2 Jahren .

Best Fiends Forever: Käfer versus Schnecken als Idle-Game

Geschrieben von:

Wir haben zusammen soviel erlebt! Wir haben einen Berg erklommen, Schnecken tot gematcht und nun im App-Store eine neue App entdeckt: Best Fiends Forever. Ja, lasse uns für immer beste Freun… was, Feinde? Fiends schon wieder? Die Macher vom Käferspiel mit dem absichtlichen Schreibfehler im Titel sind zurück. Seriously. Und es wird ernsthaft noch unüberraschender. Wie man es für eine 2016er Neuauflage erwarten darf, ist es ein Idle Game mit 405 Phasen geworden. Genauer ein Idle Clicker mit Kampfelementen. Stelle dein Team zusammen, kämpfe dich durch 80 Level und gehe durchs Portal bei Best Fiends Forever und verschwende deine Zeit, indem du das immer und immer wieder machst. Oder lasse das einfach alles die Käfer machen. Denn wie es sich eben vom Konzept so gehört, ist der Spieler dazu verdammt (fast nur) zuzugucken. Es gibt kaum eine Art von Spiel, welche simpler sein könnte als die hier auf Check-App schon vielfach vorgestellten Idle Games.

Euch erwartet also kein Match-Puzzle, bei welchem ihr Linien zeichnen müsst wie beim 2014er Best Fiends. Entsprechend „mau“ sind einige der Spieler in den Stores enttäuscht.  Die ehemaligen Rovio-Mitarbeiter haben sich dem Trend 2016 gewidmet und es recht zahm gehalten vom Gameplay. Man könnte tatsächlich sagen langweilig. Und doch wollen alle wissen, was es mit dem Best Fiends Forever Portal aufsich hat und ob man immer durchgehen soll.

best_fiends_forever_app

Best Fiends Forever Gameplay

Komische Achievements gibt es. Da heißt eine Mission doch tatsächlich: „Spiele zwei (später vier und so weiter) Stunden lang nicht“ und belohnt das auch noch mit 10 Diamanten. Den Gefallen kann ich Best Fiends Forever tun. Und so heißt mich das Spiel nach zehn Stunden und zehn Minuten an Abwesenheit mit einem Haufen verdienter Münzen zurück, welche ich durch angucken einer Video-Ad nochmals verdoppeln darf. Dummerweise ist der untätige Verdienst jedoch auf 8 Stunden begrenzt. Sodass man schon zwei, drei Mal am Tag reinschauen muss bei Best Fiends Forever.

Das Spielprinzip ist träge, wie es nur geht. Vor dir befinden sich Schnecken als Gegner, welche du killen musst. Dazu tippst du drauf. Nicht einmal, eben tausendfach und mehr. Dein Verdienst dafür sind Münzen. Anfangs Kupfer, bessere später. Ein Glück jedoch bekommst du immer mehr Teammitglieder, welche für dich den Angriff erledigen. Denn alsbald musst du innerhalb kürzester Zeit starke und sehr starke Boss-Gegner bezwingen, um weiter in den Welten zu kommen. Die kleinen Käferchen haben zudem noch jeweils eine Fiend-Fähigkeit, welche durch den Spieler aktiviert werden darf. Wieder heißt es also Tierchen sammeln. Temper, Gene, Karma, Lapoleon, Brittle und so weiter heißen sie und sehen einfach komisch aus. So wie auch das gesamte Spiel recht ulkig gemacht ist. Das merkt man schon am Store-Text, wo als Feature z.B. aufgeführt wird: „VERLIERE DEN KONTAKT zu deiner Familie und deinen Freunden!“

best_fiends_forever_phase best_fiends_forever_portal

Eigentlich ist das aber gar nicht möglich, denn ich finde die App jetzt nicht so fesselnd wie den Vorgänger. Einzig der Fortschritt durch die Level hinweg lässt einen neugierig werden. Und dann faseln sie immer noch was über die Portale, die eigentlich gar nicht so interessant sein sollen. Und so fragen sich einige Spieler, was es damit aufsich hat oder dann nach dem Erfolg: „Soll ich bei Best Fiends Forever immer direkt durch das Portal gehen, wenn es freigeschaltet wurde?“

Best Fiends Forever Portal Tipps

Das Spielchen plätschert so vor sich hin. Die Welt Rumpelberg, wo unsere Fiends ja im ersten Teil gefangen genommen wurden, liegt schon bald hinter uns. Weitere Käfer werden auf der grünen Lichtung, der Sturmhöhle und zwischendrin vor Schneckheim auf einer Insel befreit. Ja, die Weltkarte sieht spannend und cool gemacht aus. Doch eigentlich sieht man sie nie, da man direkt von Level zu Level (Phasen) sich weiterkämpft. Bis man dann die Schiffbruchbucht und das Portal erreicht hat.

best_fiends_forever_el_capo best_fiends_forever_idle_bonus

Um bis hierher zu kommen, muss man schon verstanden haben, dass man jede verdiente Münze gleich wieder investieren sollte. Dabei steigt mit dem Level der Fiends deren Schlagkraft. Leider steigt der Kostenfaktor ebenso überproportional an. So kostet das Level 27 von Käferchen Gene gleich mal 244,72 B Münzen (also Milliarden). Dafür hat er aber auch einen Schaden von 22,5 Millionen. Booster wie Bomben und Schadenverdoppler helfen den Fortschritt zu beschleunigen.

Und dann gibt es noch die besagte Portal-Rücksetzung. Kurz vorher bekommst du die Silbermünzen. Kennt man von anderen Idle Games. Ist auch keine neue Idee. Nutzt das Feature, sobald es euch möglich ist. Es erscheint links neben der Welt fünf im Meer. Mehr will ich dazu gar nicht verraten derzeit, da es eigentlich neben der Teamzusammenstellung das einzige „interessante“ Spielelement in Best Fiends Forever ist. Damit kannst du Rumpelsteine verdienen und Souvenirs freischalten. (Also kurz der Teaser: natürlich gehst du durch, da du schon mit dem Schneckenhammer viel stärker wirst. Danach wirst du so in 25 bis 30 Minuten wieder bei Level 80 sein. So etwa.)

Video vom ersten Durchgang durchs Portal

Im folgenden Video habe ich den Gang durchs Portal mal mitgeschnitten. Sorry, lagt am Anfang etwas. Ich habe es in 21 Spielstunden erstmals erreicht. Wäre bestimmt auch schneller gegangen. Danach darf man die erste Ausrüstung anlegen und bekommt 400 Prozent Kampfbonus dauerhaft. Es lohnt sich also den Weg durchs Portal zu nehmen, da man danach wesentlich schneller durch die als Phasen bezeichneten Level kommt.

Bei Fragen zum Portal, einfach nen Kommentar schreiben.

Weitere Tipps ergänze ich nach Bedarf. Eigentlich erfordert das Spiel aber nur die Intelligenz eines Käfers, welcher aufs Display tippen kann und ab und an in den Winterschlaf geht und das Spiel mal ein paar Stunden liegen lässt. Idle eben.

Fazit und Download

Best Fiends Forever ist für Android und iOS gratis erschienen. Das Freemium-Game hat einen Shop, in welchem es neben Diamanten als Premium-Währung zahlreiche damit erwerbbare Booster zu kaufen gibt. Zudem gibt es noch den VIP-Modus (nach Freischaltung des Portals). Das ist ein Abo für 15 Euro, es wird automatisch verlängert und bei iTunes schreibt der Entwickler: „VIP-Spieler bekommen ein einzigartiges Souvenir, exklusive Rabatte auf Diamanten und ein neues Paket mit iMessage-Stickern.“ Dazu gehört ein Verdoppler für Schaden und Münzverdienst und ein dauerhafter Rabatt auf alle Booster. Najaaaaa. Diamanten hingegen gibt es für die Missionen.

App-Check von Best Fiends Forever
Name der App
Best Fiends Forever
Entwickler
Seriously
Sprache
Deutsch
getestete Version
2.1.1 vom 20.10.2016
getestet für
iPhone 7 / iPad Air
Größe
179 MB
Positiv
+ viel Spielwitz (den braucht es aber auch)
+ gratis spielbar
+ tolle Grafik
Negativ
- noch ein Idle-Kampfspiel, oh no!
- erfordert die Intelligenz eines Käfers vom Spieler ab

iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Best Fiends Forever: Käfer versus Schnecken als Idle-Game

  • Ich hätte da mal die frage wo man genau das level sieht. Weil ich bin jetzt schon 7mal durchs Portal gegangen, und bin bei der wüste also phase 87. Wo steht dann da des level?

    Oli 27. Oktober 2016 17:49 Antworten
    • Das Level, also die Welt, siehst du in deinen Statistiken!

      Gehe oben links auf Zahnrad und dann auf „Meine Werte“. Unter der Überschrift „Höchstrekorde“ steht dann „gerettete Welten“ und die Zahl dahinter stellt sowohl die Anzahl der Durchgänge durchs Portal dar als auch eben dein „Level“. Ganz unten steht auch die aktive Spielzeit, was für mich der interessanter Wert ist. Wenn man so sieht, wieviel Zeit man mit der App verbringt…

      Check-App 30. Oktober 2016 12:45 Antworten
  • Pingback: App Neuheiten der Woche für Android und iOS - Check-App

  • Wenn man einmal durch das Portal durch ist, kommt man dann in die Welt auch wieder zurück? Oder fängt man dann immer wieder in einer anderen Welt von vorne an?

    Annelieese 31. Oktober 2016 10:00 Antworten
    • Du fängst immer wieder in einer anderen Welt von vorn an.

      Check-App 31. Oktober 2016 15:03 Antworten
  • Komischerweise hat mein Kumpel beim durchgehen durch das Portal weitaus mehr Rumpelsteine als ich fast über das dreifache

    Heinz 24. November 2016 20:22 Antworten
  • Ich habe jetzt ein Souvenir voll auf gewertet und könnte es verkaufen. Aber was passiert dann mit dem wofür es steht? Das Souvenir hat die offlinezeit verlängert. Aber wenn ich es jetzt verkaufe, hab ich dann wieder nur 8 Stunden offlinezeit?

    Cara Victoria von Sierakowski 9. Dezember 2016 10:42 Antworten
    • Ja leider ist dein bini dann wieder weg. Du musst es dann auf einen Platz lassen

      Alea 21. Dezember 2016 15:30 Antworten
  • Pingback: Donnerstags-Check: Craft Away frisch erschienen (Spiele-App Android und iOS) - Check-App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title