2 Jahren .

Wenn Klicken mehr Spaß macht – die Partymäuse von Logitech

Geschrieben von:

Schwarz, weiß oder ein dezentes grau? Wer mit einer Maus arbeitet, hat höchstwahrscheinlich eine dieser “Farbvarianten” unter seiner Hand. Klar, ein Klick bleibt ein Klick. Doch ob an diesen in der Farbpalette nun eher bei #e93542 oder #c3c3c3, dafür braucht es schon die richtige Einstellung. Logitech setzt mit seiner “Party Collection” einen bunten Akzent im Blogger- und Büroalltag. Nachdem im Vorjahr mit Füchsen und Eulen schon verspielte Motive in der alljährlichen Designreihe anzutreffen waren, sind 2016 stimmungsvolle und leckere Muster angesagt. Okay, einen Affen gibt es auch wieder. Welche Varianten es gibt, welche Haptik sie haben und was unter der Haube werkelt, das gibt es hier im Review der Logitech Party Collection Mäuse.

Logitech_Party_Collection_Ice_02

Schleck. Ich glaube meine Maus ist lecker. Eis am Stiel ziert sie, welches in den Geschmacksrichtungen grün mit Punkten, rot mit Streifen und rot-gelb-grün aufgedruckt ist. Die Seiten sind in hellem Zitronengelb, ebenso der Markenschriftzug und das Mausrad. Während drüben in San Francisco das transparente Aluminium per Spracheingabe geordert wurde, war das Wetter hier am Mittelmeer sonnig und sorgenlos. Hello Computer?. Wobei das flate Design durchaus an eine Fototapete aus der Zeit dieser beiden Filmreihen erinnert. Tatsächlich orientiert es sich am Memphis Design, soll also “positiv, lustvoll und phantasievoll” sein. Und wenn wir gerade historisch sind, oute ich mich, dass seit meinen ersten Mäusen Anfang der 90er immer die Logitech über meinen Schreibtisch rollen. Anfangs mit Kabel und Mousepad. Stationär nutze ich zudem noch immer sehr gern die legendäre zeitlose Marble Trackball. Der schweizer Zubehörhersteller steht bei mir für eine hohe Produktqualität mit langer Nutzungsdauer. Was mir bei der Verpackung positiv aufgefallen ist, sind die Laschen fürs einfachere Öffnen an der Rückseite:

Logitech_Party_Collection_Ice_07

Logitech_Party_Collection_Ice_06

Die Mäuse der Party Collection basieren auf dem Modell M238. Sie sind mit 59 g sehr leicht und mit 9,4 x 5,7 x 4 cm gerade auch mitnahmetauglich. Klar ist das für große Hände etwas zu klein, sodass der Handballen auf dem Tisch liegt. Das Design ist jedoch so gestaltet, dass sie äußerst griffig ist und leicht zugängliche große Tasten hat. Die Maus hat zwei Tasten links und rechts, welche fast die Hälfte der Oberfläche ausmachen. Sie zeigen das typische Klickgeräusch. Zudem gibt es ein klickbares Mausrad. Dieses kann nicht nur gescrollt werden, sondern auch nach links und rechts gekippt werden. Klar ist dieses aus griffigem Silikon, während das Gehäuse wie üblich aus harter geruchsfreier Plastik ist.

Logitech_Party_Collection_Ice_03

Logitech_Party_Collection_Ice_04

Logitech_Party_Collection_Ice_05

Die Maus ist mit mit Windows-, Mac-, Chrome OS- und Linux-Betriebssystemen kompatibel und wird per Nano-Empfänger (der Dongle ist praktisch im Gehäuse der Maus integriert) über USB kabellos verbunden. Die Reichweite beträgt bis zu 10 Metern, sodass sie auch für Präsentationen einsetzbar ist. Klar benötigt sie entsprechend eine Batterie. Der Typ AA ist bereits eingelegt und muss nach circa einem Jahr ersetzt werden (12 bis 18 Monate laut Logitech, abhängig von Nutzungsintensität). Auf der Unterseite gibt es einen Schiebeschalter fürs Stormsparen. Ich habe die Maus unter Windows 10 genutzt, wo sie schnelle Reaktionen und keinerlei anmerkbare technische Aspekte zeigt. Logitech, Pionier bei Lasermäusen, bezeichnet die Abtasttechnologie als Advanced Optical Tracking, sodass das Peripheriegadget auf jeglichen Oberflächen zuverlässig arbeitet. Auf Amazon gibt es in einem vier Sterne Review hierzu eine Kritik, welche ich nicht bestätigen kann. Die Installation ist innerhalb von drei Sekunden erledigt.

Die Logitech Party Collection ist mit sieben Motiven hier bei Amazon für 24,99 Euro verfügbar. Die Auswahl umfasst:

– das hier abgebildete Wassereis am Stiel (popsicles) mit einem grün-gelb-hellroten Farbschema,
– das dominant lila Cocktail-Motiv,
– den bestimmt dreinblickenden Gorilla,
– die frischen Zitrone mit Vitaminkick in Form gezackter Linien,
– den spacigen Raumfahrer in schwarz, blau als dezenteste Variante,
– den tropischen Baumvogel Tukan mit hellgelbem Hintergrund,
– die rote Wassermelone vor rosaner Gehäusefarbe.

Bei allen Mäusen ist das Mausrad passend zur dominanten Designfarbe gehalten, also gelb-rot-lila und auch mal einfach schwarz. Für welche Variante ihr euch entscheidet, ist Geschmacksfrage, da sie sich preislich nicht unterscheiden und auch von Amazon versandt werden. Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie.

Logitech_Party_Collection_Ice_01

tl;dr: Logitech hat mit der diesjährigen Designcollection eine Partyeinladung für euch. Freche Muster mit bunten aber nicht übertriebenen Farben sorgen für gute Laune.

Themen
· · ·
Kategorien
News & Reviews
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title