Werbung* . 5 Jahren .

BallPod fürs Smartphone mit Armen

Geschrieben von:

Der BallPod hat Arme bekommen. Das innovative Stativ, welches wir euch hier ausführlich vorgestellt hatten, ist mit dem SmartFix auch für Smartphones kompatibel geworden. So gelingen verwacklungsfreie Fotos mit euren Androiden, iPhones und Windows Phones.

BallPod_SmartFix_01

Aus München stammt der BallPod. Der runde, kugelförmige Gewinner des Focus Open Award 2013 ist ein ungewöhnlich anmutendes Stativ. Er sieht in etwa wie einer der Wut- oder Trainingsbälle aus, welche mausgeschädigte Büroarbeiter nutzen sollten, um ihre Hände zu lockern. Der Stativball, so groß und schwer wie eine Orangenfrucht, besteht aus Silikon und ist mit einem Granulat gefüllt. Er liegt gut in der Hand und ist leicht im mitgelieferten Beutel zu transportieren. Auch säubern lässt er sich unter Wasser leicht. Oben ist eine Gewindeschraube, sodass er an alle Digital- und Pocketkameras passt. Doch Smartphones haben eine solche Schraube bekanntlich nicht.

BallPod_SmartFix_02

Als Smartphone Adapter haben sich die Hersteller etwas einfallen lassen. Der SmartFix ist ein kleines nur wenige Gramm schweres Zusatzstück. Es besteht aus Hartplastik ohne Kanten oder scharfe Spitzen. An seiner Unterseite hat es eine Gewindemutter, sodass er sich in fünf Umdrehungen am BallPod befestigen lässt. Diese Verbindung zwischen Adapter und Stativ ist bombensicher und nicht fehleranfällig.

BallPod_SmartFix_03

Das Smartphone selbst wird nun in diesen Adapter reingestellt. Etwa 13 mm ist die Vertiefung breit, sodass du nicht das dünnste Smartphone der Welt haben musst, damit es reinpasst. Das Telefon steht natürlich noch nicht sicher, sondern wird nun mit der Schlaufe befestigt. Diese aus Silikon bestehende Verbindung ist sehr flexibel und lässt sich sehr weit ziehen. Man kann das Telefon somit in Porträtansicht oder Landschaftsausrichtung reinlegen, hoch oder quer. Die auch auf den Fotos gezeigte Hochkant-Variante gefällt mir persönlich beim iPhone 6 besser, ist aber zugleich etwas kopflastiger bei schwereren Geräten.

BallPod_SmartFix_04

Das so befestigte Smartphone ist sicher eingeklemmt. Das eigentliche Augenmerk bei der Standfestigkeit sollte weiterhin dem BallPod selbst gewidmet sein und nicht dem Adapter. So lässt er sich beliebig auf geneigten Untergründen „einkneten“. Meine Erfahrung nach ein paar Wochen ist jedoch, dass ich stets etwa 10 Sekunden nochmals warte, ob er auch sicher steht. Manchmal bewegt er sich etwas nach und das möchte man gern korrigieren.

BallPod_SmartFix_05

Für welche Einsatzzwecke in der Smartphone-Fotografie sich der BallPod mit SmartFix lohnt, das muss hier nicht erklärt werden. Timelapse, Langzeitbelichtung, Gruppenbild mit Timer sind so typische Fälle. Durch die Flexibilität und leichte Transportfähigkeit des BallPod werden aber sicher noch mehr Gelegenheiten entstehen.

Kaufen könnt ihr den SmartFix für 10 Euro. Die Farben sind passend zum BallPod selbst in pink, weiß, gelb, grün und blau. Bestellt ihn hier bei Amazon.

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
News & Reviews
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title