2 Jahren .

Pokémon Go Valentinstags-Event 2017

Geschrieben von:

Neulich im winterlichen Park habe ich ein Paar getroffen. Sie war Level 20, er hatte wegen ihr gerade angefangen. Pokémon Go zu spielen natürlich. So schön kann Liebe sein. Obwohl es keine zu große Überwindung kostet die erfolgreiche Spiele-App zu laden. Entwickler Niantic möchte euch trotzdem noch mehr draußen sehen und hat ein weiteres Event gestartet. Klar, seit dem Weihnachtsfest-Event war es etwas ruhig geworden. Diesmal gibt es keine Pikachus mit Herzen in der Hand oder sogar neue Pokémon, sondern lediglich die einer bestimmten Farbe besonders häufig. Ihr dürft raten, welche Farbe das wohl sein könnte.

Blumen von der Tankstelle, Pralinen auch. So schnell ist mitunter eine kleine Freude gemacht. Am 14. Februar feiern die Verkäufer dieser Waren ihren Tag. Hier im Spiel geht es derweilen früher los. Vom 8. Februar 2017, 11:00 Uhr, PST (also nachher 20 Uhr in Deutschland), bis zum 15. Februar 2017, 11:00 Uhr, PST läuft das Valentinstags-Event 2017.

Viele Worte muss ich ums Event nicht weiter lassen. Es gibt drei zeitlich begrenzte Verbesserungen:

– doppelte Menge Bonbons (fangen, ausbrüten, verschicken),
– Kumpel sammelt schneller,
– Lock-Module sind 6 Stunden statt 30 Minuten aktiv.

Außerdem werden diverse Pokémon häufer zu sehen sein. Es sollen die rosafarbenen sein. Darunter natürlich Chaneira, Pixi und offenbar auch das Porygon. Pii, Fluffeluff und Kussilla schlüpfen öfters. Hier dürften wieder nur neue Eier gemeint sein. Wer also gerade ein 10km gestartet hat, sollte noch schnell ne Extrarunde laufen.

Pokémon-Valentinstag: Erfahrungen von der Straße

Zum Start des Events gestern 20 Uhr wurden zahlreiche Stopps mit Lockmodulen ausgestattet. Obwohl dort falsch in der Beschreibung steht, dass diese nur 30 Minuten aktiv sind. Ganze sechs Stunden waren sie in Feierstimmung. Ungünstige Zeit für Nutzer, wenn das Thermometer negative Werte zeigt. Doch auch heute setzt sich das fort. Die Module stammen offenbar von Niantic selbst, da einerseits der Nutzername sehr kryptisch ist und anderseits niemand 20 und mehr Lockmodule verteilt.

Freilich sind die Spawn-Raten erhöht. Insbesondere rosa Pokémon konnte ich viele fangen. Besonders Pummeluff, Flegmon und Pantimos. Leider gibt es auch Porygon ohne Ende. Das finde ich persönlich etwas traurig, da ich mein erstes bereits im August gefangen hatte, was nun nix besonderes mehr ist. Ob auch das Sleima zum Event gehört? Die richtige Farbgebung hätte es ja (fast).

Bei meinem Pummeluffs war auch ein ganz gutes dabei, sodass ich endlich den Knuddeluff weiterentwickelt habe. Nehmt euch in der Arena in Acht!

Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Pokémon Go Valentinstags-Event 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title