5 Jahren .

Raedan Handytaschen und Laybags im Check

Geschrieben von:

Welchen Schutz bekommen eure Smartphones und Tablets? Raedan würde wohl antworten „na den Besten“. Die Firma aus Leipzig bezeichnet sich als Taschenmanufaktur. Hier schwingt in der Bezeichnung mit dem Bezug zur Handfertigung die Erwartung an eine hohe Qualität mit. Wir haben die Handytaschen fürs iPhone 5s sowie Laybags während der vergangenen Wochen getestet und sagen euch, wie sich die Taschen und praktischen Ablagen im Alltag schlagen.

Raedan_Handytaschen

Mein iPhone 5s hat noch keine Kratzer und das soll auch so bleiben. Nicht aus Eitelkeit, aber damit ich es passend vorm Start der nächsten Generation an einen Zweitbesitzer weitergeben kann. Style und Schutz, diese beiden Wörter bringen wohl auf den Punkt, was man von einer Smartphone-Tasche erwartet. Natürlich gibt es auch Alternativen, manche schwören eher auf Cases andere auf Bumper.

Raedan ist nicht neu am Markt, sondern hat schon einige Jahre an Erfahrung und sich entsprechend einen guten Ruf erarbeitet. Gelungen ist ihnen dies natürlich durch erstklassige Produkte, welche zudem das Signet „Qualität aus Deutschland“ tragen. Als Logo hat sich Raedan das Känguru gewählt. Wer sich nur halbwegs mit der australischen Tierwelt auskennt, der kennt die Besonderheit dieser Tierchen: ihr sicherer Beutel. Die Sprungtiere sind außerdem nicht ganz so wählerisch wie ihre Koala Kontinent-Kollegen, was Nahrung angeht. Beides passt auf die Produkte von Readan verzüglich, denn sie sind maßgeschneidert und entsprechend nicht so wählerich, was ihre Befüllung angeht.

Wenn man die Homepage von Raedan aufschlägt, kann man mitunter verwirrt sein. Wo kann ich hier denn mein Modell auswählen? Gibt es etwa Taschen nur für die meistverkauften Geräte, wie iPhone und das Galaxy, sodass hier selbstverständlich keine Auswahl erfolgt? Ganz falsch. Tatsächlich gibt es im Shop der Manufaktur ein individuelles Feld „Handymodell“. Dort kannst du den Hersteller und das spezifische Modell eintragen. Du hast das dünnste Smartphone der Welt von Huawai oder doch ein in die Jahre gekommenes Lumia 800? Einfach eintragen. Größter Vorteil ist jedoch, dass du angeben kannst, ob du einen Bumper oder Case hast, welches mit in die Tasche passen soll. Damit erübrigt sich die entweder/oder Frage von oben ein gutes Stück.

Kommen wir also dazu, wie gut die Taschen fürs iPhone 5s passen und was sie hermachen.

Handytaschen (fürs iPhone 5s)

Die Klammer ums iPhone 5s ist bewusst gewählt, da Raeadan, wie bereits geschrieben, alle Taschen individuell anfertigt und somit die Passformen für alle Produkte gleich gut sein dürften. Die Materialauswahl reicht über Cord, Leder, Jeans und gemusterte Stoffe. Meine getestete Variante ist aus Alcantara, die aus echtem Leder verlosen wir.

Raedan_Handytasche_Mexican_Cowboy_Killer_iPhone5s

Die Tasche Mexican Cowboy Killer habe ich für nun zwei Wochen am iPhone 5s benutzt und sie sieht noch immer so aus wie beim Unpacking. Die zweite Tasche, Gin Fizz ist von der Machart gleich. Die schlauch- oder sockenförmige wurde mit einer Seitennaht geformt, wo auch das Logo von Raedan eingenäht ist. Die Verarbeitung ist absolut präzise, das Garn ist farblich perfekt aufs Material abgestimmt und somit kaum zu erkennen, selbstverständlich gibt es keine lose Fäden.

Raedan_Handytasche_iPhone5s

Das Außenmaterial ist beim Cowboy Killer der Mikrofaserstoff Alcantara. Das ist ein Mikrofaserstoff, welcher das look and feel von Wildleder hat, jedoch leichter und pflegeleichter ist als das Tierprodukt. Nice to know: produziert wird er nur in einem italienischen Werk der Alcantara in der umbrischen Stadt Terni und kommt bei Sportwagen zum Einsatz. Handytaschen aus Alcantara werden bei Raedan derzeit in sechs Farben angeboten. Die Variante in braun geht farblich ins dunkle Spektrum und damit eher ins Van-Dyck-Braun, was sehr dezent wirkt. Im Gebrauch erweist es sich als atmungsaktiv und griffig.

Raedan_Handytasche_Cowboy_Killer

Raedan_Handytasche_Cowboy_Killer_iPhone5s

Raedan_Handytasche_Mexican_Cowboy_Killer

Das Außenmaterial beim Modell Gin Fizz besteht aus Nappaleder, ein besonders geschmeidiges Glattleder. Das Leder scheint angeschliffen und mit einer Farbschicht überzogen zu sein, sodass es nochmals geschmeidiger und wasserabweisender wird. Es macht in schwarz einen eher klassischen und doch auffälligeren Businesslook. Es fühlt sich in der Hand etwas seltsam weich und warm an. Die Farbauswahl ist hier bei Readan, was Handytaschen aus Leder angeht, sehr groß, es gibt neben allen erdenklichen Farbtönen sogar einen Pythondruck.

Raedan_Handytaschen_Gin_Fizz

Beide Taschen sind innen sehr weich, das mit Alcantara sogar mit dem Mikrofaserinnenfutter ausgestattet, welche nochmal Polsterung bringt und das Telefon reinigt. Das iPhone passt perfekt in die Tasche, man kann es auch kopfüber schütteln, sodass sie keinen Verschluss oben benötigt. Sie steht jeweils 1 cm über.

Raedan_Handytasche_Gin_Fizz

Raedan_Handytasche_Gin_Fizz_iPhone5s

Beide Varianten kosten um die 20 Euro (21.90 Euro für Cowboy Killer / 22.99 Euro für Gin Fizz). Das Microfleeceinlay kostet 2.05 Euro Aufpreis. Die Lieferung in Deutschland ist per Brief sogar versandkostenfrei.

Laybags

Was sind Laybags? Diese gehören zum Sortiment von Raedan, was sich außerhalb der direkten Handytaschen bewegt. Es gibt da noch einiges mehr zu entdecken, schaut euch einfach auf der Homepage der Leipziger um.

Beide Bags sind sowas wie Mini-Sitzsäcke. Diese sind nicht dafür gedacht, falls ihr unerwarteten Besuch von Tyrion Lannister bekommt oder euer Mini-Känguruh sich ausruhen möchte. Vielmehr machen sie sich gut als unkomplizierte Ablage für Smartphones. Sie sind also nicht speziell fürs iPhone ausgelegt, auch mein Lumia 1020 passt super. Es gibt sie bei Raedan derzeit in 21 Material- und Farbvarianten. Ich habe den Borough aus Kunstleder (12.99 Euro) in schwarz für die Verlosung sowie den Lambeth North aus braunem Microfleece (9.99 Euro). Sie sind gefüllt, offenbar mit kleinen Plastekügelchen, welche den Bag so etwa 50 g schwer machen.

Laybag_Lumia1020_iphone5s

Beide sind so genäht, dass sie eine pyramidenartige Form haben. Unten befindet sich eine rollenförmige Kante. Der Borough ist etwas steifer, dafür aber auch schmutzunempfindlicher. Das Gerät steht etwas sicherer im Bag als beim weicheren Lambeth North. Dieser bietet aber den Vorteil, dass man ihn auch mal zum Display reinigen nutzen könnte und das Gerät lässiger drauf liegt.

Laybag

Die beiden Mini-Sitzsäcke sind sehr praktisch. Auch hier finde ich die Materialvariante aus Stoff besser als Leder. Größter Vorteil für mich ist, dass das Smartphone im Bag sehr sicher sitzt und spontaner abgelegt werden kann. Es muss nicht in einem bestimmten Winkel abgelegt werden, wie das oftmals bei den Docks aus Plastik, Holz oder Stein der Fall ist.

Fazit zu den Produkten von Raedan

Qualität aus Deutschland. Sowohl die Materialien als auch die Verarbeitung der Raedan Produkte machen einen ausgesprochen guten Eindruck. Für viele sicher der größte Pluspunkt ist, dass die Taschen für alle erdenklichen Modelle angefertigt werden, ohne dass man sich durch Menüs klicken muss. Positiv ist auch der kostenfreie Versand des Shops.

Verlosung Handytasche Gin Fizz sowie ein Laybag

Die Handytasche fürs iPhone 5s in Echtleder sowie den Laybag (geeignet für alle Modelle mit etwa 5 Zoll Display) könnt ihr gewinnen! Nimm am Gewinnspiel teil, indem du uns bis zum 30. Juni 2014 eine Email an info (at) check-app.de schreibst, in welcher du uns mitteilst, ob du das Laybag oder die Handytasche gewinnen möchtest.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten werden nur für die Kontaktierung der Gewinner der Verlosung genutzt und nach Beendigung gelöscht.

Kategorien
News & Reviews
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title