2 Monaten .

Weltweit mobiles Internet? Skyroam mit neuem GoData-Plan

Geschrieben von:

Gerade erst angekommen in Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch und schon geht es in Internet. Vielleicht um mit der Massband-App zu checken, ob der Ortsname mit 58 Buchstaben tätsächlich der längste in Europa ist. Tatsächlich könnt ihr an weit geläufigeren Ziele in 130+ Ländern auf allen Kontinenten mit Skyroam online gehen. Ganz ohne den Aufwand eine Sim-Karte zu besorgen. Dafür nutzt der Service die lokalen Mobilfunknetze, ohne dass man selbst mit jenen einen extra Vertrag abschließen muss. Vorgestellt hatten wir auch das dafür notwendige Gadget, den Skyroam Solis, erst kürzlich hier auf Check-App. Nun haben wir eine weitere Pressemitteilung erhalten, welche ich zunächst einfach wie ein Angebot erschien vergünstigt an Datenvolumen zu kommen. Günstig ist es auch, aber der eigentliche Clou offenbart sich erst auf den zweiten Blick. Achja, dieser Beitrag ist KEINE WERBUNG, sondern ein echter Tipp aus Begeisterung. Hehe.

Skyroam funktioniert so: man kauft sich das Gerät, ein kleines Handteller großes Kästchen. Dieses hat nen dicken Akku sowie ne Antenne für den Empfang im Mobilfunknetz mit Geschwindigkeiten von 4G. Diesen Aspekt zu verstehen ist wichtig, denn auf Schiffen oder im Flugzeug darf man auf keinen Empfang vertrauen. Nur dort, wo man auch mit dem Smartphone ein Netz hat, hat es auch Skyroam. Außerdem kann es einen Hotspot erzeugen, der von fünf Clients aller Art genutzt werden kann. Also Smartphones, Laptops und euren Kaffeerobotern. Eine Sim-Karte hat es nicht, sondern gleich 130 sozusagen. Denn per Software kann es sich fast überall auf der Welt einloggen.

Als Nutzer benötigt man freilich nen Account, welcher dazu dient sich einen Pass zu kaufen. Dafür kann man sich bei der Ersteinrichtung sogar kostenfrei mit dem Internet verbinden und per Paypal oder Kreditkarte zahlen. Diese Pässe lauteten bisher auf ein Zeitkontignent. Also etwa ein Monat oder auch ein Tagespass. Diese waren mit einer “Fair Use Policy” unterlegt, wie man sie hierzulande auch von fast alle Verträgen kennt. Heißt, man wird nach 500 MB am Tag auf die Geschwindigkeit ausgebremst, die man gerade noch so nutzen kann, um Textmails zu schreiben oder datensparsame Webseites aufrufen, wie Wikipedia. Wer mehr wollte, der musste sich einen weiteren Tagespass kaufen. Nun hat man offenbar auf die Nutzerschaft gehört und einen Datenpass sozusagen geschaffen. Dieser heißt GoData-Plan und bringt derzeit 1 GB für 9 Dollar. Das ist fast günstiger also als wenn man bei seinem Netzbetreiber, also z.B. Vodafone in DE nachkauft. Je weiteres GB werden wieder 9 Dollar fällig. Die kann man dann innerhalb eines Monats nutzen. Das alles ohne Abo oder weitere Verpflichtugen.

Fazit: Der neue GoData-Plan von Skyroam ist für uns genau das, auf was wir gewartet haben. Für die 7,8 Euro kann man fast darüber nachdenken seinen “normalen” Vertrag zu kündigen, wenn man Wenignutzer ist. Klar muss man den Anschaffungspreis der Hardware mit einrechnen, sodass es für die meisten Nutzer wohl weiterhin auf einen Einsatz im Ausland hinausläuft, wo das Angebot echt unschlagbar erscheint. Wir sehen uns also in Tikos Seafood Restaurant in Suva mit Internet. Ich nehme die Meeresfrüchte-Platte.

Themen
· · ·
Kategorien
News & Reviews
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title