Werbung* . 5 Jahren .

Blendimals – Mischwesen im Mixer machen Muh

Geschrieben von:

Kuhmaulwurfhasennashorn. Schon einmal so ein Tier gesehen? Nein? Dann wird es aber Zeit die neue Spiele-App mit dem Namen Blendimals zu spielen. Doch allein das Mixen von Genen lockt seit der Dooodle-Reihe wohl niemand mehr sein Whatsapp oder Facebook zu verlassen und die eigentlichen Potentiale des Smartphones oder Tablets auszureizen. Und so ist die Tierkombo nur ein erster Schritt und eigentlich erwartet ein kluger Puzzle-Plattformer darauf gelöst zu werden. Hört sich nicht so richtig einordenbar an, was? Genau das ist es, was Spiele von Indie-Entwicklern immer wieder so lohnenswert machen und deshalb hier bei uns im App Blog besonders gern gefeauterd werden. Exploding Cow hat das Spiel zudem sogar noch aus dem dänischen Studentenprogramm DADIU heraus weiterentwickelt (aus dem Programm stammt z.B. auch der Hit Back to Bed), sodass eine wahre Kreativitätsexplosion auf euch wartet. Okay, explodierende Kühe gibts auch, nicht nur im Bonuslevel. Neben dem App Tipp gibt es unten auch ein Gameplay Video der ersten Levels.

Blendimals_App

Blendimals – hier steckt im Namen sogleich der Mechanismus, welcher dazu genutzt wird die Tierchen zu kreuzen. Sie werden wie Früchte für einen Smoothie (oder die neuesten Smartphones und Gadgets für die Youtube-Idiotie) in einen Standmixer geworfen. Das kommt also von „to blend“ = zu mischen. „Will it blend?“ darf also gefragt werden. Denn eigentlich sind die Chimära aus der griechenischen Mythologie ja eher etwas furchteinflössendes.

Blendimals – der richtige Mix bringt den Erfolg

Drei Tiere sehen im Mond ihren Schatten und sind gleich ganz verrückt nach dem Erdtrabanten. Okay, das ist jetzt vielleicht nicht so die originellste Geschichte. Aber irgendeinen Grund müssen die Tiere ja haben, um durch die folgenden 33 Level zu springen, hüpfen und sich in einer Explosion zu opfern. Ein Ausbruch aus dem Zoo, der Kampf von Vögeln gegen Schweine… das wäre alles möglich gewesen. So jedoch ist das Ziel eines jeden Levels am Ende auf einen Abschussrampe zu gelangen, welche das Tier in Richtung Mond befördert. Der Weg dorthin geht über Plattoformen und ist mit Stachelfallen, Mauern und weiteren unüberwindlich scheinenden Hindernissen versperrt. Jedes dieser Hindernisse würde ein normales Tier für eine unlösbare Aufgabe stellen. Doch die Hasen, Nashörner, Maulwürfe, Kugelfische, Kühe und Hühner arbeiten zusammen. Nicht so als Team, wo man jeweils einen aktiviert, sondern in Personalunion. Vorm Levelstart schaust du dir die Hindernisse genau an und wählst daraufhin die Tiere für den Mixer aus. Der Hase springt, das Nashorn zertrümmert alles, der Maulwurf gräbt und so weiter. Ist dir die perfekte Kombination gelungen, dann kannst du bestenfalls mit wenigen Versuchen das Level lösen und eine goldene Medaille verdiene. Diese erlauben dir dann drei Bonuslevel freizuschalten. Soweit zum Spielprinzip von Blendimals. Das ist schon sehr klug und orginell gemacht, zumal es weder Werbung noch In-Apps gibt und die Checkpoints auch Kindern erlauben die Rätsel frustfrei zu lösen. Doch der eigentliche Gag wartet in der Präsentation.

Die Kuh macht muh. Der Hase scheint eine richtig dicke Meise zu haben und der Maulwurf schaut liebenswert bescheuert. Die schön gestalteten Level, die witzigen Geräuche und Animationen haben das Spiel für mich zu einem Must-Have gemacht. Und da das mit Worten so schwer zu beschreiben ist, gibt es hier ein Gameplay Video der Blendimals:

Alle Level lassen sich beliebig oft wiederholen und sofort neustarten. Auch gibt es Checkpoints. Auch wenn der eigentliche Mixprozess nicht so kinderfreundlich ist, so ist das ganze Verhalten der Tiere doch sehr niedlich – sie krazen sich hinterm Ohr, warten ungeduldig auf Anweisungen und sind wohl die reinsten Lobbyisten für die Genindustrie. Hehe.

Blendimals Fazit und Download

Was macht ein Nashorn auf dem Mond? Das kann ich euch auch nicht sagen, was es allerdings auf meinem iPad macht ist klar. Als Mitglied des Blendimals Ensembles leistet es einen wertvollen Beitrag dazu alle 33 Level zu lösen. Blendimals gehört zu den Spielen, welches vom ersten Augenblick an begeistern und 100 prozentig übezeugen. Die Mischung aus Comedy und steigenden Schwierigkeitsgrad ist unwiederstehlich. Ladet euch das Spiel auf euer iPhone oder iPad, wenn ihr mal wieder was zu lachen sucht, was gleichzeitig etwas knifflig ist.

App-Check von Blendimals
Name der App
Blendimals
Entwickler
Exploding Cow
Sprache
Englisch
getestete Version
1.40 vom 06.05.2015
getestet für
iPad Air
Größe
102 MB
Positiv
+ witzige Tiere
+ skurrile Idee
+ Premium ohne Werbung oder In-Apps
Negativ



iOS Download
Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.

--Besonderer Android-Tipp: Hast du dir schon eine unserer kostenfreien Spiele geladen? Puzzle mit!--

Hilf uns, indem du mit diesem Amazon-Affliate-Link einkaufst!
Rätselfreund, steigere deine Vorfreude auf Weihnachten! Spiele das Weihnachtsquiz:
Weihnachtsquiz Download Android (Mehr Infos zur App)
Kategorien
Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Blendimals – Mischwesen im Mixer machen Muh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title