4 Wochen .

Donnerstags-Check: Tasty Planet Forever frisch erschienen

Geschrieben von:

Kanada, ich wollte schon immer mal an dir lecken. Sagt sich offenbar der bärische Held dieser Spiele-App hier. Dingo Games bringen euch ein weiteres Fressabenteuer auf die Geräte. Was auch den Titel mit dem “Forever” erklärt. Komischerweise ist ja mit Pako heute gleich noch ein Neuerscheinung aufgeschlagen ist, welche sich als Aufguss der bisherigen zwei Hits den Zusatz gibt. Hier ist das nicht viel anders, nur haben wir bisher keinen der leckeren Planeten vorgestellt als Tipp einer kostenfreien Spiele-App hier.

Katze, kein Bär. Diese hat aber Bärenhunger und begegnet uns gleich in Welt 1, in welcher wir 11 normale und 14 Bonuslevel lösen dürfen. Das hört sich nach Puzzle an und gar nicht so nach Fressmichweg. Aber wer schon ein Buffet besucht hat, kennt ja den Andrang und Stress.

In einem Restaurant ist es schmutzig. Was dann passiert könnte Elon Musk als Lehrbeispiel seiner Warnung vor der KI sein. Denn das Kommando “esse alles” versteht das künstliche Robotertier wörtlich. So beginnt man ganz winzig im Level 1 damit die Erbsen zu fressen. Selbst Schaben stellen eine Gefahr da. Also größere Objekte als man selbst, können einen verletzen. Es kommt nun darauf an systematisch und vor allem schnell alles zu fressen, um immer zu wachsen. Bis man dann so groß ist, dass selbst die Keller und Stühle zum Futter werden. Das geht dann so weiter. So darf man bereits im Level 2 die Puddel fressen, die ahnungslos herumlaufen. Dabei hilft dir die App, indem sie oben rechts deine Größe und verspeisbaren Objekte anzeigt sowie mit nem Pfeil aufs nächste Ziel hindeutet. Drei Sterne pro Level gibt es zu verdienen und das ist ein sehr schwerer Job. Bisher bin ich nicht über einen hinausgekommen. Als besonderen Bonus gibt es noch einen Mehrspieler mit Coop am Tablet.

Insgesamt gibt es in Tasty Planet Forever um die 150 Level. Nicht alle mit Katze. Man darf auch als Meeresbewohner die Karibik fressen oder als Pinguin die Menschen “retten”. Die Anzahl der Welten ist beinahe unüberschaubar. Um sie spielen zu können, benötigt man Coins. Die kann man mit Geduld verdienen oder kaufen. Weitere Welten sind dann auch nur mit Edelsteinen freischaltbar, deren Verdienstquelle ich nicht kenne.

App-Check von Tasty Planet Forever
Name der App
Tasty Planet Forever
Entwickler
Dingo Games
Sprache
Englisch
getestete Version
1.1.0 vom 22.10.2018
getestet für
Gigaset GS 185
Größe
32,95 MB
Positiv
+ viel zu fressen
+ Katze hat Bärenhunger

Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Themen
· ·
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title