4 Jahren .

Westbound: Gold Rush

Geschrieben von:

Wieder geht es mit Westbound gen Sonnenuntergang, wo Gold und Abenteuer locken. So zumindest macht es uns der amerikanische Mythos von der Besiedlung der Wildnis glauben. Auswanderer werden schon längst nicht mehr gesucht, doch als App ist das Thema eh und je beliebt. Außerdem muss es der Entwickler ja wissen, da er selbst aus Palo Alto stamme. Die Fortsetzung von “Pioneer Adventure” hat den Zusatz “Gold Rush” bekommen. “Westbound: Gold Rush” von Kiwi gibt es gratis (Free-to-Play) für Android und ist ein klassisches Aufbauspiel.

Westbound_Gold_Rush_App

Na, warum habt ihr “Westbound: Gold Rush” runtergeladen? Hat euch die brünette Schönheit mit den grünen Augen aus dem App Icon verzaubert? Oder waren es die über 20.000 Bewertungen mit 4,4 Sternen (Android), welche dich neugierig machten? Oder war es einfach die gute Chartposition und das Feature durch Google Play? Wie auch immer die Antwort lautet, freue ich mich über den Austausch mit euch über Westbound Gold Rush. Ich spiele die App selbst schon eine Weile. Für alle anderen: Na, warum habt ihr “Westbound: Gold Rush” noch nicht heruntergeladen? Noch nichts davon gehört oder mögt ihr Aufbauspiele nicht? Ich stelle euch die App nachfolgend mal kurz vor und vielleicht gehört ihr auch schon bald zu den Spielern der App.

Westbound: Gold Rush – lohnt sich der Download der App?

“Sie reich an der Grenze!” – diese Storebeschreibung von “Westbound: Gold Rush” hat es euch sicher schon verraten, dass es die App bisher nur auf Englisch gibt. Das ist aber nicht schlimm, da es relativ gewohnt zugeht im Spiel und ihr es mit Schulenglisch klar spielen könnt. Naja, die Einwohner sprechen schon ein recht ungewöhnliches Englisch im Dialekt, aber zumindest gibt es keine Sprachausgabe. Wer Filme wie “No Country for Old Men” oder “Brokeback Mountain” im Original gesehen hat, weiß wovon ich spreche. Hier habt ihr es nicht mit einem Textadventure zu tun, sondern einem Antipp-lastigen Aufbauspiel.

Westbound_Gold_Rush_Spielstart

Das Thema der App ist der “Wilde Westen”, wie man es schon bei vielen anderen wie z.B. The Oregon Trail gesehen hat. Verlockend hört sich doch das Gerücht nach goldenem Reichtum an? Wäre da nicht dein unzuverlässiger Wagen, welcher in einem Tal einfach zu zusammenbricht. Und kein ADAC in der Nähe. Also fängst du gleich hier an die Natur zu erkunden, verlassene Minen zu bewirtschaften und eine Stadt zu gründen. Aber bevor solche großen Zielen anstehen, sollst du den schnurrbärtigen Carson vom Wagenrad befreien. Einmal antippen genügt. Der weitere Spielverlauf wird euch durch die Quests links einfach gemacht, sie fühlen sich wie ein ewiges Tutorial an, bringen aber die dicksten Belohnungen. Der Spielverlauf ist relativ linear, die Wartezeiten werden immer länger und locken einen die Premiumwährungen auszugeben. Virtuelle Währungen gibt es im Spiel gleich fünf (!!!). So gibt es Silber, Gold, Tonic, Spitzhaken (Pickaxe) und Energie. Mit Gold z.B. lassen sich nicht nur kleine Helfer freischalten, sondern auch bessere Gebäude, die mehr produzieren als ihre Silber-Gegenstücke.

Westbound_Gold_Rush_Shop

Im weiteren Spielverlauf steigst du Level nach Level auf, schaltest so neue Gebäude frei und weitere Charaktere kommen hinzu.

Lohnt es sich also “Westbound: Gold Rush” runterzuladen? Ich denke wer bereits eine ähnliche App vom Herausgeber gespielt hat bzw. von einem anderen Entwickler das Thema “Wilder Westen” abgegrast hat, braucht sich die App nicht laden. Alle anderen können bedenkenlos die ersten Level spielen und werden alsbald merken, dass die App einen nicht loslässt. Es vergehen Stunden, bei denen der Spieler denkt: Schnell noch eine Quest erledigen und das Valley weiter erkunden.”

Not enough Pickaxe – Nicht genügend Spitzhacken

Argh. Im weiteren Spielverlauf, ich bin derzeit Level 10x, bin ich vor allem über das Problem gestolpert, dass es nie genügend Pickaxes gibt. Wie oben beschrieben zählt das Werkzeug neben dem rosa Tonic und den zwei Geldwährungen zu den kaufbaren Objekten im Spiel. Hier liegt auch der Hund begraben. Relativ schnell sind die vom Start mitgegeben Werkzeuge alle – was dann tun? Die App hat da recht klare Angebote:

Westbound_Gold_Rush_Pickaxe

Man brauch die Pickaxes für zahlreiche Aufgaben in Westbound Gold Rush. Man kann mit ihnen das Gebiet vergrößern, indem man die braunen Steine rundherum entfernt. Man kann im Wasser die Kisten öffnen, was gleich drei Pickaxes kostet. Und man braucht sie in den Minen. Du solltest sie also aufsparen, da du z.B. für die Mission “Key Haw” eine brauchst. Mit dieser bekommt du dann wieder den Copper Key für die parallel ablaufende Mission “Outlaw Stash”. Wenn die Pickaxes jedoch alle sind, dann musst du erstmal viele kleine Aufgaben ausführen und darauf hoffen beim nächsten Level-Up mehr zu bekommen. Generell sind die Angebote oben aus dem Screenshot recht missverständlich. Denn eigentlich gibt es nur zwei Optionen und nicht drei! Der dritte Button führt einen nämlich nur in den Shop, wo man neben den “Best Value” Angebot noch weitere Produkte findet. Die “Earn Pickaxes” sind meist mit dem Download anderer Apps verbunden, was zwar kurzfristig etwas bringt, aber eben auch ziemlich seltsam ist, um bei einem Spiel wie Westbound Gold Rush ein paar Pickaxes zu verdienen.

Kennt ihr andere Möglichkeiten um an Pickaxes bei Westbound Gold Rush zu kommen? Kann man sie herstellen in einem Gebäude? Vielleicht erst in höheren Levels? Oder können manche Spieler sie ihren Freunden schicken? (bei mir gibt es nur Silver und Tonic als Geschenke)

 

App-Check von Westbound: Gold Rush
Name der App
Westbound: Gold Rush
Entwickler
Kiwi
Sprache
Englisch
getestete Version
2.0.3 vom 19.03.2015
getestet für
Nexus 7
Größe
61,66 MB
Positiv
+ schöne Grafik
+ viele Gebäude und Dekorationen

Negativ
- viele Währungen, lange Wartezeiten


Android Download
Kategorien
Android · Check · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title