7 Monaten .

Donnerstags-Check: Star Trek Fleet Command frisch erschienen

Geschrieben von:

Die Galaktische Republik wird von Unruhen erschüttert und ein Krieg steht bevor. In etwa. Ups, falsches Universum. Wie in einem falschen Film komme ich mir als Kenner von Star Trek auch bei dieser Neuerscheinung vor, welche von Scopely verbrochen herausgebracht wurde. Das Intro besagt, dass ein Krieg zwischen Föderation, Klingonen und Romulanern bevorstehe. Wer aufgepasst hat soeben, findet sich schon zeitlich eingeordnet. Denn wenn die Klingonen nicht Teil der Förderation sind, genau, dann spielen wir zur Sternzeit 2262,45 als mit James T. Kirk und Spock sowie Nero, womit dann nochmals gesagt ist, dass wir im Franchise der aktuellen Kinofilme sind. Von denen habe ich einen gesehen und war danach lange auf Toilette. Als Spieler sei es unsere Aufgabe uns für eine der drei zu entscheiden und zum Sieg zu führen. Obwohl das eher ein schwieriges Unterfangen wird, denn die neue Spiele-App „Star Trek Fleet Command“ gehört ins Genre der Strategie-Aufbauspiele mit PvP. Und da sind nicht nur die Spielzeiten grenzenlos. Hinweis gefällig? Ultra Station Upgrade Pack und Ultra Ship Power Pack kosten als In-Apps jeweils 109,99 Euro.

Auf dem PC gab es schon ein gleichnamiges Spiel, was auf Basis eines Brettspiels entstand. Das klingt vielversprechend. Zumal Star Trek Apps sowieso viele Vorschussrippelbeeren genießen. Oder eben die Erwartungen etwas hörer sind als „noch so ein Spiel“.

Star Trek Fleet Command wirbt damit, dass du in der Rolle des Kommandanten die volle Macht hast. Du hast die Kontrolle. Du bist nicht nur Bauherr einer Station und von Schiffen, sondern darfst auch taktisch agieren im Kampf. Der Trailer ist mega theatralisch mit viel Rums, da fliegt auch so einer der berühmten X-Wings herum, welcher den Todesstern angreift. Kapla, schon wieder im falschen Universum. Jedenfalls geht es hier defintiv nicht um „remde Welten, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen“ wie es der Storetext frech einfach aufführt, weil es dazugehört es zu schreiben.

Star Trek Fleet Command Gameplay

Spiele zu Star Trek gab es ja schon. Etwa die Trexels hier oder die Timelines. An beiden haben wir kein gutes Rama-Blatt gelassen. Also geht unsere Suche weiter und wir haben uns gern vorregistriert für Star Trek Fleet Command. Dieses ist bereits nach 5 Minuten eine herbe Enttäuschung gewesen. Wie das? Zeit spielt genau eine Rolle. Nach kurzer Zeit werden wir auf die Raumstation gelassen, wo wir einen Generator für Metall bauen sollen sowie ein Lager. Das macht man nicht einfach so, sondern aktiviert die bekannten Aufbautimer. Muss denn jedes Spiel heutzutage so laufen? Wenn ich mit Timern spielen möchte, dann mache ich mir nen Tee in der Mikrowelle. Da dauert dann der Tee eine Minute, ob nun mit oder ohne Zucker. Und nicht irgendwann eine Stunde oder eine Woche. Ohje, hoffentlich habe ich die Hersteller jetzt nicht auf Ideen gebracht. Jedenfalls begegnet uns hier eine völlig verseuchte In-App-App. Und wenn ich die Anzahl der Bauplätze sehe, dann verliere ich sofort die Lust.

Das Gameplay besteht daraus viele Buttons zu tippen. Der Screen wirkt auf kleineren Geräten völlig überladen. In der Außenansicht laufen die Schlachten völlig automatisch ab und ganz sicher nicht so gewaltig ab wie im Trailer. Alles in allem ist der Ersteindruck so, dass wir hier ein weiteres dieser Game of War Zeitfresser haben, bei welchem am Ende die gewinnen, die viel Geld „investieren“. Der Shopbereich sieht ja beeindruckend aus. In der Story fehlt völlig der eigentliche Aspekt von Star Trek, nämlich die Forschung und der Kulturaustausch. Langweilig.

Bitte an die Entwickler – probiert doch mal was Neues.
Bitte an die Spieler – nicht runterladen oder sofort wieder löschen. Dann denken die eine Zeile weiter oben genannten vielleicht nochmals drüber nach, was sie hier tun.

App-Check von Star Trek Fleet Command
Name der App
Star Trek Fleet Command
Entwickler
Scopely
Sprache
Deutsch
getestete Version
0.543.8403 vom 28.11.2018
getestet für
Gigaset GS 170
Größe
246 MB
Positiv
+ irgendwie Original
+ kostenfrei spielbar

Negativ
- irgendwie nicht orginell
- timerverseucht

iOS Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Donnerstags-Check: Star Trek Fleet Command frisch erschienen

  • Pingback: App Neuheiten der Woche für Android und iOS - Check-App

  • Korrekter Testbericht. Ein unverschämteres ptw Game habe ich persöhnlich noch nicht gesehen. Vor allem kann man hier Unsummen reinbuttern ohne wirklich weiterzukommen.

    Tosche 22. Dezember 2018 19:22 Antworten
    • dankeschön, hab es auch schon längst wieder deinstalliert, selbst als recht großer Star Trek Fan

      Check-App 26. Dezember 2018 12:18 Antworten
  • Absolut, krassestes trashgame ever. Auch stimmen die Preise im app store nicht, es gibt packs für 109 Euro. Ohne diese kommt man ab lev 17 auch nicht mehr weiter.Ich habs gespielt bis Lev 17 dann kostet sogar das Aufsteigen auf level 18 Kohle. Oder man macht nichts anderes als sechs Monate zu warten bis genug gefarmt wurde, um dann fest zu stellen dass man gegen die ptwler dennoch null Chance hat. Absolute Zeit und Geldverschwendung. 100 Euro habe ich investiert bis ich gemerkt habe unter 1000 merkt man da gar nichts von.

    Tosche 8. Januar 2019 15:34 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title