Werbung* . 4 Jahren .

Fast like a Fox – Ausgefuchste Fingerübung für den Herbst

Geschrieben von:

Schon seit Jahren überfluten niedliche Eulenmotive sämtliche Branchen. Erst vor Kurzem sagte eine junge Eulenkettenkäuferin auf dem Flohmarkt zu mir: „Ich liebe Eulen, ich habe einfach ALLES damit“. Dabei gibt es so niedliche Alternativen zu den glubschäugigen gefiederten Wegbegleitern. Rotfüchse zum Beispiel liegen voll im Trend und gerade jetzt im Herbst sind die rot-braunen Fellnasen wieder besonders oft bei den einschlägigen Deko-Anbietern zu finden. Auch in den Appläden von Android und iPhone haben wir eine kostenlose App für Fuchsliebhaber entdeckt, die in Windeseile die Charts hochklettert. Fast like a Fox ist ein kostenloser Abenteuer Endless Runner von Fingersoft mit einer, wie der Name der Entwickler vielleicht schon vermuten lässt, etwas ungewöhnlichen Steuerung.

FastLikaFox

Ganz schön ausgefuchst

Als kleiner Fuchs rennst du bei Fast like a Fox von links nach rechts über den Bildschirm und springst über tiefe Schluchten, Hügel, hohe Berge und kleinere Hindernisse hinweg. In Fuchsmanier geht es natürlich auch mal durch enge Höhlen oder quer durch den Stadtverkehr. Beim Rennen und Hüpfen kannst du gelbe, grüne und weiße Diamanten einsammeln, denn das ist die eigentliche Aufgabe des Fuchses. Die Schätze des Stammes des goldenen Fuchses wurden entwendet und du bist der Auserwählte, der ihn wieder zurückbringen soll. Die wechselnden Landschaften und der kleine Reineke Fuchs sind sehr ansprechend minimalistisch im Paper Art Stil gehalten. Der flinke Technosound passt meiner Meinung nach nicht so ganz zum Ambiente. Durch ihn wird aber auf jeden Fall die Herzschlagfrequenz erhöht und das Spiel bekommt ein bisschen mehr Pepp.

FLF_CloudTemple

Klingt trotzdem alles erstmal nicht so spektakulär? Aber ich habe ja die Steuerung noch gar nicht erklärt! Statt durch Tippen auf dem Bildschirm rennt der Fuchs nämlich nur, wenn ihr regelmäßig leicht auf die Rückseite eures Smartphones tippt. Das ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig und daher erstmal schwierig. Aber wenn man den Bogen raus hat, weiß ein schlauer Fuchs wie der Hase läuft. Springen funktioniert ganz wie gewohnt durch Antippen des Screens. Durch Anpassen des Tippens kann man den Fuchs schneller oder langsamer laufen oder stehen bleiben lassen, um auch wirklich alle Schätze unterwegs einzusammeln. Denn gelaufen wird nur in eine Richtung und wenn man dran vorbei ist, ist es zu spät. Läuft der Fuchs zu schnell, kann es also schonmal vorkommen, dass er wortwörtlich über das Ziel hinaus schießt. Nach dem Trainingslevel sollte man das Rennen und Hüpfen in Fast like a Fox also drauf haben und mit dem Einsammeln der Schätze in Bestzeit loslegen. Die Welten und Level müssen nacheinander freigeschaltet werden. Die erste Welt, Cloud Temple, ist zum Üben gedacht und besteht aus sechs, die folgenden Welten aus zehn Leveln.

FLF_GhostFox FLF_GreyMountains

Für das Einsammeln der verschiedenen Schätze gibt es bei Fast like a Fox unterschiedlich viele Punkte. Die gelben Vierecke bringen je zehn Punkte, für die grünen, schwerer zu erreichenden Smaragde gibt es jeweils 100 Punkte. Die restliche Punktzahl bestimmt die Zeit, in der das Level absolviert wurde. Diese könnt ihr oben rechts im Bildschirm im Blick behalten. Auch die Anzahl der gesammelten Schätze wird im Screen oben angezeigt. Damit besteht auch ein Überblick, wie viele Schätze es in dem Level zu holen gibt. Das Ziel bzw. das Ende eines Levels wird immer durch einen weißen Edelstein markiert. Nach Erreichen dieses Steins werden die Punkte aus gesammelten Schätzen und benötigter Zeit zusammengerechnet. Den eigenen Highscore kann man dann sehen und entscheiden, ob man das Level nocheinmal wiederholen oder mit dem nächsten fortfahren möchte. Es gibt aber keine Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Fast like a Fox Spielern. Man tritt also immer wieder gegen sich selbst an. Ist man mit seinem Ergebnis nicht zufrieden, kann man ein Level direkt wiederholen oder beliebig oft im Menü ansteuern. Dann sieht man einen Geisterfuchs mit der vorherigen Zeit mitlaufen.

FLF_Punkte

Zwischen den Leveln tauchen bei Fast like a Fox häufig Werbeeinblendungen auf. Diese dauern aber meist nur ca. fünf Sekunden und sind somit erträglich. Schafft man mal ein Level nicht auf Anhieb, kommentiert das Spiel den Absturz des Fuchses mit einem „Oh nein!“ oder einem „Huch!“. Passiert dies öfter, besteht die Möglichkeit das Level zu überspringen, indem man sich einen Werbeclip ansieht. Dieser dauert allerdings dann 30 Sekunden und der Fuchs startet danach automatisch im nächsten Level.

Neben der Werbung halten sich auch die In-App-Käufe stark im Hintergrund. Sie sind nur über den Shop zu erreichen und mit Preisen von 1,99€ für das Freischalten neuer Level und 2,99€ für das Entfernen von Werbung eher gering. Die Entwickler winken auf den Store-Seiten mit einem geheimen Preis für besonders schnelle und gute Sammler, wobei es sich vermutlich um den geheimen Charakter handelt, den man auch im Shop für 1,99€ bzw. durch das Beenden aller Levels freischalten kann. Im Shop soll außerdem bald eine versteckte Welt erhältlich sein.

Kleine Fingerübung

Um seine Finger kontrollieren zu lernen und Reflexe zu trainieren ist Fast like a Fox super geeignet. Allerdings kann man den Reineke Fuchs auch durch Schütteln des Smartphones in Bewegung setzen, dann rennt er aber wie wild los und die Kontrolle über ihn ist noch schwieriger als beim Tippen. Das Spiel reagiert also gar nicht so sehr auf das Antippen, sondern vielmehr auf Bewegungen des Smartphones. Daher sollte das Gerät beim Spielen immer locker in der anderen Hand liegen. Die Entwickler weisen außerdem darauf hin, dass der Fuchs unterschiedlich schnell rennen könnte, je nachdem wie rum man das Smartphone hält und an welcher Stelle man tippt. Bei Startschwierigkeiten solltet ihr deswegen ersteinmal das Smartphone herumdrehen und nicht gleich verzweifeln. Mit dem flinken Füchschen hat man auf jeden Fall eine schöne Beschäftigung gegen den Herbstblues.

App-Check von Fast like a Fox
Name der App
Fast like a Fox
Entwickler
Fingersoft
Sprache
deutsch
getestete Version
1.0.2 vom 4.11.2015
getestet für
Flow
Größe
47 MB
Positiv
+ ansprechendes Design
+ wenig Werbung
+ interessante Steuerung
Negativ
- Steuerung anfangs schwierig


iOS Download
Android Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele

Hallo! Ich bin Patricia und spiele gerne Apps für Euch. Momentan auf dem Honor 6. In meiner Freizeit mag ich außerdem gutes Essen und Handball. Vielen Dank fürs Lesen und noch ganz viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title