Werbung* . 5 Jahren .

Blood & Honor: Auf der Suche nach dem Risiko

Geschrieben von:

Risiko, der Klassiker unter den Strategiespielen, hat als App schon zahlreiche Umsetzungen gefunden. Ich finde dieses Spiel aufgrund seiner Mischung aus Taktik und Würfelglück ansprechend wie kaum ein anderes. Erst kürzlich hatte ich hier PanzerWars anlässlich der Veröffentlichung auf Android vorgestellt. Dieses entspricht mit seinem Pay-to-Win und ewigen Wartezeiten ja eher einer Parodie auf das Spiel. Heute möchte ich wieder auf den positiven Pfad wechseln und mit Blood & Honor eine Android und iOS App vorstellen, welche das Kernprinzip gut trifft.

Blood_Honor_App

Wie man bei Risiko garantiert gewinnt und welche Strategien man anwenden sollte, das kann ich euch hier im Rahmen einer App Vorstellung natürlich nicht ins Detail aufschlüsseln. Aber ich kann euch sagen, welche Risiko App es sich lohnt zu spielen. Blood & Honor ist für mich ein guter Kandidat für den Titel, da es auf Android kostenfrei ist und eine solide Umsetzung auf den ersten Blick bietet. Ich spiele es seit mehreren Wochen und berichte euch in einem kurzem Let’s Play über meine Erfahrungen.

Blood & Honor: Risiko für Android und iOS

Die App bietet euch einen Singleplayer und einen Online-Multiplayer. Karten gibt es verschiedene. Jedoch ist nur die Standard-Weltkarte kostenfrei bespielbar. Alle anderen müssen für jeweils 1 Euro nachgekauft werden. Da ich aber ohnehin Fan des Klassikers bin, komme ich da nicht in Versuchung. Da die App zwischen den Partien auch Werbung enthält, werden die Entwickler wohl auch so ihre Euros verdienen. Weitere In-App-Käufe, etwa für Strategiekarten, mehr Truppen oder andere spielbeeinflussende Dinge gibt es Gott sei Dank nicht.

Blood_Honor_Risiko_app

Der rote Button „New Game“ lässt euch schnell in ein Singleplayer-Match starten. Dies solltet ihr einmal machen, um die grundsätzliche Spielweise zu verstehen. Die Partie gegen die KI habe ich allerdings prompt verloren. Es lag bestimmt an den Einstellungen. Denn bereits in einem frühen Zug habe ich mein Kommandozentrum verloren, was ich ungeschickt platziert hatte. Gelingt einem die Rückeroberung nicht, ist man automatisch raus. Das Spiel sieht aber gut aus und somit habe ich gleich den Schritt zum Multiplay gewagt. Hier ist die Lernkurve ohnehin steiler, wer bereit ist, etwas Schande auf sich zu nehmen.

Blood_Honor_Risiko_App_Android

„Play Online“ heißt es also für mich. Der Entwickler möchte eure Anmeldung per Email und Benutzername haben, soziale Netzwerke werden nicht angeboten. Ich habe seit meiner Registrierung noch keinen Spam bekommen, sodass ich es euch empfehlen kann. In der Lobby werden aktive Spiele angeboten, denen du joinen kannst bzw. du kannst selbst eine Partie Risiko auf Android oder iOS hosten. Es gibt immer genügend Mitspieler in der Lobby, sodass ich davon ausgehe, dass beide Smartphone-Systeme miteinander spielen.

Eine durchschnittliche Partie gegen fünf andere menschliche Spieler dauert zwischen 5 und 30 Minunten. Dies ist auch etwas von den Einstellungen abhängig. Man kann strategisch oder Lightning auswählen als Spielhoster. Bei der einen Variante werden die Truppen in einem extra Spielzug stationiert, bei dem anderen danach sofort angegriffen. Zudem lassen sich weniger Truppen im strategischen Modus bewegen. Schaut für die anderen Einstellungen in die Hilfe oder probiert aus, was euch am meisten Spaß macht.

Die Partie startet wie immer mit der Platzierung der Truppen. Spieler oa_95x in grün hat sich Südamerika als Anfang rausgesucht, hat aber offenbar nicht damit gerechnet, dass Brunix_45 dies auch vorhat, zumindest hat er Mittelamerika fest ausgebaut. Mal schauen, wie die Partie ausgeht. Ich fange am liebsten in Australien an und gehe von dort nach Nord-Amerika. Australien hat den großen Vorteil, leicht verteidigbar zu sein, bietet jedoch Zugriff aufs riesige Asien. Letztlich entscheidet das Würfelglück ohnehin über Sieg und Niederlage. Es kommen Wendungen vor, welche durch den Einsatz von Spielkarten noch begünstigt werden.

Blood & Honor bietet ingesamt ein ausgewogenes und trotzdem noch simples Gameplay, sodass es eine Freude macht, ab und an schnell eine Partie Risiko auf Android oder iOS zu zocken. Wer richtig ausgefeilte KI und neue Ideen sucht, ist hier allerdings falsch.

App-Check von Blood & Honor
Name der App
Blood & Honor
Entwickler
J. Lorenzon / Sandstorm
Sprache
Englisch
getestete Version
1.1 vom 07.03.2014
getestet für
Nexus 7
Größe
39 MB
Positiv
+ kostenfrei auf Android
+ aktiver Multiplayer
+ solide Umsetzung
Negativ



iOS Download
Android Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Blood & Honor: Auf der Suche nach dem Risiko

  • Da gibt’s doch weit besser Umsetzungen wie „Domination“ oder
    „Dice and Conquer“

    ralf radke 2. April 2015 19:06 Antworten
    • Hey, danke für deinen Kommentar. Ja, die App ist nicht optimal, oben ist allerhand Kritik im Text. Danach habe ich auch schon noch andere Risiko-Varianten vorgestellt, wie etwa Age of Civilization* oder HeroCrafts WW2 Sandbox**.

      Meinst du Dice and Conquer von Bernd Ott? Die sieht ja nicht so gut aus, hat auch nur wenige Downloads und schlechte Bewertungen. Domination von yura.net sieht interessanter aus.

      Eine richtig perfekte Risiko-App suche ich allerdings noch.

      https://www.check-app.de/2014/10/06/age-civilizations-risiko-als-android-app/
      https://www.check-app.de/2014/10/15/ww2-sandbox-von-herocraft/

      Check-App 2. April 2015 19:28 Antworten
      • Hi, Domination ist sicher die grafisch anspruchsvoller – wobei sich Dice and Conquer seit den letzten Versionen stark verbessert hat. Vor Allem ist eine höhere Stufe der KI bei D&C nicht wie in manch anderen Risiko Varianten durch schlechteres Würfelglück für die „menschlichen Gegner“ realisiert.
        Age of Civilization ist natürlich auch eine schöne Variante.

        ralf radke 29. April 2015 07:33 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title