11 Monaten .

Donnerstags-Check: Flick Arena – auch Opi möchte mal PvP

Geschrieben von:

Stellt euch das Chaos im Park vor. Ihr denkt an herumfliegende Bratwürste (ob Tofu oder Tier)? Nicht ganz falsch. Stelle euch eher vor, dass alle alle beiden Boule-Teams auf einmal aufs Schweinchen zielen, das mit verbundenen Augen und auf dem Null-Meridian mit zwei Zeitzonen. So in etwa habe ich mich bei der Neuerscheinung Flick Arena gefühlt und damit wäre alles gesagt. Normalerweise könnte man es dabei belassen, zumal wir hier auf Check-App wirklich nur ganz selten mal eine App zwar empfehlen, aber irgendwie komisch finden. Komisch? Der Reihe nach. Heute stelle ich euch die App Flick Arena vor, welche für Android und iOS kostenfrei erschienen ist. Als Echtzeit-PvP-Multiplayerspiels, 1v1-Arenaduelle in Echtzeit, 1-gegen-1-Mehrspielerspiel wird es versprochen. Und das Genre stimmt soweit. Bis auf die Echtzeit vielleicht.

Hier oben dein König, da unten der andere. Dazwischen die Arena. Wir sind hier nicht falsch gelandet. Wer sich bereits jetzt an Clash Royale vom Spielaufbau erinnert fühlt, liegt aber nicht ganz falsch. Das ist auch okay, schließlich ist das Game schon geil. Das sagt ein Lvl 12 Spieler bei 4500 Trophäen mit knapp 7000 Siegen, welcher das Spiel hasst, aber zumindest noch kein Smartphone wegen unfairem Matchmaking an die Wand geworfen hat. Lol. Genau deshalb, also des mega Pay-to-Win von CR, war ich auch recht neugierig, was uns Flick Arena so bieten wird. Zumal kein geringere als flaregames als Publisher fungiert, welcher bei uns aufgrund der viele guten Titel wie Royal Revolt (oho) und Ocean Tower (hehe) sogar nen eigenen Tag hat. Entwickler ist aber Sweet Nitro, welche sich auf ihrer Homepage recht bedeckt halten über ihre Hintergründe.

Zurück zum Thema: Wir haben schon zahlreiche Varianten des Duell-Clashers gesehen, einige Spiele wie Clash Royale sind sogar ziemlich gut. Flick Arena remixt nun etwas mehr und nutzt eigentlich nur das Levelsystem mit seinen Karten sowie eben die grundsätzliche Arenamechanik. Aber ansonsten sehe ich ein komplett anderes Spiel.

Gameplay bei Flick Arena

Gekämpft wird um den Sieg in kurzen Duellen. Dabei werden nicht Kobolde, Barbaren und so weiter aktiv aufs Spielfeld geschickt. Drachen gibt es trotzdem. Was wäre auch ein Spiel ohne feuerspuckende Grillmeister. Die Einheiten laufen aber nicht, sondern sliden wie Münzen über einen Tisch. Mysteriös. Vielmehr ist es wie der Name sagt ein Flick-Game, also es wird fortschnipst. Hier also dein König und seine Vasallen, dort der Gegner. Gewonnen hat, wer den gegnerischen König oder die Vasallen killt. Die Besonderheit stellt nun dar, dass man nicht synchron schnipst. Vielmehr plant jeder Spieler seinen Zug und dann wird ausgeführt. Man muss also wie beim Schach vorausahnen, was der Gegner tun wird, um überhaupt nen Treffer zu landen. Naja, der König kann sich nicht selbst bewegen. Letztlich ist das eine schöne Variante mit taktischem Tiefgang, welche sich aber für tempogewohnte Doppelelixier-Beschleunigungs-Auswahlherausforderungspieler mit eBarbs auf Wut in etwa so anfühlen dürfte wie Radfahren gegen den Tornado. Das ist aber für alle anderen nicht so schlecht, die Überschrift hat ja eine gewisse Zielgruppe ausgemacht. Fairerweise muss man auch erwähnen, dass man nur 15 Sekunden für die Planung seines Zuges hat.

Spielziel ist natürlich die Duelle zu gewinnen, in den Ligen aufzusteigen und damit das gelingt, kann man ein eigenes Deck zusammenstellen. Die Aufstellung aus vier Einheiten kann mit jedem Level-Up um neue Einheiten mit Spezielfähigkeiten ergänzt werden. Etwa 50 Einheiten gibt es derzeit. Ihre Seltenheitsstufen sind… wer hätte es gedacht? Also sie sind mal wieder: normal, selten, episch und legendär. Es gibt wieder ein Truhensystem mit den typischen Timern, Silbertruhe ab 3 Stunden. Es gibt nen Shop, in welchem man Truhen und Karten sofort kaufen kann. Zwei Währungen im Spiel, Gold und Juwelen, bringen die notwendige Pay-Verwirrung. Es ist wieder so, dass man die Premiumwährung selten bekommt, mit ihr aber Gold und Beschleunigung kaufen kann. Ich vermute also, dass man um „ganz oben“ mitzuspielen, mehr investieren muss als für ein Butterbrot. Zudem kann man sich Werbe-Ads antun, um mehr Preise zu bekommen, was leidensfähige Spieler belohnt. Ob der Spielspaß generell darunter leidet, vermag ich derzeit noch nicht einzuschätzen. Hängt davon ab, wie fair das Matchmaking ist. Bisher habe ich ganz gut gewonnen, bin aber auch erst mageres Level 3. Meine Gegner hatten aber auch schon starke Karten wie den Kriegsgerber, den Pirat und den Schneemann, wussten aber offenbar nicht, wie sie diese auszuspielen haben.

Fazit zu Flick Arena

Wer eBarbs auf Wut so satt hat wie ich, der ist hier gar nicht so falsch. Die Barrieren für einen Wechsel von CR rüber sind gering, da man die gleichen Spielmechaniken eingesetzt hat. Etwas müde finde ich, dass man sogar das Emojisystem so übernommen hat und es sogar ausschalten kann. Auch sind mir die Screens zu offensichtlich kopiert vom Aufbau her. Muss doch nicht sein. Alles in allem ist Flick Arena ein schöner Remix. Ich spiele noch weiter, zumal es ein interessantes Europokal-Event gibt. Was mich reizt ist zu sehen, welche Taktiken man so spielen kann. Meine Kritik oben war ja, dass die Kontrolle übers Spiel recht wage ist. Mal sehen, ob das so stimmt, wenn man neue Einheiten bekommt.

App-Check von Flick Arena
Name der App
Flick Arena
Entwickler
flaregames
Sprache
Deutsch
getestete Version
3.66.1 vom 26.03.2018
getestet für
Gigaset GS 220 Plus
Größe
126 MB
Positiv
+ kostenfrei spielbar
+ ungewohntes Spielprinzip
+ Werbung angucken für Belohungen
Negativ
- hohe Gefahr von PaytoWin
- viele Elemente zu eindeutig von CR inspiriert

iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Donnerstags-Check: Flick Arena – auch Opi möchte mal PvP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title