Werbung* . 2 Jahren .

Clash Royale: Das September Update ist leider da

Geschrieben von:

Mega lahm wäre es schon zu schreiben, dass niemand aufs September Update von Clash Royale gewartet hat. Tatsächlich gibt es noch Leute, welche das Supercell-Spiel auf dem Gerät haben. Ob sie jetzt eine Eieruhr oder einen anderen Zeitnehmer gestellt haben für die Neuerungen, müsste eine Straßenumfrage zeigen. Ja, etwas altmodisch muss man schon sein, wenn man noch immer mit den Barbaren und Goblins kämpft. Zumal ja alle Clash Royal als die schlechteste App aller Zeiten hassen. Nun wollen wir uns nicht weiter mit solchen Befindlichkeiten auseinandersetzen, sondern mal kurz gucken, ob es irgendeinen Grund gibt, warum man die App mal wieder öffnen sollte.

Welche Flaws wurden also durch ein Update verbessert? Denn dafür sind solche Update ja da. Oder? Also wurde das Mist-Matchmaking verbessert, fliegende Hog Rider gefixed oder etwa die Pseudo-Updates, genannt Balanceänderungen, zurückgenommen? Achso. Clash Royale. Wir erinnern uns. Updates gibt es grundsätzlich nur, um neue Geldausgabemöglichkeiten zu schaffen, damit der Downtrend beim Umsatz doch nicht gestoppt werden kann. Wollten wir nicht den Hass auf Clash Royale beiseite lassen? Keineswegs, so ist das mit dem Vorsätzen. Entsprechend kritisch schauen wir mal weiter, was das September-Update so bringt.

Clash Royale September Update

Nix. Am eigentlichen Gameplay ändert sich wie immer gar nichts.

Erstens gibt es eine neue Karte. Den Koboldriese. Man soll ihn einsetzen, wenn der Gegner wenig Elixier hat. Toller Tipp. Komischerweise haben diese viele in meinem Clan bereits durch die erste Truhe nach dem Update erhalten. Hofft Supercell, dass man sch genötigt fühlt sie hochzuleveln, weil man sie ja jetzt schon hat? Ich jedenfalls spiele neue Karten grundsätzlich nicht, da mir noch immer 18 Hölzer und 21 Prinzessinen fehlen. Jeweils fürs Level 5.

Womit wir beim zweiten „grooooßen“ Updatepunkt sind. Die Kartenlevel aller Einheiten gehen bis 13. Sie starten aber jeweils später. Das soll dazu dienen, dass man ihre Stärken besser vergleichen kann. Ich finde es einfach nur abartig, da man sich ans bisherige System doch eigentlich gewöhnt hat.

Weiterhin neu sind die Tauschmarken (Trade Tokens). Sie dienen dazu, dass man mit Clanmitgliedern direkt eine größere Anzahl an Karten austauschen kann. Das Problem: die Tauschmarken sind nicht breit gestreut.

Im Clanchat kann man jetzt die Emojis verwenden. Damit wird der Kaufanreiz für die Pakete erhöht. Und der Chat schön zugespamt. Du wollen Barbaren-Emotes kaufen für 3,50 Euro? Oder lieber einen Döner?

Alles Punkte, die eher wie kleine Veränderungen wirken. Von Verbesserung oder Spielanreiz kann keine Rede sein.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Clash Royale: Das September Update ist leider da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.