2 Wochen .

Sonntagsklassiker: Sonnenbrand am Boom Beach geholt?

Geschrieben von:

Wie lautet dein Plan zum Sieg? Vielleicht etwas heroisch der Anfang. Aber die Macher dieser App wollen es ja so. Ohne diesen habe man keine Chance. Es komme bei Boom Beach auf “Grips und Muckis” an. Bereits vor vier Jahren hat Supercell das Strategieaufbauspiel veröffentlicht. Die erste erfolgreiche App nach Clash of Clans. Ja, bei all dem Diss hier über das richtig schlechte Clash Royale kann man schon mal vergessen, dass der Entwickler noch andere hässliche Töchter hat. Welche mit dem genau gleichen nervigen Jingel auf dem Splashscreen starten und all die Mechaniken besitzen, welche auf Dauer so interessant sind wie eine Scheibe Käse an der Frontscheibe. Nach all den Jahren in den Stores könnte man eigentlich davon ausgehen, dass niemand mehr auch nur die kleinste Fingerspitze an die Strände von Boom Beach setzen will. Dem scheint aber nicht so zu sein. Ein Google-Nutzer, also ein Spieler, welcher anoynm bleiben will aus Gründen, schreibt sogar mit 5-Sternen: “Das beste Handyspiel, was es gibt. Ich hoffe das Spiel wird noch lange aktualisiert.” Wir verstehen seinen Wunsch zur Anonymität.

Also vor vier Jahren hat es Boom Beach gemacht. Wir haben einen absurd langen Artikel zum Spiel hier auf Check-App. Mit Tipps und all dem Spaß. Auch dazu, wie man den Spielstand überträgt, was uns jetzt Ende 2018 nützlich sein soll. Wir sind dann im Sommer schon wieder ausgestiegen, da wir an echten Stränden ohne Internet lagen. Andere spielen noch immer. Wir dürfen tatsächlich Dank Sicherung an alte “Erfolge” anknüpfen und finden die Basis vor wie ehedem.

Ganz kurz will Spielspaß aufkommen. Gerade die Inselwelt mit ihren vielen Angriffsmöglichkeiten ist schon interessant. Man darf seine Truppen platzieren und Specials einsetzen, ganz so wie man es von Clash of Clans kannte. Doch was ist das? Level 50 Spieler in direkter Nachbarschaft gesichtet. Offenbar spielen also doch einige weiter und haben ein Level erreicht, was kein Lichtschutzfaktor bieten kann.

Tatsächlich begrüßt uns die App nach all den Jahren aber anders. Eine Frau in Uniform, nennt sich Brick. Sie siedelt sich an und man darf eine Heldenhütte bauen. Hier werden Heldenmarken eingesetzt, um die Helden zu verbessern. Der gleiche Quatsch also wie immer. Wenn es ein Contentupdate bei solchen F2P-Games gibt, dann sind diese mit neuen virtuellen Währungen verbunden, die es zu kaufen sammeln git.

Das hört sich jetzt alles recht kritisch an. Der Grund dafür ist, dass bereits nach zwei Minuten im Spiel feststeht, warum die Insel vom Spieler Sanddollar gleich wieder verwaist sein wird wie Rügen im Februar. So benötige ich noch immer die 30.000 Steine und 8000 Eisen fürs HQ Level 10, welche ich irgendwie nie zusammenbekommen hatte. Zwar gibt es jetzt ein Händlerin, aber die Wartezeiten bleiben davon aus unberührt.

Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title