neuen Inhalten wurden auch die Leaderboards im Spiel verbessert sowie die Möglichkeit geschaffen, seinen Freunden Push-Nachrichten über das Spiel zukommen zu lassen, sobald man deren Bestzeit im Friends Modus geschlagen hat.

Update 1.3 vom 26.11.2014

Red Bull Racers, das kostenlose Rennspiel von Red Bull Media House und Bongfish, erhält passend zur kalten Jahreszeit ein neues, umfangreiches Content-Update. Der Arcade-Racer, der auf dem legendären Autorennbahn-System von Carrera basiert, wird mit dem aktuellen Update um drei wintererprobte Gefährte sowie sieben neue Strecken mit anspruchsvollen Sprungschanzen und Drifts erweitert.

Racing-Fans dürfen sich mit der komplett neuen, winterlichen Location auf gleich sieben neue Tracks im winterlichen Design freuen. Ab sofort stehen auch 36 neue Challenges auf dem Programm, die den Fahrern einiges an Können abverlangen und die virtuelle Carrera-Bahn zum Glühen bringen. Speziell für die eisigen Strecken wurden drei neue Fahrzeuge auf die Bahn geschickt. Mit dem KTM X-Bow Winter Concept steht ein außergewöhnlicher Roadster mit ordentlich PS unter der Haube an der Startlinie. Auch der wuchtige Offroader Peugeot 2008 DKR und ein echtes Snowmobile bieten reichlich Racing-Action im Schnee. Für ein realistisches Fahrerlebnis bei Schnee und Glätte sorgt zudem die extra angepasste Fahrphysik. Auf der mit Eis und Schnee bedeckten Piste wird damit jede Kurve zur Herausforderung.

Zusätzlich wurde der Multiplayer-Modus weiter optimiert. Auf Wunsch der Community können ab sofort Freunde direkt aus dem Karrieremodus herausgefordert werden.

Update, Juni 2015:

Das Spiel ist ab sofort auch für Windows Phone verfügbar!

App-Check von Red Bull Racers
Name der App
Red Bull Racers
Entwickler
Red Bull
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0.1 vom 29.03.2014
getestet für
iPad Air
Größe
273 MB
Positiv
+ großer Spielumfang
+ realtistisches Fahrgefühl
+ kostenfrei spielbar
Negativ



iOS Download
Android Download
Windows Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele · Windows
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Red Bull Racers Autorennbahn-App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title