4 Jahren .

FamousBrick: Steve Jobs & Co. im Briefumschlag

Geschrieben von:

Büropost, was man da nicht immer zu sortieren hat. Hier eine Rechnung, dort ne Einladung. Doch da ist etwas interessantes: Ein dicker Luftpolsterumschlag aus Lindau am Bodensee ist gekommen! Darauf der Aufdruck: FamousBrick – Berühmtheiten aus Lego. Gleich geöffnet schielt mir da auch schon die Visitenkarte eines Herrn Steve Jobs entgegen. Was da verpackt kommt, ist das ideale Geschenk für alle Geeks & Nerds oder um sich selbst eine Freude zu machen. Drum sage ich gleich mal “Hallo, neuer Freund!” zu meiner Jobs-Legofigur.

FamousBrick_01

FamousBrick, also berühmte Bausteine, stellt nicht etwa Repliken von Pyramidensteinen oder anderen berühmten Gebäuden her. Berühmtheiten aus Legosteinen hat Pascal Giessler hier auf seiner Homepage im Angebot. Das Unternehmen nutzt dabei vorhandene Steine und zaubert daraus neue Figuren. Legosteine und Elemente gibt es ja in einer riesigen Fülle und Anzahl, sodass solche Remixes möglich sind. Laut einem Reddit-TIL in Bezug auf eine Unternehmensquelle ist Lego ja sogar der weltgrößte Reifenproduzent mit fast einer halben Milliarde produzierten Stück.

FamousBrick_02

Die Kunst vom FamousBrick besteht darin aus der großen Anzahl an verfügbaren Figuren und Elementen diejenigen auszuwählen, um ganz typische Widerparts berühmter Personen zu schaffen. Steve Jobs trägt einen Pullover (wenn auch nicht Rollkragen, die Figuren haben ja keinen Hals) und eine blaue Jeans. Derzeit gibt es fünf weitere Figuren. Mit Steve Wozniak, Jonathan Ive und Tim Cook sind sogar ingesamt vier Apple-Assoziierte darunter. Die anderen beiden sind Bill Gates und Mark Zuckerberg. Jede der Figuren kostet 12,90 Euro, der Versand ist kostenfrei. Das Sortiment selbst wird ständig erweitert und wenn man die Facebookseite durchschaut, sind auch eure Kundenwünsche gern gesehen.

FamousBrick_03

Geliefert werden die Figuren in einem blauen Stoffbeutel, sodass ihr die Figur gleich so verschenken könnt. Im Lieferumfang enthalten ist eine schwarze Stellplatte und ein Magnetstein. Man kann ihn also entweder hinstellen oder als Magnet, z.B. ganz klassisch am Kühlschrank befestigen. Außerdem gibt es auf der Homepage noch einen Famous Frame. Für 28,90 Euro kannst du deine Sammlung in Holzrahmen und hinter Glas präsentieren.

FamousBrick richtet sich nicht nur an Legobegeisterte. Witzig ist die Idee für alle Technikbegeisterten und Smartphone-Nutzer, welche damit die Hauptversammlungen und Produktpräsentationen nachstellen können, auch wenn Android derzeit noch nicht bei den Bricks repräsentiert wird. Du wolltest schon immer Mark Zuckerberg den Twitterkauf bekanntgeben lassen? Tim Cook präsentiert endlich das TV-Gerät aus Cupertino? Bill Gates verkündet die Rückkehr ins Unternehmen vor deinem Lumia? Stelle es nach!

Themen
Kategorien
News & Reviews
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu FamousBrick: Steve Jobs & Co. im Briefumschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title