Werbung* . 6 Jahren .

Sorcery! 2 – Stadt der Fallen: Kharé

Geschrieben von:

Teil 2 der Sorcery!-Reihe, welche auf der Buchreihe von Steve Jackson basiert, führt euren Helden in die Hafenstadt Kharé. Diese Stadt wird die Fallenstadt genannt. Dies aus mehreren Gründen. Zum einen ist Kharé an sich eine einzige Falle. Es ist schwer hinein zu gelangen, jedoch noch schwerer bis unmöglich soll es sein, wieder heraus zu kommen, denn die Stadttore sind geschlossen. Zum zweiten ist die Stadt gespickt mit Fallen. Aber nicht nur solche, wie man sie für gewöhnlich kennt, mit Netzen oder Fallgruben. Nein, man erkennt sie nicht auf den ersten Blick. Kharé ist gefüllt mit Dieben, Sklaven, Assassinen und anderen dunklen Gestalten. Erkennt ihr, worauf ich hinaus möchte…?

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Titelbild

Laut Appstore ist es nicht notwendig Teil 1 vorher gespielt zu haben (lest hier meinen Artikel über den Vorgänger von Sorcery! 2). Dem widerspreche ich allerdings, da es sich offensichtlich um eine direkte Fortsetzung aus Teil 1 handelt. Ihr könnt auch euren Helden aus Teil 1 nahtlos weiterspielen, indem ihr das Codewort, welches ihr am Ende von Teil 1 erhaltet, zu Beginn von Teil 2 eingebt. Die in Teil 1 erlebten Abenteuer und die dort getroffenen Entscheidungen werden aus der Cloud abgerufen und in das Spielgeschehen von Teil 2 integriert. Selbst dort haben haben sie noch ihre Auswirkungen. Solltet ihr unterwegs Verbündete getroffen haben, sind auch diese wieder mit dabei.

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Geschlecht_waehlen

Ich finde die gesamte Spielmechanik und die Hintergründe, sowie die Vorstellung davon, was für immense Datenbanken dieses Spielerlebnis im Hintergrund möglich machen, extrem faszinierend. Durch die immer anderen Sequenzen und die vielen Möglichkeiten hat Sorcery! 2, aber auch der erste Teil, im Allgemeinen einen sehr hohen Wiederspielwert, da du das Spiel mit anderen Entscheidungen und Handlungen nochmal anders erleben kannst.

Sorcery! 2 spielt sich komplett in Kharé ab, einer riesengroße Stadt oder eher einer Festung mit Fallencharakter, da es schwer ist, da wieder heraus zu kommen. Die Karte verändert sich diesmal auch, zum Beispiel wenn ihr bestimmte Häuser betretet. Dann zoomt sie in das Gebiet und deckt das Innenleben der Häuser auf, so dass ihr hinein schauen könnt. Dies ist eine Neuerung zu Teil 1, in welchem ihr „lediglich“ die riesige Landschaft und Umgebung betrachten konntet (Berge, Brücken, Wälder, Städte, andere Lager…).

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Kartenzoom

Falls ihr vorher noch kein Sorcery! gespielt habt, ist es natürlich ebenfalls möglich, Sorcery! 2 zu spielen und ihr werdet bestimmt auch in den Bann der Story gezogen, jedoch fehlen euch einige Zusammenhänge. Dadurch habt ihr es meiner Auffassung nach schwerer, euch in das Spiel einzufinden. Der Hintergrund wird nicht nochmal erläutert und es erfolgt auch keine Einführung in das Kampfsystem, so wie in Teil 1. Das müsst ihr dann alles selbst heraus finden.

Das Inventar ist nun etwas größer als in Sorcery! Part 1, da ihr nun auch Hinweise sammeln könnt, die euch helfen, das bzw. die vielen Rätsel der Stadt zu lösen. Diese werden automatisch eurem Inventar hinzugefügt, je nachdem, welche Informationen ihr aus den Menschen, denen ihr begegnet, heraus kitzelt, oder was für Beobachtungen ihr macht. Jedoch ist alles wie gehabt „nur“ handschriftlich notiert, nicht etwa bebildert dargestellt oder Ähnliches. Das ist, für mein persönliches Empfinden, aber auch gar nicht notwendig. Wie in jedem guten Buch sollte man einige Dinge vielleicht doch der Fantasie überlassen, wobei euer Inventar in Sorcery! 2 sehr schön anzusehen und daher auch nicht zu verachten ist.

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Inventar

Swindlestone – Das Spiel im Spiel in Sorcery!2

Habt ihr es in die Stadt hinein geschafft, landet ihr entweder freiwillig oder unfreiwillig im Gefängnis neben dem Südtor. In meinem Fall war es pure Neugier, denn Gefahr drohte mir keine mehr. Der alte Mann, den ich dort traf, brachte mir ein Würfelspiel namens Swindlestone bei. Bei diesem handelt es sich um ein Spiel im Spiel in Sorcery! 2. Bei Swindlestone erhält jeder Spieler vier (später auch mehr) Würfel und diese müssen gewürfelt werden. Dabei werden sie vor dem Gegner verdeckt gehalten. Nun gibt der Erste eine Wette ab. „Ich wette, dass wir gemeinsam mindestens einen Würfel haben, welcher eine 1 zeigt.“

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Swindlestones_Gastwirt
Um nun weiter zu spielen, muss der nächste Spieler die Wette erhöhen und entweder wetten, dass alle Spieler gemeinsam 2 Mal einen Würfel mit einer 1 darauf haben oder auch eine andere Augenzahl. Zum Beispiel, wenn vorher 1 Würfel, welcher eine 1 zeigt, gewettet wurde, kann der zweite Spieler einen Würfel mit einer höheren Augenzahl wetten, so dass der nächste gezwungen ist, wieder zu erhöhen. Nun kann dieser aber auch abbrechen und verlangen, dass man die Würfel aufdeckt („Call!“ genannt). Wer Recht hatte, gewinnt die Runde und der andere muss einen Würfel beiseite legen. Gewinnt ihr in der ersten Runde, ist die Chance für euch nun umso höher, wieder richtig zu liegen, da der Gegner nun einen Würfel weniger besitzt. Wer als erster keine Würfel mehr hat, verliert das Spiel und somit den Wetteinsatz.

So ziemlich jeder in Kharé scheint das Spiel zu kennen, so dass ihr immer wieder Leute trefft, die sich auf Wetten und eine Runde Swindlestone mit euch einlassen. Habt ihr Glück, könnt ihr euch auf diese Weise die Kosten für ein Zimmer in einer Pension erspielen.

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Swindlestones_Gespraech

Da die Gegenpartei höchstwahrscheinlich immer die Würfelzahlen nennt, die sie selbst hat, und an der Anzahl eurer ebenfalls genannten Würfel den Wetteinsatz erhöht, ist es ziemlich leicht zu bluffen. Ich nenne beispielsweise, wenn ich an der Reihe bin, zunächst nicht die tatsächliche Augenzahl, welche ich besitze, sondern schaue erst einmal, was der Gegner hat. Dies funktioniert allerdings nur solange, wie man selbst mehr als 2 Würfel hat. Ein Quentchen Glück benötigst du allerdings auch, wenn du Swindlestone in Sorcery! 2 spielst. Man wechselt sich immer ab, und spätestens dann, wenn du nicht mehr wissen kannst, ob der andere noch einen Würfel dieser Art hat, musst du entweder bluffen und riskieren aufzufliegen oder „Call!“ rufen und riskieren zu verlieren, weil der gegnerische Spieler gut kombiniert hat.

Fallen über Fallen

Der Schwierigkeitsgrad in Sorcery! 2 ist meines Empfindens nach höher als in Sorcery!, denn ich scheitere auffallend oft und muss von der Rückspulfunktion Gebrauch machen. Dennoch ist es ungemein fesselnd und wie im vorhergehenden Teil hat man sehr viele Möglichkeiten, die Lösung des Spiels anzugehen. Es wird nicht möglich sein, alle euch begegnenden Mysterien in Sorcery! 2 bei einem einzigen Durchspielgang zu erforschen und zu lösen, denn dazu gibt es zu viele.

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Rest_in_pease_Ende

Auch das Timing wird berücksichtigt. Ich habe Sorcery! 2 bereits zwei Mal von vorn begonnen: Einmal, bevor ich Teil 1 durchgespielt hatte, und ein zweites Mal, nachdem ich es beendet hatte. Daher empfehle ich die Variante nachdem man Teil 1 beendet hat. Außerdem bin ich beim ersten Versuch an Tag 1 durch die Gasse mit dem Gasthaus gegangen und konnte mich entscheiden, dort zu nächtigen oder auf der Allee. Die Vorkommnisse ändern sich (logischerweise), wenn man die Gasse erst am zweiten Tag durchquert. (Inwiefern möchte ich jedoch nicht spoilern. Versucht es einfach mal!)

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Werwolf_Kampf

Fünf kleine Überlebenstipps für Sorcery! 2 – Spieler

Hier sind geringfügige Spoiler enthalten, also wer alles auf eigene Faust heraus finden und auf Tipps verzichten möchte, sollte diesen Abschnitt überspringen.

  1. Seid neugierig, aber nicht zu neugierig und zieht rechtzeitig die Reißleine. Sprich: Macht euch vom Acker, wenn euch etwas nicht geheuer vorkommt oder nutzt Magie.
  2. Nächtigt in Hafennähe unbedingt in einem Gasthaus, bleibt wach oder habt einen perfekten Plan parat, wie ihr der Sklaverei entfliehen könnt.
  3. Haltet Euch von Slangg und seinen Jüngern fern, sofern ihr die Antwort auf die unmögliche Frage nicht irgendwo erfahren habt. Die einfache Herausforderung zu wählen, wäre ein Fehler. Zumindest waren das meine Erfahrungen.
  4. Wenn ihr auf den Markt der Diebe geht, wundert euch nicht, wenn euch hinterher Gold fehlt. (Außer beim Tanzen. Hier gilt es, alles zu geben.)
  5. Bleibt nie zu lange irgendwo stehen und überlegt die nächsten Schritte. Fremde werden sofort erkannt und ausgebeutet. (Siehe Markt der Diebe. Wer stehen bleibt, verliert. ;))

Den Rest müsst ihr selbst in Erfahrung bringen, da ich es leider auch noch nicht beendet habe und das Spiel einfach zu schön ist, um hindurch zu hetzen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten in Sorcery! 2 durch die Stadt zu gelangen, mit an die 1000 Wahlmöglichkeiten, was gleichzeitig das komplizierte, aber auch das reizvolle daran ist.

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Kartenbewegung

Mein Fazit zu Sorcery! 2

Sorcery! 2 gleicht sehr seinem Vorgänger, was für Fans von Sorcery! definitiv eine Kaufempfehlung bedeutet. Grafisch ist es genau so liebevoll gezeichnet und gestaltet. Die Soundeffekte und die musikalische Untermalung passen sich den im Text wiedergegebenen Vorgängen an. Je nach getroffenen Entscheidungen zieht die Story einen anderen Kreis – Dies kann schon am Anfang mit geringfügigen Abweichungen beginnen. Probiert einfach mal verschiedene Dinge aus, wenn euch das „HOW“ (das ist übrigens ein Zauberspruch, um einen Ausweg zu finden) genauso interessiert wie das Erreichen des Spielendes. Schließlich gibt es über 1000 Wahlmöglichkeiten in diesem Spiel und 48 Zaubersprüche, die euch aus brenzligen Situationen helfen oder alternative Lösungswege eröffnen können.

Sorcery_2_Steve_Jackson_inkle_Check_App_Test_Zauberbuch

Ich empfehle übrigens, wenn ihr die Wahl habt, zwischen iPhone und iPad, das Spiel auf dem iPad zu spielen. Sorcery! 2 läuft zwar ebenso flüssig auf dem iPhone, jedoch sieht man die Welt viel detaillierter, hat allgemein eine bessere Sicht auf die Umgebungskarte und es spielt sich sehr viel bequemer auf dem großen Bildschirm.

Insgesamt soll Sorcery! eine 4-teilige Reihe sein, so dass die Fans sich bestimmt schon auf die nächsten zwei Teile freuen. Allen anderen Rollenspiel-Fans empfehle ich dringend zu diesem Spiel, sofern ihr Englisch beherrscht und ihr gern Bücher lest. Es ist das beste interaktive Storytelling-Spiel, dass ich bisher gespielt habe, wenn nicht sogar die beste Spiele-App überhaupt (wenn man Rollenspieler, Englisch-Liebhaber und Bücher-Fan ist).

Sorcery! Part 3: The Seven Serpents sowie Sorcery! Part 4: The Crown of Kings werden die Reihe zu einem Abschluss bringen und sollen laut inkle Ltd. ebenfalls „demnächst“ erscheinen. Für eine Email-Benachrichtigung, wenn es soweit ist, könnt ihr euch in der App von Sorcery! 2 registrieren.

Update, Juni 2014: Sorcery! 2 ist ab sofort auch für Android verfügbar!

App-Check von Sorcery! 2
Name der App
Sorcery! 2
Entwickler
inkle Ltd.
Sprache
Englisch
getestete Version
1.1.4 vom 05.03.2014
getestet für
iPad 2
Größe
208 MB
Positiv
+ höherer Schwierigkeitsgrad als Teil 1
+ direkte Fortsetzung mit DEINEM Charakter aus Teil 1 möglich (aber kein Muss)

Negativ
- leider nur auf Englisch spielbar


iOS Download
Android Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS

Hallo liebe Leser, ich heiße Stefanie und habe Medienmanagement studiert. In meiner Freizeit teste ich für euch Apps mit meinem Huawei P20. Meine Leidenschaft sind Videospiele der Genres (J)RPG, Simulation und Strategie am PC, auf Konsolen sowie natürlich am Handy. Außerdem spiele ich mit Vorliebe englische Spiele, lerne gerade Japanisch, habe 2 Katzen und singe gern. :)

Kommentare zu Sorcery! 2 – Stadt der Fallen: Kharé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title