Werbung* . 5 Jahren .

Space Kitty – Katzenpuzzle im Weltraum

Geschrieben von:

Katzen im Weltraum. Da denken einige Internetsüchtige jetzt sicher an das Wesen mit dem Regenbogen. Leute, ihr seid so 2010. Mehr als 12 Frames hat die Space Kitty. Die braucht sie auch, denn im Alienkrieg stellt sie sich auf die Seite der Schwächeren. Hilf ihr dabei und löse die logischen Rätsel in dieser kostenfreien App. Space Kitty vom russischen Entwickler Alexey Perezhogin (er tritt auch als Sly Lamb / Intelligent Technologies in Erscheinung) gibt es für Android, iOS, Windows Phone und hier für Windows 8.

Space_Kitty_App

Orange Katze müssen nicht fett und faul sein, lieber Garfield. Ganz allein in ihrem Raumschiff ist die Weltraumkatze unterwegs. Da trifft sie auf eine Station mit Kugelaliens, welche vom stereotypischen Grünalien gerade geraidet wurde. Ein netter kleiner Animationsclip leidet die App ein. Die Story tut eigentlich nichts zur Sache. Aber man kann sich z.B. vorstellen, dass man nun in einer Raumstation gefangen ist, in welcher alle Räume irgendwie verdreht sind, so ähnlich wie beim Psycho-Horrorfilm Cube. Die Räume bestehen aus Würfeln. Viele sind einfach so zum drüberlaufen, andere haben Spezialfunktionen. Von diesen ist die erste, dass sie bei Beschuss eine Drehung des Levels veranlassen. Deine Space Kitty kann nicht springen, sondern nur laufen und schießen. Dein Ziel ist es jeweils drei der gelben Kugelaliens zu retten und mit ihnen den Ausgang zu erreichen. Da nicht alle Seiten des Würfels geschlossen sind, kannst du verunglücken und in den Weltraum fallen. Auch tickt oben rechts die Uhr, welche deine Leben aufbraucht.

Space_Kitty_Level

Space Kitty Spielumfang

Derzeit gibt es auf Android und Windows (Phone) jeweils fünf Kapitel mit 20 Levels. Auf iOS gibt es schon 20 mehr. Freischalten lassen sie sich linear durch Erreichen der Sterneziele oder jeweils für 70 Cent. Werbung gibt es auch sowie In-App-Käufe für Portierungen und Leben. Alle Kauf-Optionen sind eher für die Ungeduldigen gedacht. Ich hatte noch keine Level, welche nicht lösbar wären und mich deshalb viele Leben gekostet hätten. Auf Windows Phone gibt es jedoch hier noch eine Premiumversion.

Space_Kitty

Empfehlenswert ist die App besonders aufgrund ihrer niedlichen Grafik. Die Katze mit ihren blinkenden Augen und lebhaften Animation ist niedlich und der perfekte Held für so ein Abenteuer. Sie freut sich ehrlich über jeden Levelerfolg. Diese werden mit der Zeit gar nicht so einfach. Die Level sind für einen Lösungweg gemacht, sodass es entweder heißt mehrere Schritte vorauszudenken oder zu probieren. Das heißt aber auch, dass Fehler recht oft passieren. So gibt es zerstörbare Blöcke und solche die nur einmal begehbar sind. Für beide braucht man schon einen siebten Katzensinn.

Fazit: Space Kitty ist für Katzenfans mit Grips genau richtig. Das Puzzle ist anspruchsvoll und niedlich. Außerdem ist es gut für Kinder geeignet, man sollte dann aber wohl die Werbung wegkaufen.

App-Check von Space Kitty
Name der App
Space Kitty
Entwickler
Sly Lamb
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.4.4 vom 19.11.2014
getestet für
Archos 50 Helium
Größe
47 MB
Positiv
+ niedliche Katze als Held
+ anspruchsvolle Puzzle
+ gratis spielbar
Negativ



iOS Download
Android Download
Windows Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele · Windows
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Space Kitty – Katzenpuzzle im Weltraum

  • awesome and funny 😀

    Alex 21. Januar 2015 12:06 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title