5 Monaten .

Sonntagsklassiker: Candy Crush Saga

Geschrieben von:

Sonntag. Die Gartenarbeit ist getan, eine Tasse Milch steht bereit und Kekse auch. Was würde jetzt noch fehlen? Natürlich ein entspannendes Spielchen! Das darf gern die Candy Crush Saga sein, obwohl das Casual Game ja eigentlich für jede Situation gemacht ist, welche so drei bis fünf Minuten bereithält. Aber irgendetwas, sei es Getränk oder Zuckergebäck, sagen mir, dass das farbenfrohe Match-3 jetzt die Wahl ist. Hmmm. Muss ich demnächst mal drüber nachdenken. Jetzt spielen wir erstmal eine Runde und schauen, was so beim Klassiker schlechthin, der Candy Crush Saga so geht.

Jetzt könnte man natürlich einwenden, dass wir uns so im Herbst 2018 reichlich spät mit Candy Crush als Klassiker beschäftigen. Schießlich war bereits die Diamond Digger Saga hier im Juli und die Blossom Blast Saga hier im Juni im ruhigen Rücblicksfeature an der Reihe. Während wir bei der einen nur als Neuheit fanden, dass man die Defold-Engine anderen Entwicklern zugänglich gemacht habe, war beim Edelsteinspiel eine Neuheit abzusehen. Und so ist es auch hier bei der Candy Crush Sage, welche mit der Friends Saga hier ihren vierten Teil bekommen wird in Kürze.

Wir erinnern uns, die Candy Crush Saga feierte ihren 5. Geburtstag im vergangenen Jahr. Viel Background hatten wir zum Spiel. Nicht nur eine Studiotour in Berlin, sondern auch ein Interview mit dem General Studio Manager Philipp Lanik. An direkten News zum Spiel gab es eine Zahlenanalyse für die Wirtschaftler unter euch. 4 Millionen Dollar verdiene man täglich an den drei Spielen, wie Pocketgamer den Sensortower zitiert. Die Kolumnistin Henriette Kuhrt beantwortete im September in der NZZ die Leserfrage, ob man Candy Crush in der Wartezeit auf den Bus spielen solle völlig von der Rolle damit, dass es der Untergang des Abendlandes sei. So grob zusammengefasst. Ihre weiteren Themen wie „unbehandeltes aschblond“ und „Quietschen und Knarren bei Ledersandalen“ scheinen sie absolut für so eine Beurteilung zu qualifizieren. Ich hätte nicht gedacht, dass es noch immer Hater von Candy Crush gibt. Wenn man Spaß schon falscherweise als Frage des Stils versteht, dann sollte man wohl nicht aus Unverständnis heraus urteilen. Hört sich irgendwie stillos an. Klar, Clash Royale, da soll es Typen geben, welche öffentlich von einem recht schlechten Spiel sprechen und es runterschreiben (WTF, das neue Balanceupdate stärkt den OP-Königsriese noch mehr!), aber was kann man an Candy Crush schon finden? Außer neuen Inhalten finden wir nix. So heißt es: Zeit für ein süßes Update! Zeit für Gelee! Limolecker! Zeit für ein süßes Candy Crush Saga-Update! Das sind viele Ausrufezeichen. In den Storetexten bei allen drei Titeln findet man den Hinweis, wonach es wöchentlich neue Level gibt. Es dürfte also niemand an Levellücken leiden.

Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Sonntagsklassiker: Candy Crush Saga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title