4 Jahren .

Goat Simulator MMO – Meerjungfrauen killt man doch

Geschrieben von:

Miranda the Mermaid musste sterben. Warum? Weil die Quest es so erfordert. Weil es Merle Locke so wünscht. Ihren Gesang und den ihrer Mitkarpfen kann er nicht mehr hören und so lautet sein Auftrag: „Töte sie, töte so viele wie möglich!“ Eine leichte Aufgabe, denn hier unten bei Glarblargle Beach laufen sie in Scharen umher. Also schnell mit dem Kopf voraus ein paar umgerammt und fertig ist Killerjob. Umgerammt? Was ist das denn für eine Tötungsart nach Agentenmanier? Willkommen beim Goat Simulator MMO. Für Android und iOS als Premiumapp ist die Simulation mit dem vollen Titel „Goat Simulator MMO Simulator“ erschienen. Gespielt werden möchte sie von allen, die ihre Hose nicht mit der Kneifzange anziehen und die Salz nicht für Pfeffer halten.

Goat_Simulator_MMO_App

Zugegeben, die App ist mittlerweile gar nicht mehr so frisch, sondern schon vor drei Wochen in die Stores gesprungen. Also Ziegenkäse wäre jetzt schon etwas grüner. Der Grund für die Verzögerung ist aber gar nicht unerheblich. Denn das neue Machwerk der Coffee Stain Studios ist so bekloppt wie langweilig. Einerseits entdecke ich immer wieder neue Ecken in der doch relativ kleinem Mittelalterfantasywelt, andererseits ist doch alles recht gewohnt. Es gibt Heldenklassen, Quests, Erfahrung, Ausrüstung und so weiter. Kennt man so von World of Whatevercraft. Doch eine der Helden ist eine Mikrowelle und die Meerjungfrauen aus dem ersten Satz müsst ihr sehen, da die Beschreibung „Karpfen auf Beinen“ wohl nicht so plastisch wirkt:

Goat_Simulator_MMO_Meerjungfrau

Denke wie eine Ziege, fühle wie eine Ziege und töte wie eine Ziege. Das könnte das Motto der Ziegensimulation sein. Doch das trifft auch für die beiden Vorgänger zu, insbesondere natürlich die Zombie-Variante mit ihrer Blutdürstigkeit. Doch auch die pure Ziegen-Zerstörungswut des Originals ist gefragt. Nach der Auswahl eines Charakters geht es schon rein in eine gewohnt interaktionsfreudige Welt. Aber um eins gleich klar zu stellen: Die Kiddies mit den Freundschafts- und Gildenanfragen unten im Chat gehören zur Simulation. Auch die anderen Ziegen mit den verrückten Namen und seltsamem Verhalten sind nur simuliert, erzeugen aber das vorzügliche Gefühl eines echten MMO. Gespielt wird entsprechend auch offline, permanente Internetverbindung wird nicht vorausgesetzt. Sorry, dass ich das verraten musste. Ihr könnt natürlich trotzdem meiner Gilde „Goat Check App“ beitreten. Es gibt reichtlich Vorteile für Spieler in einer Gilde. Als da wären tägliche Geschenke und Melkungen sowie Ziegenmasken per Post. Schnell beitreten also. Lol.

Goat_Simulator_MMO_Quest

Es geht also in eine Welt, welche von „fiesten Bestien und schändlichen Dämonen“ überfallen wurde. Die Ziege wird wie gewohnt gesteuert. Die Zunge ist sticky, die Hörner bereiten Schmerz. Auch die üblichen Fehler in der Physik und den Polygonen sind vorhanden. Schwimmen kann die Ziege noch immer nicht richtig, ebenso fliegt sie höher als jeder Adler beim Abschuss vom Katapult. Recht dumme Bürger stehen allenthalben herum bzw. fallen ohne Vorankündigung in sich zusammen und geben dir meist noch dümmere Quests. Befreie den Cousin aus xxxx (zensiert), zerstöre die Erntegolems oder helfe dem mega lahmen Mc Slowpants in die Goatshire Taverne. DumbleDooor der Zauberer hingegen braucht das Horn von den Zwergen, was ein Portal öffnet zu einer Welt des Reichtums. Tipp: Das Horn liegt in Bullgruzh, einer Höhle unten am Strand hinter dem goldenen Amboss. Dort steht auch Bilbo in der Ecke, ein großer Beutel. Dort gibt es auch das „Rad der Zeit“ für den Pow-Zauber. Dort, dort, dort. Verrückterweise gibt es so viele Quests, dass man gar nicht nachkommt und ältere oftmals vergisst. Zudem sind manche gar nicht so einfach, da die Welt recht unübersichtlich ist. Das Versprechen den Entwickler „Rechne mit massenweise Inhalten“ ist also in Vollerfüllung anzutreffen. Die strotzen nur so von Selbstironie, wie z.B. die Überwindung der „Bezahlschranke“, wo der Soldat sagt: „Halt Bürger! Ich weiß, sie haben bereits für das Spiel bezahlt. Leider müssen sie auch zahlen, um es tatsächlich zu spielen“. Ist natürlich nur ein Gag. In-Apps gibt es nicht.

Goat_Simulator_MMO_Bezahlschranke

Die generelle Beklopptheit des Spiels lässt sich wohl kaum noch überbieten. Wer kommt schon auf die Idee die Mikrowelle als besonders ausgefallenen Ziegen-Charakter anzubieten? Sie wirft mit Pizza, anstatt mit der Zunge zu schlecken und kann wunderbar explodieren. Die Beschreibung der Geräte mit Kabelschwanz ist auch ein wunderbares Schlusswort für dieses Goat Simulator MMO Review: „Eines Tages werden die Mikrowellen die Lebenden und die Toten verschlingen.“

Fazit: Insgesamt ist der Goat Simulator MMO Simulator die bisher beste Ziegensimulation, sodass die Doppelung von Simulator im Titel „Goat Simulator MMO Simulator“ absolut gerechtfertigt ist.

App-Check von Goat Simulator MMO
Name der App
Goat Simulator MMO
Entwickler
Coffee Stain Studios
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.0 vom 02.09.2015
getestet für
iPad Air
Größe
228 MB
Positiv
+ verschiedene Ziegen spielbar, Fav: Mikrowelle
+ große Spielwelt
+ viele Quests
Negativ
- Vorsicht: geistige Gesundheit in Gefahr Määähhhhhhhhhhhh


iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Themen
· ·
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title